Ein angenehmes Raumklima fördert die Gesundheit

Zum allgemeinen Wohlbefinden des Menschen trägt ein angenehmes Wohnklima maßgeblich bei. Natürlich wird sich jeder Mensch individuell etwas Anderes darunter vorstellen, was er ALS angenehm empfindet. Es gibt jedoch einige grundlegende Dinge in der Wohnumgebung, die jeder als angenehm empfindet. Interessant dabei ist, dass ein angenehmes Wohnambiente deutlich dazu beiträgt, die Gesundheit zu fördern.

Was trägt nun zu einem angenehmen Raumklima bei? Staubfreier Wohnraum, frei von zugigen Ecken wird allgemein als angenehm empfunden.

Neben einer guten Wärmeisolierung erhöht deshalb auch eine gute Heizung die Wohnqualität.

Bei den Heizungstypen wird allgemein zwischen Konvektionsheizung und Strahlungsheizung unterschieden. Konvektionsheizungen erzeugen Wärme und erhitzen die Luft, diese bewegt sich dann und erwärmt so den Raum. Klassische Konvektionsheizungen sind zum Beispiel Zentralheizungen. Die Heizkörper sind heiß, die daran vorbei zirkulierende Luft wird erwärmt. Problematisch dabei ist nur, dass die zirkulierende Luft die Wärme ungleichmäßig verteilt. Wir wissen alle: heiße Luft steigt nach oben.

Wir haben also bei der klassischen Konvektionsheizung heiße Luft an der Decke und an der Wand, an der der Heizkörper befestigt ist und normalerweise kalte Zugluft am Boden und an den anderen Wänden. Dies ist der Gesundheit sicherlich nicht zuträglich. Ein weiterer Nachteil ist, dass die zirkulierende Luft permanent Staub aufwirbelt.

Strahlungsheizungen hingegen arbeiten nach dem Prinzip, dass gespeicherte Wärme in den Raum abgestrahlt wird. Formen von Strahlungsheizungen sind zum Beispiel der klassische Kachelofen oder moderner die Infrarotheizung. Wir empfinden diese Strahlungswärme ganz ähnlich wie die Strahlen der Sonne, die uns wärmt, wenn wir draußen spazieren Gehen.

Neben dem angenehmen Wärmeempfinden strahlt die so abgegebene Wärme gleichmäßig in den Raum ohne Staub aufzuwirbeln. Besonders für Asthmatiker und andre an Atemwegserkrankungen leidende Personen eine wahre Wohltat.
Ein Kachelofen wird nicht in jede Wohnung passen. Wer also Strahlungswärme für ein angenehmes Wohnraumklima wünscht, sucht nach platzsparenden Alternativen. Von Vorteil ist auch, wenn die Strahlungsheizung sich ohne große Umbau- oder Renovierungsarbeiten installieren lässt. Dies bietet zum Beispiel eine Infrarotheizung. Dieser Heizungstyp lässt sich von der Größe und von der Optik individuell an die Raumbedürfnisse anpassen.

Eine Infrarotheizung sorgt für ein angenehmes Raumklima. Ein angenehmes Raumklima fördert wiederum die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (96 Stimmen, Durchschnitt: 4,59 von 5)
Loading...
Top