Body Talk (Körpersprache)

„BodyTalk“ – zu deutsch „Körpersprache“ – erfolgt durch die Wiederherstellung der Kommunikation und Synchronisierung der einzelnen Körperteile. Es wird die innere Sprache des Körpers behandelt und das Zusammenspiel zwischen Körper und Geist. Begründer dieser Behandlungsmethode ist Dr. John Veltheim aus den USA.

Der BodyTalk-Therapeut arbeitet nach folgendem Schema: Bei jedem Atemzyklus „scannt“ das Gehirn alle Frequenzen innerhalb des Körper-Geist-Systems. Liegen ein energetisches Ungleichgewicht und disharmonische Schwingungen vor, werden diese direkt behandelt. Das Gehirn vergleicht polare gegenüberliegende Punkte innerhalb des Körper-Geist-Systems.

Der BodyTalk-Therapeut isoliert mit Hilfe des Muskeltests ein „Stromkreisunterbrecherpaar“, das eine gestörte Funktion aufweist. Bei der folgenden Behandlung werden die Triggerpunkte berührt, zum Unterstützen des Scannens atmet der Patient tief ein und aus, gleichzeitig wird sanft auf Kopf und Brustbein getippt. Im Wiederholungstest wird geprüft, ob zwischen den isolierten Stromkreisunterbrechern wieder BodyTalk stattfindet.


Weitere Informationen zu Body Talk:

International Body Talk System Association (IBA): https://www.bodytalksystem.de

Fachverbände:
zu diesem Verfahren sind keine Fachverbände bekannt

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (32 Stimmen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...
Top