Warum will keiner mich lieben?

Viele erfolgreiche Frauen machen wiederkehrend frustrierende Erfahrungen bei der Partnerwahl. Trotzdem sie sowohl während der Arbeitszeit als auch in der Freizeit genügend Männern begegnen, interessieren sich nur wenige und oft die falschen für sie.

Woran kann das liegen?

Zu hohe Anforderungen können in der Tat ein Problem sein. Männer sollen perfekt aussehen, erfolgreich sein, sich im Beruf durchbeißen und privat problemlos umschalten auf einfühlsam und liebevoll. Und natürlich sollen sie genügend Geld verdienen und möglichst nur vorzeigbare, schicke Hobbys haben. Jeder Frau wird bei dieser Aufzählung schnell klar, dass die wenigen Männer, die all diese Qualitäten vereinen, schnell vergeben sind. Und mal ganz ehrlich: Vereinen wir Frauen eigentlich all diese traumhaften Eigenschaften? Geraten nicht im Streben um Ansehen, tolle Optik und Geldverdienen auch einige soziale Kompetenzen ins Hintertreffen?

Patentrezepte gibt es keine. Frau sollte sich bewusst sein, welche Art von Männern sie mit Schönheits-OPs oder teuren Geschenken anzieht und sich fragen, ob es die sind, die sie wirklich will. Vielleicht ist es angebracht, an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten anstatt an der Nasenform. Lässige Selbstsicherheit ist anziehend, hat aber nichts zu tun mit arroganter Selbstherrlichkeit.

Wer bin ich und was will ich?, darüber sollte sich jede Frau klar werden, bevor sie sich über den fehlenden Partner grämt. Wer regelmäßig die falschen Typen anzieht wie Motten das Licht, sollte sich einmal über die verschiedenen Kommunikationstile informieren. Wir finden uns damit selbst und sehen plötzlich ganz klar in unserem eigenen Kommunikationsverhalten, warum wir selbst ungewollte Reaktionen bei unseren Mitmenschen hervorrufen. Und plötzlich erkennen wir, was eigentlich den Reiz von vielen, an sich unscheinbaren Frauen ausmacht und warum sich Männer zu ihnen häufig hingezogen fühlen.

In der frühesten Kinderzeit erlernte Kommunikationsstile lassen manche Frauen unbewusst aggressive oder entwertende Signale senden. Konstruktives Kommunikationsverhalten lässt sich trainieren und nützt nicht nur beruflich, sondern führt auch zu einer glücklichen Partnerschaft.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Stimmen, Durchschnitt: 4,94 von 5)
Loading...
Top