Brote

Brot & Brote Kalorien & Kalorientabelle

brot brote lebensmittel kalorien kalorientabelle

Brot ist in Deutschland sehr beliebt und gilt als wichtiges Grundnahrungsmittel. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es über 300 verschiedene Sorten gibt. So viele Sorten gibt es sonst nirgends auf der Welt. Die Brotkultur in Deutschland hat sich über 7000 Jahre hinweg entwickelt. Mittlerweile gehört das Brot und seine vielen verschiedenen Sorten zur Kultur in Deutschland mit dazu. In manchen Städten gibt es sogar Brotmuseen. Deutsche konsumieren im Schnitt bis zu 40 Kilogramm Brot pro Jahr. Da ist es natürlich auch interessant, wie viele Kalorien Brot pro 100 Gramm hat.

Das „Brot“ gibt es nicht im Gegenteil, die Brotvarianten unterscheiden sich in den Zutaten, der Form, der Größe und dem Geschmack. Oft gibt es regionale Spezialitäten und Brotvarianten, die nur in dieser Region typisch sind. Welches Mehl für das Brot verwendet wird, entscheidet wesentlich auch über den Geschmack des Brots. Neben deftigen Brotsorten, wie Roggenbrot, Schwarzbrot oder Knäckebrot gibt es auch süße Brotsorten. Ein Beispiel dafür ist Rosinenbrot. Auch Diätbrotsorten, wie das Low Carb Brot oder ausländische Brotsorten, wie das Ciabatta, sind in der Kalorientabelle vertreten.



 

Lebensmittel Menge Kalorien (kcal) Kilojoule (kJ)
Adams Brot Kalorien 100 g 270 kcal 1134 kJ
Bauernbrot Kalorien 100 g 221 kcal 924 kJ
Bauern-Schnitten Kalorien 100 g 228 kcal 966 kJ
Brotfladen Kalorien 100 g 287 kcal 1210 kJ
Ciabatta Kalorien 100 g 256 kcal 1070 kJ
Dinkelbrot Kalorien 100 g 225 kcal 952 kJ
Dinkelvollkornbrot Kalorien 100 g 203 kcal 861 kJ
Eiweißbrot Kalorien 100 g 266 kcal 1112 kJ
Fladenbrot Kalorien 100 g 330 kcal 1382 kJ
Heidevesper Kalorien 100 g 174 kcal 739 kJ
Kartoffelbrot Kalorien 100 g 204 kcal 854 kJ
Knäckebrot Kalorien 100 g 313 kcal 1330 kJ
Knusper-Brot Kalorien 100 g 406 kcal 1716 kJ
Körnerbrot Kalorien 100 g 225 kcal 946 kJ
Krustenbrot Kalorien 100 g 217 kcal 918 kJ
Kürbiskernbrot Kalorien 100 g 256 kcal 1083 kJ
Leinsamenbrot Kalorien 100 g 197 kcal 830 kJ
Low Carb Brot Kalorien 100 g 261 kcal 1090 kJ
Mehrkornbrot Kalorien 100 g 232 kcal 981 kJ
Milchbrot Kalorien 100 g 310 kcal 1303 kJ
Pizzabrot Kalorien 100 g 260 kcal 1091 kJ
Pumpernickel Kalorien 100 g 184 kcal 773 kJ
Roggenbrot Kalorien 100 g 217 kcal 919 kJ
Roggenmischbrot Kalorien 100 g 210 kcal 892 kJ
Roggenschrotbrot Kalorien 100 g 209 kcal 888 kJ
Roggenvollkornbrot Kalorien 100 g 193 kcal 820 kJ
Rosinenbrot Kalorien 100 g 253 kcal 1075 kJ
Sandwich Toast Kalorien 100 g 254 kcal 1071 kJ
Schwarzbrot Kalorien 100 g 218 kcal 923 kJ
Sechskornbrot Kalorien 100 g 216 kcal 916 kJ
Sonnenblumenkernbrot Kalorien 100 g 201 kcal 851 kJ
Steinofenbrot Kalorien 100 g 238 kcal 997 kJ
Taigabrot Kalorien 100 g 247 kcal 1034 kJ
Toastbrot Kalorien 100 g 238 kcal 1008 kJ
Vierkornbrot Kalorien 100 g 240 kcal 1013 kJ
Vitalbrot Kalorien 100 g 262 kcal 1097 kJ
Weißbrot Kalorien 100 g 236 kcal 1003 kJ
Weizenmischbrot Kalorien 100 g 226 kcal 957 kJ
Weizenmisch-Hausbrot Kalorien 100 g 220 kcal 931 kJ
Weizen-Roggen-Vollkornbrot Kalorien 100 g 226 kcal 952 kJ
Weizenschrotbrot Kalorien 100 g 219 kcal 928 kJ
Weizenvollkornbrot Kalorien 100 g 202 kcal 858 kJ
Weltmeisterbrot Kalorien 100 g 241 kcal 1015 kJ

Mehl ist nicht gleich Mehl

Beim Brotbacken wird nicht immer das gleiche Mehl verwendet. Zunächst einmal wird beim Brot zwischen Vollkornmehl und Auszugsmehl unterschieden. Brot aus Vollkornmehl hat nicht unbedingt mehr Kalorien als ein Brot aus Auszugsmehl. Doch Vollkornbrot macht länger satt. Deshalb eignet es sich hervorragend für kalorienbewusste Personen oder für eine Diät. Neben Weizenmehl wird häufig auch Roggenmehl, Dinkelmehl oder andere Mehlsorten verwendet. Diese unterscheiden sich im Nährstoffgehalt. Reines Weizenmehlbrot besitzt sehr wenige Nährstoffe und macht schnell wieder hungrig.

Brot aus anderen Mehlsorten besitzt wichtige Spurenelemente. Gemischte Mehlsorten geben bestimmten Brotsorten ihren charakteristischen Geschmack. Gleichzeitig verändern die verschiedenen Mehlsorten die Konsistenz des Brots. So ist das Knäckebrot sehr hart und brüchig, während Weizenbrot sehr weich ist und kaum krümelt. Bauernbrot hat große Löcher und Milch- und Pizzabrot haben eine sehr weiche Kruste.

Kerne, Nüsse und Eiweiß

Brot besteht nicht nur aus Mehl, sondern auch aus anderen Zutaten. Oft werden zum Mehl noch Nüsse oder Samen dazugegeben. Beliebt sind Leinsamen, Walnüsse, Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne. Sie machen das Brot sehr schmackhaft und bissfest. Gleichzeitig macht das Brot besser satt. Samen, Nüsse und Kerne bestehen zu einem großen Teil an aus gesunden Fetten.

Deshalb haben Brote mit diesen Zutaten in der Kalorientabelle auch hohe Kalorienwerte. Trotzdem sollte man auf diese Brote nicht verzichten, da der Körper diese Fette benötigt. Gesunde Brote mit Kernen, Nüssen und Samen eignen sich auch für eine Diät. Die enthaltenen Nährstoffe sorgen dafür, dass keine Mangelernährung auftritt und Körnerbrote machen besonders lange satt.

Auch für eine Low-Carb-Ernährung sind Brote geeignet. Samen und Nüsse enthalten einen hohen Eiweißgehalt. Dieser kann durch entsprechende Eiweißpulver noch erhöht werden. Spezielles Low-Carb-Brot ist für die Low-Carb-Ernährung am besten geeignet. Der Kaloriengehalt des Brots kann man dabei immer mithilfe der Kalorientabelle überwachen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Stimmen, Durchschnitt: 4,92 von 5)
Loading...
Top