Demeter

Demeter GütesiegelKategorie:

Bio Siegel

Herausgeber

Demeter e.V.

Zertifiziert von:

Jährliche Kontrolle der Demeter-Richtlinien sowie der Einhaltung der EU-Bio-Kontrolle durch die zuständige DemeterOrganisation sowie durch anerkannte Kontrollstellen und Inspektoren.

Eckdaten:

Internationaler Verband mit 38 Mitgliedsländern aus Europa, Amerika, Afrika und Neuseeland.

Besonderheiten:

Demeter Bauern betrachten ihren Hof als lebendigen, einzigartigen Organismus. Deswegen ist bei Demeter im Gegensatz zur EG-Öko-Verordnung nur eine Umstellung des kompletten Betriebes möglich. Die Fruchtbarkeit des Bodens soll durch den Einsatz spezieller Präparate aus Heilkräutern, Mineralien und Kuhdung gesteigert werden, die in homöopathischen Dosen auf den Feldern ausgebracht werden, da nicht die Menge, sondern die feinstoffliche Information verantwortlich für die Wirkung ist.

Demeter Bauern arbeiten im Rhythmus mit der Natur, da Tiere und Pflanzen auf die Kräfte aus dem Universum reagieren. So werden Möhren z.B. vor Vollmond ausgesäht um besonders gute Erträge zu liefern und optimal lagerfähig zu sein. Tiere werden besonders artgerecht gehalten.

Kühen werden z.B. die Hörner stehen gelassen, da diese Einfluss auf den Kräftehaushalt und die Verdauungsleistung der Tiere haben. Es ist nur selbst erzeugtes oder von anderen Demeter-Betrieben zugekauftes Futter zulässig, das frei von Tiermehlen, Zusatzstoffen, Antibiotika und Hormonen ist. Angst, Stress, Durst und Schmerzen sollen vor der Schlachtung der Tiere vermieden werden.

Richtlinien:

Demeter-Richtlinien für Erzeuger und Verarbeiter

Größe:

In Deutschland bewirtschaften 1.400 Landwirte eine Fläche von 50.000 ha, weltweit bewirtschaften 3.500 Betriebe eine Fläche von 100.000 ha.

Standards:

EU-Standarts, außerdem antroposophische Grundsätze.

Webseite:

Demeter

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (93 Stimmen, Durchschnitt: 4,93 von 5)
Loading...
Top