Nordic-Walking senkt Schlaganfall-Risiko

Spazierengehen ist Ihnen definitiv zu langweilig? Dann sollten Sie es auch mal mit dem neuen Trendsport Nordic-Walking versuchen.

Was vor einigen Jahren noch belächelt wurde, ist inzwischen nicht nur ein Trendsport für Senioren, sondern für alle Altersgruppen. Vor allem aber Frauen um die 50 scheinen  besonders von dieser Sportart zu profitieren.

Laut einer Langzeit-Studie der Harvard School of Public Health in Boston/USA mit knapp 40000 Frauen, ergab sich, dass Frauen, die zwei oder mehr Stunden in der Woche zum Walking gingen, ein um  30% verringertes Schlaganfallriskiko hatten.  Frauen, die täglich ein flottes Tempo an den Tag legten, hatten sogar ein um 37 % verringertes Schlaganfallrisiko gegenüber Frauen, die sich täglich kaum bewegten.

Unter einem flotten Tempo versteht man übrigens, wenn Sie in einer Stunde so ca. 5 km gehen können. Ein Schrittzähler tut da gute Dienste und motiviert Sie obendrein zum Weitergehen.  Am besten nehmen Sie zum Walken eine Freundin mit. Wenn Sie sich mit der noch unterhalten können, haben Sie die richtige Lauf-Geschwindigkeit und Spaß macht es obendrein. Damit Sie auch den richtigen Einstieg finden, hier noch ein paar Lesetipps zum Thema Nordic Walking:

1. Ulrich Pramann, Bernd Schäufle, Nordic Walking für Späteinsteiger ISBN 3517069809 Südwest Verlag, 96 S., 9,95 €
2. Petra Mommert-Jauch, Gesund mit Nordic-Walking, ISBN 3835401785, BLV-Buchverlag, 95 S., 10,95 €
3. Andreas Helmkamp, Norbert Mack, Mathias R. Schmidt, Norbert Winski, Nordic Walking, ISBN 3833804939, Graefe & Unzer Verlag, 48 S., 5,90 €
4. Ralph Sander, Spaß von A-Z Nordic Walking, ISBN 3823116576, Tomus Verlag, 69 S., 9,90 €

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (97 Stimmen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise