Massage

Die Massage ist eine physiotherapeutische Behandlung von Geweben und Muskeln durch Druck- und Zugreize. Die klassische Massage arbeitet mit Streichung, Reibungung, Knetung oder Walkung, Klopfung und Erschütterung.

Sie wird hauptsächlich von Physiotherapeuten durchgeführt. Einige Heilpraktiker bieten sie zusätzlich zu anderen Heilverfahren an.

Formen der manuellen Massage sind u. a. die Reflexzonenmassage, Fußreflexzonenmassage, Nervenpunktmassage, Bindegewebsmassage, Knochenhautmassage.

Die Massagen, die mit Geräten durchgeführt werden sin u. a. die Ultraschallmassage, Unterwassermassage und Elektromassage.


Weitere Informationen zur Massage:

Freie Enzyklopädie Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Massage

Fachverbände:
Deutschen Verband für Physiotherapie – Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten (ZVK) e.V.: https://www.zvk.org 

Ausbildungszeiten:
(diese Angaben sind Richtwerte, die je nach Form und Ort der Ausbildung und Vorwissen variieren):
Eine Physiotherapeutische Ausbildung dauert ca. 3 Jahre. Einzelne Massageformen und- typen können in einigen Wochen erlernt werden.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (63 Stimmen, Durchschnitt: 4,63 von 5)
Loading...
Top