NABU-Qualitätszeichen für Streuobstprodukte

NABU-Qualitätszeichen für StreuobstprodukteKategorie:

Weitere Siegel

Herausgeber

NABU Naturschutzbund Deutschland e.V

Zertifiziert von:

Qualitätskontrolle durch den NABU

Eckdaten:

Streuobstbau ist eine extensive Wirtschaftsweise mit hochstämmigen Obstbäumen ohne Einsatz synthetischer Behandlungsmittel.

Mit rund 3.000 verschiedenen Obstsorten und 5.000 Tier- und Pflanzenarten zählen Streuobstbestände zu den artenreichsten Lebensräumen in Mitteleuropa.

Streuobst wird als Tafelobst, Saft, Most, Schnaps oder Sekt vermarktet oder selbst verwertet.

Ziele:

Ziel ist die Förderung des Naturschutzes durch Unterstützung einer modellhaften, umweltverträglichen Landnutzung. Weiterhin soll eine regionale Vermarktung gefördert werden, die den Verbrauchern hochwertige Streuobstprodukte liefert und dem Erzeuger höhere Preise garantiert.

Richtlinien:

Lizenzvereinbarung

des NABU

Größe:

300.000 bis 500.000 ha

Standards:

Streuobstprodukte sollen nach Möglichkeit im Umkreis von 50 km verkauft werden, sollte im ferneren Umkreis kein Streuobstproduzent vorhanden sein, so dürfen die Produkte auch über einen weiteren Umkreis verkauft werden.

So wird die regionale Wirtschaft unterstützt. Getränke müssen in Mehrwegbehältnissen abgefüllt werden. Farb- und Konservierungsstoffe sind verboten.

Webseite:

Nabu

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 Stimmen, Durchschnitt: 4,81 von 5)
Loading...
Top