Arzneimittel online kaufen worauf sollten Sie achten?

Onlineapotheken erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und das Angebot im Internet ist sehr groß aber teilweise unübersichtlich. Leider gibt es auch immer wieder negative Nachrichten über Internetapotheken, die gefälschte Medikamente anbieten. Um sicher zu gehen, dass das Rezept richtig eingelöst wird bzw. die Originalmedikamente geliefert werden, sollte der Kunde einige einfache Hinweise beachten.

Immer mehr gesetzliche Krankenkassen in Deutschland arbeiten mit Internetapotheken zusammen, da auch sie von der Kostenersparnis profitieren. Eine Beratung und Hinweise der eigenen Krankenkasse können schon helfen, seriöse von unseriösen Anbietern zu unterscheiden.

Auf Beratung und Service durch Apotheken müssen Besteller im Internet nicht verzichten. Gerade bei Medikamenten gibt es immer wieder Fragen zur Dosierung und Nebenwirkungen, die in einem direkten Gespräch geklärt werden müssen. Auf seriösen Internetangeboten finden Sie problemlos eine Telefonnummer für eine Patientenhotline, die dann auch besetzt sein sollte. Fragen zu Medikamenten können auch per E-Mail gestellt werden. Die Antwort sollte schnell erfolgen, bei Bedarf auch durch telefonischen Rückruf.

Viele Internetapotheken bieten ihren Kunden spezielle Umschläge für die Zusendung der Rezepte an, die kostenlos bestellt werden können. Seriöse Onlineapotheken bestehen auf das Einschicken des Originalrezeptes per Post für rezeptpflichtige Medikamente. Alle Medikamente und anderen Produkte sind mit dem Hinweis rezeptpflichtig oder rezeptfrei versehen. Betäubungsmittel sind laut Gesetz vom Versandhandel ausgeschlossen und dürfen nur in Apotheken vor Ort abgeholt werden.

Auch am Aufbau der Internetseite einer Onlineapotheke kann erkannt werden, ob das Angebot seriös ist. Dabei sollte darauf geachtet werden, ob die Seite übersichtlich ist und ausführliche Angaben zu Medikamenten (Hersteller, Inhaltsstoffe, Wirkungsweise) in deutscher Sprache angegeben sind. Die Preise müssen deutlich aufgeführt sein. Die enthaltenen Mehrwertsteuer und Versandkosten muss der Verbraucher klar erkennen können. Auch bei Angeboten mit Preisrabatten muss der Originalpreis angegeben sein.

Die Übertragung der Bestellung sollte verschlüsselt möglich sein, etwa über das SSL-Verfahren. Der Internetbrowser zeigt dann die Abkürzung https: in der Adresszeile an. Es muss ein klarer Hinweis zur letzten Aktualisierung der Einträge vorhanden sein. Die letzte Aktualisierung sollte zeitnah erfolgt sein.

Wichtig und notwendig ist ebenfalls die Nachvollziehbarkeit der Daten zum Eigentümer des Apothekenangebotes im Impressum der Website. Dazu gehören Name, Anschrift, Telefonnummer und die E-Mail Adresse. Die Erteilung der Erlaubnis für den Versandhandel für Medikamente und die erlaubniserteilende Behörde müssen klar erkennbar sein. Allgemeine Geschäftsbedingungen enthalten klare Aussagen zum Ablauf des Bestell- und Liefervorganges und weisen auf eventuell zusätzliche Kosten hin. Vor dem Versenden einer Bestellung muss die Kenntnisnahme der AGB und der Hinweise zum Datenschutz bestätigt werden.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (38 Stimmen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise