Fair Trade Klamotten

Unter Fair Trade Klamotten werden solche Kleidungsstücke zusammengefasst, welche von dem Verein Fair Trade untersucht und ausgezeichnet wurden. Das Fair Trade-Siegel weist auf die Produktion der Klamotten hin, welche auf verschiedene Aspekte untersucht wurden. Fair Trade existiert seit dem Jahr 1992, das Ziel war eine Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen in Lateinamerika, Asien und Afrika. Fair Trade Klamotten unterstützen höhere Löhne in Entwicklungs- und Industrieländern sowie eine Verbesserung der dortigen Arbeitsbedingungen.

Der Verein Fair Trade und dessen Güte-Siegel

Der Verein Fair Trade zeichnet die Fair Trade Klamotten lediglich aus, ein Handel wird von diesem nicht betrieben. Der Verein ist also nur ein Prüfunternehmen, welches nur Siegel vergibt. Die wesentlichen Schwerpunkte des Vereins liegen in der Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit, sodass das Siegel immer bekannter wird. Seit dem Jahr 2003 kann das Fair Trade-Siegel nun auch für Produkte in Deutschland vergeben werden, nach der Vergabe besitzt das Siegel eine Gültigkeit von zehn Jahren. Durch den Kauf von Fair Trade Klamotten unterstützen die Käufer einen fairen Handel zwischen dem Norden und Süden der Welt. Seit dem Jahr 2007 vergibt der Verein nun das neue fairtrade-Siegel, dieses ist in einem internationalen Kontext gehalten.

Fair Trade Shops wie Greenality

In verschiedenen Fair Trade Shops wie zum Beispiel dem von Greenality lassen sich die Klamotten bestellen. Hier werden Longsleeves, Kapuzenpullover und natürlich T-Shirts entweder mit stylischem Druck oder unbedruckt vertrieben. Hier sind Fair Trade Klamotten nicht mehr bieder, sondern lässig und edel wie bei anderen bekannten Lifestyle-Marken.

Die Arbeitsbedingungen bei Fair Trade

Einer der wesentlichen Vorteile von Fair Trade Klamotten besteht darin, dass der Kunde weiss, dass die Produkte unter Einhaltung von Menschenrechten geschaffen wurden. Keines der angebotenen Produkte wird durch Kinderhand produziert, die erwachsenen Arbeiter bekommen wesentlich mehr Gehalt und können auf die Einhaltung von festen Arbeitszeiten vertrauen. Hierdurch wird den Kindern ein Schulbesuch ermöglicht, die Erwachsenen werden auch nicht unter menschenunwürdigen Bedingungen gehalten. Die Fair Trade Klamotten bescheinigen in der Regel diese Arbeitsbedingungen beim Anbau von Baumwolle. Außerdem unterstützt Fairtrade zudem auch noch Produkte wie Zucker, Blumen, Wein und Bananen. Mittlerweile hat der Verein viele Menschen erreichen können und die Bedingungen vieler tausend Familien und Kinder verbessert.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Stimmen, Durchschnitt: 4,85 von 5)
Loading...
Top