Krankenhaus

krankenhaus krankenwagen

Niemand geht gerne ins Krankenhaus – und doch ist es in vielen Fällen dringend notwendig, um wieder wirklich gesund zu werden. Leider geraten Krankenhäuser auch immer wieder in die Negativschlagzeilen: Die Rede ist von angeblich überfordertem Personal, Bakterien und der gedrückten Stimmung im Krankenzimmer.

Dennoch sollte nicht Vergessen werden, dass deutsche Krankenhäuser international einen exzellenten Ruf genießen und unsere universitäre Ärzteausbildung viele Studenten aus anderen Ländern anlockt. Bei vielen Krankheitsbildern ist es also absolut vernünftig, sich im Krankenhaus versorgen zu lassen.

Gerade Mütter empfinden das Krankenhaus oft nicht als einen Ort zum Gesundwerden. Sie möchten sich lieber im häuslichen Schlafzimmer erholen und denken, dass sie auch dort gesunden können. Wenn der Arzt jedoch zum Krankenhaus rät, sollte man diesen Ratschlag auch im Interesse der schnellen Gesundung befolgen. Zuhause hat man meist doch nicht die Ruhe, die man in einem Krankenhaus hat. Die Kinder wollen beschäftigt werden, der Haushalt ruft und so bleiben viele Patientinnen doch nicht im Bett.

Zudem hat man zuhause niemals die qualifizierte ärztliche Betreuung, die man in einem Krankenhaus hat. Die Ärzte auf den jeweiligen Stationen haben eine lange Ausbildung hinter sich und sind Spezialisten ihres Faches – sie verfügen über geballtes Wissen, welches sie in den alleinigen Dienst des Patienten stellen. Rund um die Uhr sind Ärzte verfügbar – zu jeder Uhrzeit können qualifizierte medizinische Entscheidungen getroffen werden. Wenn beispielsweise nachts eine Not-Operation notwendig werden sollte, kann diese rasch von den Fachärzten durchgeführt werden. Gerade wenn es aufgrund der Krankheit sehr schnell Gehen muss, können Minuten lebensentscheidend sein.

Auch die Betreuung durch die Krankenschwestern trägt wesentlich zu schnellen Gesundung bei. Sie sind Spezialisten für die Krankenbetreuung und erledigen viele wichtige Aufgaben, die den Ärzten helfen. Krankenschwestern wecken die Patienten morgens und erkundigen sich schon dabei nach deren Befinden. So können auch gegebenenfalls vor der Visite schon medizinische Untersuchungen, falls notwendig, veranlasst werden. Zudem können alle Patienten jederzeit nach einer Krankenschwester klingen, wenn sie eine Frage haben, einen Wunsch oder wenn sie sich unwohl fühlen. Eine solche Betreuung ist zuhause nicht möglich.

Doch welches Krankenhaus soll es ein?

Die Beantwortung dieser Frage hängt maßgeblich von dem Krankheitsbild ab, welches einen Krankenhausaufenthalt notwendig macht. Im Regelfall wird der Hausarzt ein Krankenhaus empfehlen können. Auch im Internet findet man Bewertungen von Krankenhäusern, von denen man sich leiten lassen kann. Eine solche Bewertung kann sich auf das medizinische Leistungsspektrum, aber auch auf die individuelle Betreuung und die Ausstattung der Krankenzimmer beziehen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (85 Stimmen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...
Top