Wie steht es mit der Gesundheit unserer Kinder?

Die Gesundheit unserer Kinder muss wichtiger werden. Von der Politik wird mehr Engagement im Kampf gegen das Übergewicht von Kindern gefordert.

Gesundheit unserer Kinder bzw. gesundes Essen von Kindern wurde bereits schon mehrmals in unseren Artikeln aufgegriffen. Nun konnte man vor kurzem in einem Zeitungsartikel lesen, dass Ernährungsexperten von unserer Politik mehr Engagement im Kampf mit dem Übergewicht von Kindern fordern.

Nach aktuellen Berechnungen leiden derzeit bundesweit rund 2 Millionen Kinder zwischen drei und 17 Jahren an Übergewicht. Die Ernährungsexperten  schlagen Alarm und empfehlen daher, dass die Schulen verpflichtet werden sollten, eine Stunde Sportunterricht pro Tag  und  das Thema Gesundheitslehre ALS Schulfach einzuführen.

Denn durch mehr Bewegung und einer besseren Ernährung könnte der Trend zur Übergewichtigkeit gestoppt werden. Außerdem sollte in Gemeinschafts- bzw. Ganztagesschulen eine Mittagspause von mindestens 45 Minuten eingeführt werden, damit die Kinder mehr Ruhe zum Essen haben.

Durch strukturelle Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und schulischem Dauerstress gibt es in vielen Familien  keine regelmäßigen Essenszeiten.  Es beginnt bereits mit dem FrühstüCK, durch Hektik und der fehlenden Zeit gibt es oft kein gemeinsames Frühstück, kein frisches Obst, Müsli oder Vollkornprodukte. Dies setzt sich fort beim Mittagessen, denn durch Berufstätigkeit der Eltern fehlt es oft auch am gemeinsames Mittags- oder  Abendessen.

Das Übergewicht hat seine Ursache auch darin, dass bei keinem regelmäßigen Tagesablauf  oft nur ein kurzer und allzu oft ungesunder Snack zu sich genommen wird oder es wird ein Fast-Food-Restaurant aufgesucht  Dabei wird nicht darauf geachtet wie diese Lebensmittel zusammen gesetzt sind und wieviel Fett diese enthalten. Wenn in der Familie den Kindern kein richtiges Ernährungsverhalten vorgelebt wird, wird das Essverhalten der Kindern automatisch ungesünder. Bereits beim Einkaufen sollte daher nicht nur auf Billigprodukte sondern auf gesunde Produkte geachtet werden. Besonders sollte auch bei Fleisch darauf gesehen werden, woher dieses kommt. Lieber sollte weniger Fleisch zu sich genommen werden, dafür aber gesundes und nicht aus Mastzüchtereien. Das Gleiche gilt auch beim Einkauf von Gemüse.

Um die Gesundheit unserer Kinder und deren Essverhalten zu verbessern, ist es besonders wichtig, gesund zu Kochen und dieses muss aber gelehrt werden. Es kann nicht oft genug erwähnt werden, wie wichtig  es ist die Zusammensetzung und Inhaltstoffe unserer Lebensmittel zu kennen und so viel wie möglich saisonales, naturbelassenes Obst und Gemüse zu  sich zu nehmen. Dieses zu erlernen könnte im Fach Gesundheitslehre den Kindern nahe gebracht werden.

Eine wichtige Funktion haben natürlich auch die  Eltern besonders in den ersten Jahren –  die Vorbilder sein müssen und ihren Kindern vorleben sollten, wie ein regelmäßiger Tagesablauf  mit viel Bewegung und gesunder Ernährung aussehen sollte. Denn nur mit einer gesunden Ernährung und einem gesunden Maß an Bewegung können wir einen Grundstein zur Gesundheit der Kinder legen und unsere Gesundheit bis ins Alter erhalten und stärken.

 

Ähnliche Artikel

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (89 Stimmen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...
Top