Gibt es eine Haushaltshilfe in der Schwangerschaft?

Der Job, die Schwangerschaft und der Haushalt: Meistens Dinge, die einem in der Schwangerschaft zu viel werden und nicht mehr alleine bewältigt werden können. Stress pur für die werdende Mutter, die dies als belastend ansieht.

Da es aber gerade während der Schwangerschaft wichtig ist, dass die werdende Mutter genügend Ruhe für sich und ihr Baby hat, gibt es Möglichkeiten sie zu entlasten. Wer zum Beispiel gesetzlich Krankenversichert ist, hat einen Anspruch auf eine Hilfe für den Haushalt. Diese Haushaltshilfe steht einem zur Seite und unterstützt die Familie während der Schwangerschaft. 

Haushaltshilfen in dieser Form sind natürlich nur für Notfälle gedacht. Wenn der Arzt oder die Hebamme Bettruhe verordnet, kann eine solche Hilfe in Anspruch genommen werden. Der Antrag wird direkt bei der Krankenkasse gestellt. Die Hilfe ist dann fürs Kochen, Bügeln, Waschen und Putzen zuständig. Aus diesem Grund kann diese nur von den gesetzlichen Krankenkassen genehmigt werden.

Wichtig ist, dass nicht in jeder Schwangerschaft eine Haushaltshilfe engagiert werden kann. Die einzelnen Krankenkassen haben in diesem Bereich harte Richtlinien, die eingehalten werden müssen. Es kann daher auch mal vorkommen, dass ein Antrag in manchen Fällen abgelehnt wird. Ob im Einzelfall auch eine polnische Haushaltshilfe bewilligt wird muss vorher nachgefragt werden. Mit Sicherheit kann man jedoch gut mit den Kosten argumentieren.

Wie bekommt man eine Haushaltshilfe während der Schwangerschaft?

Wer eine solche Unterstützung erhalten möchte, muss sich ein Rezept vom zuständigen Arzt geben lassen. Nur dieser darf das Rezept ausstellen und kann die Hilfe verschreiben. Der Arzt kennt schließlich den Härtefall und kann einem somit unterstützend zur Seite stehen, falls Bettruhe oder ähnliches in der Schwangerschaft verordnet wird.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (82 Stimmen, Durchschnitt: 4,39 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise