Die aktuellen Saunatrends im Überblick

Die größten Neuerungen und Trends im Saunajahr 2011 sind im Design zu finden.

Der Trend geht immer mehr zur Individualisierung der Sauna.

Früher wurde weniger Wert auf das interessant gestalte Ambiente als auf die reine Funktionalität gelegt. Aus dem Holzkasten der Vergangenheit wird mit künstlerischer Hand eine Wohlfühl-Oase der besonderen Klasse.

Neue Materialien finden ihren Einsatz. Dank der Möglichkeiten der neuen Led-Technik wird in 2017 und 2018 mehr mit dem Faktor Licht gespielt werden können als in vergangen Tagen. Licht verzaubert die neu gestalteten Saunaanlagen und steigert somit das Wohlfühl-Gefühl für den Nutzer.

Sei es der Sternenhimmel, der in der Sauna zum Träumen einlädt oder beleuchtete Elemente, sowie die Kombination zwischen Licht und Naturprodukten beispielsweise Stein.

Trends aus 2017, in der Gestaltung der Aufgüsse, besonders durch wohlduftende Zusätze werden weiter ausgebaut. Sei es als reine Duftverbesserungen als auch durch den Zusatz gesundheitsförderlicher Stoffe. Vieles ist gerade in Sachen Duft noch möglich. Alle Sinne gleichermaßen anzuregen und diese Anregungen so perfekt wie möglich aufeinander abzustimmen, kann wohl als der wichtigste Trend dieser Zeit angesehen werden.

Technisch wird es weitere Verfeinerungen der Steuerungstechniken der Saunaanlagen geben. Der Bedienkomfort wird durch Softwarelösungen in den Steuerungen noch um einiges erhöht werden können. Auch die Möglichkeiten die Sauna remote das heißt von jedem Platz der Welt aus programmierbar zu machen werden sich verbessern. So kann man im Büro sitzend ganz spontan entscheiden, die heimische Sauna, passend zum Feierabend, vorzuheizen. Der Übergang vom Stress des Tages in die Entspannung der Abendstunden wird damit noch etwas komfortabler.

Technische Finessen, wie beispielsweise die Möglichkeit die Erhöhung des Sauerstoffgehaltes im Blut, verlagern sich von der rein medizinischen Anwendung in die normale Saunanutzung. Ein noch schnellerer und größerer Erholungswert wird dabei für den Saunagänger erreicht.

In der Sauna des Jahres wird sich also einiges ändern, nur eines bleibt garantiert beim Alten, Schwitzen muss man noch immer selbst.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (77 Stimmen, Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...
Top