Smokey Eyes Anleitung: so lernen Sie Smokey Eyes richtig schminken

Eine beliebte Schminktechnik, die ihre Berühmtheit vor allem Brigitte Bardot verdankt, ist ein Klassiker mit der Bezeichnung: Smokey Eyes.

Smokey Eyes verleihen jeder Frau einen verführerischen Blick, dem der Mann einfach nicht widerstehen kann. Doch diese Schminktechnik gilt als ziemlich schwer nachzumachen. Mit einer Anleitung ist es aber am Ende relativ leicht und Sie lernen den atemberaubend dramatischen Smokey Eyes Effekt richtig zu schminken.

Smokey Eyes müssen allerdings nicht mehr klassisch mit Schwarz oder verschiedenen Grautönen geschminkt werden; heutzutage ist es auch erlaubt, die eigenen Augen mit Hilfe anderer Farben verführerisch leuchten zu lassen.

Egal welche Farben am Ende benutzt werden; die Smokey Eyes Anleitung macht es einfach, diese Schminktechnik auch an sich auszuprobieren. Man braucht dazu im Grunde nur matten Lidschatten in zwei Farbabstufungen. Profis verwenden sogar drei oder auch nur eine Farbe, die dann unterschiedlich dick aufgetragen wird. Zudem braucht man eventuell einen Kajal in einer passenden Farbe, vielleicht auch weißen Kajal und schwarze Mascara.

Zuerst müssen die Augenlider grundiert und abgepudert werden, damit sich der Lidschatten nicht in den Lidfalten absetzt oder verschmiert mit der Zeit. Dann wird die hellere der gewählten Farben auf das bewegliche Lid aufgetragen bis etwas über die Lidfalte hinaus.

Der dunklere Lidschattenton wird dann nur auf das bewegliche Lid aufgetragen; und zwar von außen nach innen. Der äußere Augenwinkel wir dabei ganz dunkel geschminkt. Und während man den Lidschattenpinsel von außen nach innen wandern lässt, lässt man gleichzeitig die Farbe ausblenden, sodass sie zum inneren Augenwinkel hin kaum mehr sichtbar ist.

Dann werden die Augen entweder mit einem Kajal in einer passenden dunklen Farbe umrandet und am unteren Wimpernrand, vor allem zum Augenaußenwinkel hin, leicht verwischt.

Oder man verwendet den dunklen Lidschatten und betont damit auch das untere Lid; wiederum stärker zum Augenaußenwinkel hin. Letzteres ist vor allem bei Frauen mit kleinen Augen eher zu empfehlen, weil die Umrandung mit Kajal das Auge optisch noch kleiner wirken lässt. Um dem zusätzlich entgegenzuwirken, kann man noch weißen Kajal auf das untere Innenlid auftragen.

Die Wimpern werden am Ende kräftig dunkel, am besten Schwarz, getuscht. Mit diesem kurzen Schritt für Schritt Smokey Eyes Anleitung gelingt Ihnen Ihr Abendmake-up mit Sicherheit.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (99 Stimmen, Durchschnitt: 4,32 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise