Wenn im Alter die Gelenke schmerzen

Das Alter hat Auswirkungen auf den gesamten Körper und bei vielen macht es sich vor allem bei den Gelenken bemerkbar. Morgens kommt man kaum noch schmerzfrei aus dem Bett und das Strecken der Arme und Beine fällt auch immer schwerer. Sollte man diese Symptome an sich bemerken, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen. Denn möglicherweise könnte eine Arthroseerkrankung vorliegen.

Ursachen und Folgen einer Arthrose

Die Ursachen für diese Erkrankung sind vielfältig. So zählen Übergewicht , ein Übermaß an Belastungen oder traumatische Bedingungen wie bspw. Gelenkfehlstellungen ALS Hauptursachen. Auch kann die Arthrose eine Folge aus einer vorhergehenden Arthritis, d. h. einer Gelenkentzündung sein. Die Folgen dieser Ursachen stellen sich wie folgt dar: Je nach arthrotischer Erkrankung kommt es entweder zu Ablagerungen zwischen den Gelenken, die zu Schmerzen sowie einem Verschleiß der Gelenkköpfe führen oder es kommt zu einem direktem Verschleiß mit anschließender Verformung des betroffenen Gelenkareals.

All dies führt zu Schmerzen und Fehlstellungen, die den Betroffenen stark einschränken. Aus diesen Gründen sollte versucht werden einer Arthrose vorzubeugen. Dies kann man am ehesten durch gesunde Ernährung und eine Gewichtsreduktion. Denn je weniger die Gelenke tragen müssen, desto langsamer verschleißen sie.

Arthrose, was tun?

Wurde durch den Arzt Arthrose diagnostiziert, kann man leider nur symptomatisch behandeln. So helfen schmerzstillende Medikamente sowie Entzündungshemmer, damit man gut durch den Tag kommt. Sollten die Symptone jedoch einmal so stark sein, dass man nicht das Haus verlassen kann, um bspw. zur Apotheke zu Gehen, können Medikamente auch bequem von Zuhause aus dem Internet bestellt werden. Auf Seiten wie deutscheinternetapotheke.de erhält man alles was man in der Apotheke vor Ort auch bekommt.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (107 Stimmen, Durchschnitt: 4,55 von 5)
Loading...
Top