Arbeitskleidung und Freizeitkleidung. Wo liegt die Grenze?

In einigen Firmen ist eine einheitliche Arbeitskleidung Pflicht. Die meisten von ihnen stellen den Mitarbeitern verschiedenen Größen zur Verfügung, sodass sich der Mitarbeiter nicht um eigene Arbeitskleidung kümmern muss. Dies wird auch in den Arbeitsverträgen festgehalten.

Die Mitarbeiter solcher Firmen haben nicht die Möglichkeit, diese Kleidung von der Steuer abzusetzen. Sie erhalten in den Fällen, wo die Arbeitskleidung privat gewaschen wird, einen Zuschuss für die Reinigung.

Anders sieht es z.B. im Bankengewerbe aus. Hier wird ein ordentliches Erscheinungsbild vorausgesetzt. Die Mitarbeiter sind dafür selbst verantwortlich. Früher konnte man die Kleidung als Arbeitskleidung bei der Steuererklärung geltend machen. Dies geht aber nicht mehr, mit der Begründung, dass die Kleidung auch als Freizeitkleidung genutzt werden kann. Nur noch eine Pauschale kann abgesetzt werden.

Somit stellt sich die Frage, wo die Grenze zwischen Arbeitskleidung und Freizeitkleidung liegt. Wie viel % der Zeit trage ich die Kleidung in der Freizeit und wie viel an der Arbeit.

So genau kann man das nicht sagen, außer es wird täglich Buch geführt.
Es gibt wahrscheinlich auch Angestellte, die wirklich nur die „gute“ Kleidung zur arbeit tragen und in der Freizeit in Jogginghose herum Laufen.

Im Baugewerbe gibt es dieses Problem nicht. Hier sieht es eher so aus, dass die Arbeiter in ihrer Freizeit die Arbeitskleidung auch nutzen können für eigene Projekte. Sind die Kleidungen kaputt gegangen, egal ob in der Freizeit oder an der Arbeit, so werden sie vom Arbeitgeber wieder ersetzt.

Im Großen und Ganzen wird hier mit zweierlei Maß bewertet. Es sollte hier eine Richtlinie geben und nicht für jede Berufsgruppe eine eigenständige Regelung. Dies würde die Steuererklärung ein bisschen vereinfachen und gerechter machen.

Es ist somit sehr schwer eine Grenze zwischen Arbeitskleidung und Freizeitkleidung zu ziehen. Arbeitskleidung wird in der heutigen Zeit nicht nur an der Arbeit getragen und Freizeitkleidung nicht nur in der Freizeit. Eine generelle Unterscheidung ist nicht mehr gegeben.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (67 Stimmen, Durchschnitt: 4,81 von 5)
Loading...
Top