Ostern immer noch aktuell?

Da wir zum Osterfest doch alle gerne die bunten und schön dekorierten Ostereier essen, geht uns vielleicht der Gedanke durch den Kopf, ob Ostereier gesund sind?

Steckt in den Eiern doch gerade das Cholesterin bei dem uns immer gesagt wird, dass wir darauf achten sollen, nicht so viel davon zu uns zu nehmen.

Wieviel dürfen wir denn davon essen?

Alle, die einen erhöhten Cholesterinspiegel haben, sollten natürlich nicht über die Stränge schlagen. Allerdings ist das Cholesterin nicht nur schlecht, sonder es ist auch ein Baustoff der von unserem Körper, ob bei Kindern oder Erwachsenen, auch benötigt wird.

Daher ist es an Ostern auch erlaubt, einmal mehr davon zu essen. Normalerweise essen wir  Deutsche ca. 4 Eier pro Woche. Eier sind aber auch ein wunderbares Nahrungsmittel. Sie sind reich an Eiweiß, Vitaminen und Mineralien.

Allerdings sollte auf die Haltbarkeit geachtet und nicht überschritten werden. So halten Im Kühlschrank hartgekochte Eier ca. zwei Wochen. Gefärbte Eier aus dem Supermarkt sind durch die stark aufgetragene Farbe versiegelt und haben daher eine Haltbarkeit bis zu drei Monaten. Wenn bei fertig gefärbten Eiern die E-Nummern 100, 120 und 132 auf dem Karton vermerkt sind, handelt es sich um natürliche Farbstoffe.

So gesehen, ist dem Genuss von Ostereiern nichts entgegen zu setzen. Wir können sie uns schmecken lassen und uns über die schön dekorierten bunten Ostereier erfreuen.

Es ist auch ein schöner Brauch, wenn wir unsere Ostereier selbst bemalen oder färben. Das bringt unseren Kindern und uns selbst viel Freude und Spaß und jeder kann seiner Kreation freien Lauf lassen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (72 Stimmen, Durchschnitt: 4,94 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise