Thaimassage, Tai Chi Yoga Lifestyle und Gesundheit nach asiatischer Art

Asiatische Gesundheitssysteme und Lebensweisen erfahren in Europa immer mehr Anerkennung und Beliebtheit. Der sanfte Weg, wie wir ihn oft nennen, übt eine starke Neugier und Anziehungskraft auf uns aus.

Vielleicht haben auch Sie erste Erfahrungen mit Yoga, Tai Chi oder der Thaimassage gemacht.

Warum der asiatische Lebensstil bei uns so beliebt ist, liegt an der Einfachheit und der überzeugenden Wirkung.

Die Grundprinzipien von Yoga, Thaimassage und Tai Chi

Yoga ist die bekannte Gesundheitslehre aus Indien und beschäftigt sich mit bestimmten Körperhaltungen, den so genannten Asanas, und einer bewussten Atmung. Am bekanntesten und häufigsten praktiziert wird in Europa der Hatha Yoga, welcher sich vor allem mit den Körperübungen beschäftigt. Sie können Yoga in einer Yogaschule, bei Hochschulkursen oder auch zu Hause praktizieren. Mittlerweile finden Sie zahlreiche Bücher, Anleitungen und DVDs zu den einzelnen Übungen.

Die Thaimassage ist eine der beliebtesten Massagearten, weil sie auf dynamische Weise die gesamten Körperfunktionen anregt. Ihre Technik beruht vor allem auf Dehnungen der einzelnen Körperpartien, Druckausübung und Massage der Haut. Sie verbessert Ihre Atmung während der Anwendung und steigert die Durchblutung. Durch die Stimulation von zehn ausgewählten Energiebahnen spüren Sie die wohltuende Wirkung bereits nach einer Anwendung.

Tai Chi ist eine Kampfkunsttechnik, welche in Europa überwiegend zur Entspannung, Meditation und Gesunderhaltung praktiziert wird. Sie beruht auf langsamen und bedachten Körperübungen und -haltungen, welche überwiegend im Stehen durchgeführt werden. Sie können Tai Chi ohne Vorkenntnisse oder besonderer körperlicher Voraussetzungen üben. In Europa haben sich die einfachen Bewegungsabläufe durchgesetzt und erobern immer mehr die Parks und Grünflächen.

Warum die asiatischen Gesundheitslehren auch für uns so wertvoll sind

In Asien ist der Weg der Natürlichkeit nach wie vor Bestandteil des täglichen Lebens. Viele Krankheiten oder Beschwerden treten in den meditativen Gesellschaften gar nicht auf. Der Umgang und die Pflege des eigenen Körpers, der Gesundheit und des Geistes haben jedoch für alle Menschen die selbe Gültigkeit und Bedeutung. Durch Yoga, Tai Chi oder die Thaimassage können Sie auf einfache Weise lernen und erfahren, wie schnell und effektiv einige Bewegungsübungen auf Ihre Gesundheit wirken.

Der Grund, warum diese Lehren und Techniken bei uns so beliebt wurden liegt in ihrer Einfachheit und gleichzeitigen Ungefährlichkeit. Jeder kann sie praktizieren, ohne Nebenwirkungen zu befürchten. Sie sind sanft, Schmerzen nicht und verbessern Ihre Beweglichkeit ohne viel Anstrengung, Kraft oder Schweiß. Dennoch hat die Macht der gezielten Bewegung und einer kontrollierte Atmung sehr starke Effekte auf Ihren Organismus. Der asiatische Weg ist wie eine Art Sportart, die uns besonders leicht fällt und mindestens die gleichen Ziele erreicht.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (115 Stimmen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading...
Top