Das wohl schärfste Kochmesser der Welt

Da ich sehr gerne koche und in der Küche viele besondere Speisen zubereite, war ich schon lange auf der Suche nach einem guten Messer. Es musste natürlich verschiedene Kriterien erfüllen, denn alle Messer die ich bisher hatte, haben mich nicht zufriedengestellt. Entweder waren sie nicht scharf genug oder aber unhandlich.

Also mussten Informationen her und ich musste natürlich die Möglichkeit haben, das Messer zu testen. Es sollte einfach etwas Besonderes sein. So bin ich dann schließlich bei Nesmuk gelandet. Bei der individuellen Herstellung der Nesmuk Messer wird das optimale herausgeholt. So wird die beste Werkstoffqualität mit der perfekten Klingengeometrie und einer hohen Detailgenauigkeit kombiniert. Und die Messer werden alle handgefertigt. Also habe ich über die Messer von Nesmuk erst einmal nähere Informationen eingeholt.

Es werden mehrere Kochmesser angeboten. als erstes fielen mir die Modelle Exklusiv ins Auge. Hiervon gibt es vier verschiedenen Ausfertigungen.

Das hochwertigste weißt folgende Merkmale auf: Das Messer ist 180 mm lang, hat eine Damastklinge, der Griff ist aus ostindischem Büffelhorn und die Zwinge aus Silber.

Es wird in einer Klavierschatulle geliefert. Der Preis ist natürlich auch sehr hochwertig, sodass ich mich dann erst noch mal weiter umgeschaut habe, ob es vielleicht günstigere Varianten von Nesmuk gibt. So bin ich bei den Modellen Nesmuk Janus angekommen. Die Beschreibung hat mich überzeugt. Die Messer haben eine DLC-Beschichtung und zeichnen sich durch enorme Härte, niedrige Reibewerte und hohe Haftfestigkeit aus.

Auch dies Zwinge dieser Messer sind aus Silber und die Griffe aus massiven Edelhölzern oder feinstem Micarta. Der Preis kam mir sehr entgegen, sodass ich mir zwar die anderen Kochmesser noch angeschaut habe, jedoch bereits von den Modellen Janus überzeugt war. Die Modelle von Diamor sind ebenso exklusiv gearbeitet und ausgestattet, wie die anderen Modelle auch. Die Diamor Modelle liegen auch in einem etwas höheren Preisbereich.

Die Modelle Sanur liegen preislich in unteren Bereichen, lassen aber vom Design und von den verwendeten Materialien nichts zu wünschen übrig. Dabei handelt es sich um ein optimales Einsteigemesser. Ich hatte mich jedoch bereits für Janus entschieden und konnte kaum abwarten, bis das Messer geliefert wurde. Und ich war mehr als überrascht als ich das Messer endlich testen konnte. Da wurde nicht zu viel versprochen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (71 Stimmen, Durchschnitt: 4,81 von 5)
Loading...
Top