Richtig Zähne putzen aber wie?

Richtig Zähne putzen damit sie möglichst lange gesund bleiben

Richtig Zähne zu putzen, scheint offenbar nicht ganz so leicht zu sein, da etwa nur 20% aller Deutschen dies tun. Aber ist denn richtig Zähne putzen wirklich so schwer?

Die Frage kann mit einem klaren Nein beantwortet werden. Auch stellt der tagtägliche hierfür notwendige Zeitaufwand im Großen und Ganzen kein Problem dar, da bei sehr gründlichem richtigen Zähneputzen über den Tag gerechnet nur höchstens 15 Minuten dafür anfallen. Aber das Entscheidende beim richtigen Zähneputzen ist, wann man seine Zähne putzt und wie! Normalerweise sollte man direkt nach einem größeren Essen (Frühstück, Mittag- und Abendessen) dies tun wobei es jedoch auch hier eine Ausnahme gibt:

Wenn man stark säurehaltige Nahrung (wie bestimmtes Obst) zu sich genommen hat, dann sollte man auf jeden Fall erst mindestens 30 Minuten danach seine Zähne richtig putzen, da erst dann der durch die Säure erweichte Zahnschmelz wieder komplett erhärtet ist. Das richtige Zähne putzen ist somit speziell nach dem Frühstück bei einem großen Obstkonsum aufgrund der zu wartenden Zeitspanne nicht so einfach zu realisieren. Daher sollte man darauf verzichten, wenn die Zeit hierfür zu knapp ist. Dafür sollte man sich dann unbedingt mittags und abends je fünf Minuten zum richtigen Zähneputzen nehmen.

Hierbei sollte beherzigt werden, die Zahnbürste nicht zu fest gegen die Zähne und vor allem gegen das Zahnfleisch zu drücken. Und am besten sollte die Zahnbürste ein wenig rüttelnd und in kreisförmigen Bewegungen um die Zähne bewegt werden, da man damit am gründlichsten seine Zähne reinigt natürlich sollte man dies nicht nur vorne, sondern auch hinten tun! Jedoch hat sich über die letzten Jahre gezeigt, dass man speziell mit einer elektrischen Zahnbürste bezüglich dem richtigen Zähneputzen die besten Ergebnisse erzielt.

Wenn man wirklich stets auf seine Zähne acht gibt, richtig Zähne putzt und z.B. ab und zu eine Zahnreinigung vornehmen lässt, dann wird man wirklich ein Leben lang auch mit diesen zubeißen können. Das Aquarium im Vorzimmer des Zahnarztes benötigt man dann nicht mehr zur Beruhigung.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (42 Stimmen, Durchschnitt: 4,41 von 5)
Loading...