Dauerstress ist ungesund

Durch die unheimlich gestresste und unsportliche Lebenshaltung des Durchschnittsösterreichers kommt es immer wieder zu äußerst schweren psychischen Erkrankungen. Denn es ist nicht nur die Lebenserwartung kürzer, sondern man lebt auch unzufriedener und unkontrollierter als sportlich aktive Menschen. Problematisch wird es jedoch erst, wenn diese starke körperliche und seelische Belastung über einen größeren Zeitraum andauert.

Erst dann kann es zu schweren Folgen kommen, beispielsweise von starken Migräneanfällen hin bis zum Herzinfarkt. Damit dies nicht auch einem selber betrifft, muss man bestimmte „Regeln“ einhalten. Eine dieser Regeln beschreibt den körperlichen Drang neben der alltäglichen Arbeit genügend Erholungszeit zu bekommen. Dies kann man mithilfe von Sport, Kurzurlauben oder diversen anderen Aktivitäten erreichen. Als Kurzurlaub wird hier der Wellnessurlaub im Vitalhotel erwähnt.

Die sicherlich einfachste Variante ist jene der sportlichen Betätigung. Fast jeder Mensch kann irgendeiner sportlichen Aktivität nachgehen. Eignen tun sich jedoch hauptsächlich jene Sportarten, die möglichst viel Bewegung an der frischen Luft ermöglichen. So beispielsweise diverse Ballsportarten und das Schwimmen im Freibad. Für viele Leute ist dies eine äußerst angenehme Sache, denn neben dem Sport lässt sich angenehm miteinander plaudern.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, sich nach einer anstrengenden Arbeitswoche ein paar Tage im Wellnesshotel zu erholen. Dies kann bestenfalls auch ein Vitalhotel sein, das neben sehr gutem und gesundem Essen auch Wellnessurlaub mit sich bringt. Je länger ein solcher Aufenthalt ist, desto besser. Denn während sich Geist und Seele erholen, kann man auch für den Körper etwas Gutes tun. So können zum Beispiel Schönheitskuren ein paar Kilos vom Körpergewicht verschwinden lassen.

Sicherlich unterbewertet ist der Besuch bei Freunden. Abends zusammen ein Gläschen Wein zu trinken kann unheimlich „entstressen“ und kann den Körper dadurch wieder mit neuer Energie für die nächste Woche versorgen.

Abschließend ist zu sagen, dass es eine ziemlich einfache Sache ist, den Arbeitsstress abzubauen. Sei es im Vitalhotel, bei Sport und Bewegung oder mit Freunden, es gibt mit Sicherheit für jeden eine passende Möglichkeit.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (83 Stimmen, Durchschnitt: 4,92 von 5)
Loading...
Top