Rebirthing

Rebirthing ist eine ganzheitlich wirkende, intuitive, integrative Atemtechnik, die von Leonard Orr 1974 in den USA entwickelt wurde.

Durch intensives Ein- und Ausatmen wird eine Hyperventilation erreicht. Diese Hyperventilation kann toxische Ausmaße annehmen, so dass die Teilnehmer einer Rebirthing-Sitzung in rauschartige Zustände fallen. Diese Zustände rufen oft traumatische Ängste hervor, die von den Rebirthing-Experten als Geburtstrauma interpretiert und als reinigend angesehen werden.

Bei dieser Atem-Methode gelangen Sie in eine Tiefenentspannung, in der Anspannungen durch das Atmen gelöst werden. Dadurch können tiefsitzende Verspannungen und krankmachende Verhaltensmuster und Erfahrungen bewusst werden und verändert werden.

 


Weitere Informationen zu Rebirthing:
Freie Enzyklopädie Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Rebirthing

Fachverbände:
zu diesem Verfahren sind keine Fachverbände bekannt

Ausbildungszeiten:
(diese Angaben sind Richtwerte, die je nach Form und Ort der Ausbildung und Vorwissen variieren):
ca. 90 Tage (Vollzeit)

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (51 Stimmen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise