Knorpelzelltransplantation

Gerade bei kleineren bis mittleren Knorpelschäden an den Knien empfiehlt sich eine operative Behandlung mit der Knorpelzelltransplantation. Ein entscheidender Vorteil dieser Methode ist vor allem die Verwendung körpereigener Knorpelzellen, die an die betroffene Stelle eingesetzt werden.

Wann ist eine Knorpelzelltransplantation sinnvoll

Besonders geeignet ist diese Behandlung für Knorpelschäden die eine Größe von 6 bis maximal 8

Quadratzentimeter nicht überschreiten und weniger als 2 3 Quadratzentimeter nicht unterschreiten. Auch das Alter des Patienten spielt eine Rolle bei der Entscheidung, ob eine solche Operation durchgeführt werden kann. Da bei älteren Personen meist eine großflächige Arthrose vorliegt und es hierbei vermehrt zu schwerwiegenden Wundheilungsstörungen kommen kann, empfiehlt sich eine Knorpelzelltransplantation nach dem 55. Lebensjahr oftmals nicht mehr. Meist wird sie daher bei sportlich aktiven zumeist jüngeren Patienten durchgeführt.

Wie wird eine Knorpelzelltransplantation durchgeführt

Die eigentliche Knorpelzelltransplantation setzt sich aus zwei Operationen sowie einigen Vor- und Nachbehandlungen zusammen. Vor der Transplantation wird daher mithilfe bildgebender Verfahren wie beispielsweise des Magnetresonanztomografen geklärt, ob eine solche Operation angebracht ist. Gibt der Arzt ein positives Zeichen, werden in der ersten Operationssitzung dem Patienten mittels einer minimalinvasiven Kniespiegelung einige Knorpelstückchen aus einem gesunden Teil des Beins entnommen. Diese werden anschließend im Labor herangezüchtet, bis sich die Knorpelzellen ausreichend vermehrt haben. Daraufhin können sie dann in einer zweiten Operation wieder eingesetzt werden. Hierbei unterscheidet man verschiedene Operationsmethoden. So wird teilweise vor dem Einsetzen die Knochenhaut über die defekte Stelle genäht in die, die Knorpelzellen eingelegt werden. Aber auch Bohrungen im Gelenk sind nicht selten, in welche sie sich ansetzen sollen und schließlich zu einem festen und gesunden Knorpel heranwachsen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (120 Stimmen, Durchschnitt: 4,34 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise