Prof. Dr. Wolfgang Seidel, “Burnout”

Burnout

BurnoutProf. Dr. Wolfgang Seidel, Burnout, ISBN 386910323X, Humboldt/Schluetersche Verlag, 213 S., 12,95 €

Burnout sicher haben Sie den Begriff in letzter Zeit schon öfters gehört. Oft wird er auch noch in Zusammenhang mit einem weiteren unschönen Begriff gepaart: mit dem Mobbing. Was aber ist denn nun Burnout? Und wie kann man dieses Ausbrennen vermeiden, wie kann man es heilen? Das sind alles Fragen, die dieses Buch versucht zu beantworten. Insgesamt gibt es ca. 130 Symptome, die einen Burnout-Prozeß kennzeichnen können oder auch nicht. Denn die Fachleute sind sich darüber uneins.

Die entscheidenden Ursachen liegen zum einen in einer immer fordernderen Umwelt, aber auch seelische Prozesse spielen eine große Rolle. Vielerlei Stress kann auch die Ursache sein. Burnout verändert die Persönlichkeit und auch die Handlungen der Personen. Es geht also um das Zusammenspiel zwischen Persönliochkeit und Umwelt und genau dieses ist bei einem Burnoutprozeß gestört.

Wie aber erkennt man, ob jemand einen Burnout hat? Hier hilft die Kurzfassung eines Fragenkataloges zur Symptomatik bei Burnout im Buch auf S. 109 weiter, der sog. MBI-Test. Der Autor läßt uns nicht darüber im unklaren, dass ein Jobwechsel manchmal die beste Therapie sein kann. Das jedoch dürfte angesichts der Arbeitsmarktlage nicht bei jedem eine Alternative sein. Was aber tun?

Beim Burnout spielen die eigenen Gefühle eine große Rolle. Burnout-Patienten argumentieren oft subjektiv und hindern ihren Verstand daran, die Dinge vernünftig anzupacken.Zelbstzweifel zernagen das Selbstbewußtsein und nehmen jede Hoffnung. Wichtig ist es auch angemessen mit psychischem Stress umzugehen. Die positive Selbstkritik dagegen kann genutzt werden, um besser zu werden und sich damit wieder in eine Aufwärtsspirale zu bringen. Im Kapitel Hilfe und Vorsorge gibt es wichtige Ratschläge, um Burnout zu vermeiden, aber auch sein Verhalten von Grund auf zu ändern. Vor allem den 5 Antreibern sollte man keine Chance geben, sondern vielmehr Zeit und Kraft in die eigene psychische Gesundheit investieren. Tatsache ist, dass man bei einem Burnout-Syndrom an vielen Stellen ansetzen muss, um erfolgreich zu sein.  Am Ende des Buches wird das Wichtigste noch einmal in aller Kürze zusammengefaßt.

Dieses Buch ist für Sie geeignet, wenn Sie den Verdacht haben selber an einem Burnout-Prozeß zu leiden oder einem Burnout-Betroffenen eine Hilfe an die Hand geben möchten.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (34 Stimmen, Durchschnitt: 4,39 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise