Knieschmerzen Ursachen und Gegenmaßnahmen

Schmerzende Knie sind eine erhebliche Belastung in fast allen Lebenslagen, da die Bewegungsfreiheit erheblich eingeschränkt wird. Da das Kniegelenk ein hochkomplexes und empfindliches Gelenksystem ist, kann es bei jeder Person zu Knieschmerzen kommen.

Mögliche Ursachen

Die Ursachen für Knieschmerzen sind vielfältig. Neben Verschleißerscheinungen, können auch Erkrankungen des Gelenkapparats, Fehlstellungen, eine Überbelastung oder Unfälle mögliche Ursachen für Schmerzen in den Kniegelenken sein. Ein schmerzhafter Verschleiß tritt meist erst im höheren Alter ab etwa 50 Jahren auf und ist nichts Ungewöhnliches. Der Knorpel des Knies reibt sich dann mit den Jahren ab, wenn die Schmierschicht im Gelenk weniger wird.

Bei Fehlstellungen, wie O- oder X-Beinen, und auch bei Überbelastungen durch zum Beispiel zu viel Sport kann es zu einem beschleunigten Verschleiß der Kniegelenke kommen. Unfälle, die eine Beschädigung des Knieapparats verursachen, können auch in jungen Jahren zu Beschwerden führen. Ein heftiger Aufprall oder eine zu ruckartige, zu starke Bewegung können einen Bänderriss oder gar ein Knochenbruch nach sich ziehen, die für Knieschmerzen verantwortlich sein können. Aber auch diverse Erkrankungen können schmerzhafte Knie verursachen. Hierzu gehören unter anderem Arthritis, Rheuma, Entzündungen oder Infektionen im Knie oder auch Tumore am Gelenkapparat.

 

Behandlungsmaßnahmen und Vorbeugung

Ein schmerzhafter Verschleiß der Kniegelenke ist irreparabel. Hier hilft meist nur noch das Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks. Doch auch Bandagen zur Stabilisierung, Sport zur Muskelstärkung oder Medikamente gegen Schmerzen und Entzündungen können schmerzlindernd wirken. Treten nur moderate Schmerzen auf, kann schon ein Ausruhen oder Kühlen des Knies Abhilfe verschaffen. Bei chronischen Schmerzen hilft meist eine regelmäßige Physiotherapie zur Muskelstärkung und Entlastung des gesamten Apparats.

Doch es hilft auch, vorbeugend Maßnahmen gegen Knieschmerzen zu ergreifen. Allen voran helfen eine gesunde und ausgewogene Ernährung, um zum Beispiel Erkrankungen wie Gicht zu vermeiden, und vieles Trinken. Zudem kann auch ein richtiger, knieschonender Sport Verschleiß- und Erkrankungserscheinungen verzögern, indem entsprechende Muskelpartien gestärkt und Sehnen entlastet werden. Da auch Übergewicht zu einer Überlastung der Knie führt, sollte ein gesundes Körpergewicht gehalten werden. Zudem können eine regelmäßige Entspannungsphase und eine gleichmäßige Bewegung den Verschleiß der Kniegelenke reduzieren.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (26 Stimmen, Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...