Vlad Georgescu, Marita Vollborn, “Worst case – unser ganz erstaunliches Comeback nach Jobverlust und Sozialabstieg”

Worst Case

Vlad Georgescu, Marita Vollborn, Worst case unser ganz erstaunlices Comeback nach Jobverlust und Sozialabstieg, ISBN 3446419535, Hanser Verlag, 248 S., 17,90 €

Haben Sie gerade Ihren Job verloren oder stehen Sie kurz davor? Sind Sie gelähmt vor Angst und haben keine Ahnung wie es weitergehen kann?

Vlad Georgescu und Marita Vollborn haben samt ihrer drei Kinder das Platzen der new economy-Krise erlebt, wurden als Journalisten arbeitslos und haben sich mit viel Mühe und sicher auch mit einigem Glück wieder nach oben gearbeitet.  Als Mittelständler so ganz unten anzukommen ist mit Sicherheit eine harte Erfahrung. Noch härter ist wohl die Erfahrung der sozialen Ausgrenzung gewesen, was im Buch auch recht eindrücklich geschildert wird. Vor allem ihre Kinder dürften da wohl die Leidtragenden gewesen sein.

Das Buch vermittelt wie man sich auch als Hartz IV -Empfänger nicht alles gefallen lassen muss , denn auch Hartz-IV-Empfänger haben Rechte und die sollten sie auch wahrnehmen. So ist es den Autoren u.a. gelungen ihr Familienhäuschen zu retten und darin wohnen zu bleiben. Arbeitsagentur und sonstige Institutionen, die während ihrer Hartz IV-Zeit mit dem Autorenpaar Kontakt hatten, kommen weniger gut weg.  Gezeigt wird im Buch, dass es immer eine Möglichkeit gibt aufzustehen und weiter zu kämpfen.

Dieses Buch zeigt wie eine Mittelstandsfamilie unverschuldet in die Hartz IV-Falle geraten kann und wie man ihr wieder entkommen kann. Das Buch ist geeignet für alle, die mit Hartz IV leben müssen und nach Auswegen suchen wollen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (61 Stimmen, Durchschnitt: 4,62 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise