Thyreoglobulin

Tg – Auf einen Blick

Auch bekannt als: Tg
Bezeichnung: Thyreoglobulin (Tg)
Ähnliche Tests: Tumormarker , Thyroglobulin antibody

Krankheiten Struma Thyreoglobulin

Wann ist eine Thyreoglobulin Untersuchung sinnvoll?

Warum wird Thyreoglobulin (Tg) untersucht?
Die Thyreoglobulin-Konzentration wird bestimmt, um den Therapie-Erfolg bei bestimmten Arten des Schilddrüsenkrebses zu kontrollieren und so Rückfälle zu erkennen. Der Test wird auch verwendet, um die Ursache einer Schilddrüsenüberfunktion zu finden.

Bei welchen Erkrankungen sollte Tg untersucht werden?
Bei einer chirurgischen oder nuklearmedizinischen Behandlung von Schilddrüsenkrebs und danach in regelmäßigen Abständen zur Früherkennung von Rückfällen (Rezidiven).

Thyreoglobulin (Tg)

Was wird untersucht?

Die Schilddrüse besteht aus sehr kleinen kugelförmigen Einheiten (Follikel). Die Schilddrüsenfollikelzellen produzieren die Schilddrüsenhormone:

→ T4 (Thyroxin) und

 T3 (Trijodthyronin)

und speichern diese im Zentrum des Follikels, gebunden an das Thyreoglobulin. Bei Bedarf werden die Schilddrüsenhormone vom Tg abgespalten und können so freigesetzt und an das Blut abgegeben werden. Das Thyreoglobulin wird ausschließlich in der Schilddrüse synthetisiert.


Das Probenmaterial

Aus welchem Probenmaterial wird Tg bestimmt?
Aus venösem Blut aus einer Armvene.

Wie wird das Probenmaterial gewonnen?
Das entnommene Blut wird zentrifugiert; zur Untersuchung dient das Serum.


Thyreoglobulin Test

Wie wird der Test eingesetzt?

farbband, unterstützung, schilddrüse, blase, krebs, follikulären, parafollikulären, zellen, umwelt, genetische, september, mai, bewusstsein, monat, usa, krankheit, syndrom, prävention, gemeinnützig, non-profit, fundraising, geldbeschaffer,  kostenlose vektorgrafiken, kostenlose illustrationen, kostenlose bilder schilddrüsenkrebs, schilddrüsenkarzinom

Der Test wird vor allem zur Überwachung von Schilddrüsenkrebs eingesetzt
Pixabay / 905513

Der Thyreoglobulin Test wird hauptsächlich als Tumormarker zur Überwachung des Therapie-Erfolgs bei Schilddrüsenkrebs und zur Früherkennung von Rückfällen (Rezidiven) eingesetzt. Da Tg nur in der Schilddrüse produziert wird, ist es nach einer Entfernung der Schilddrüse bei Schilddrüsenkrebs nicht mehr nachweisbar.

Es gibt verschiedene Arten von Schilddrüsenkrebs; nur die häufigsten (das papilläre und das follikuläre Schilddrüsenkarzinom), die von den Follikelzellen ausgehen, produzieren Thyreoglobulin. Falls nach einer totalen Thyreoidektomie (vollständige Entfernung der Schilddrüse) Thyreoglobulin noch nachweisbar ist, ist noch Schilddrüsengewebe vorhanden oder es liegen Metastasen vor, die das Tg produzieren.

Manchmal wird Thyreoglobulin auch im Rahmen der Abklärung einer Schilddrüsenüberfunktion bestimmt.

Abhängig vom Testergebnis kann bei Schilddrüsenkarzinom (Krebs) eine Radiojod-Untersuchung zum Auffinden oder eine Radiojod-Therapie zur Zerstörung von verbliebenem Schilddrüsengewebe notwendig sein. Nach einigen Wochen oder Monaten wird das Tg erneut bestimmt, um den Behandlungserfolg zu kontrollieren.


Test – Wann sinnvoll?

Wann kann der Test sinnvoll sein?

Die Bestimmung des Thyreoglobulin-Werts wird nach chirurgischer Entfernung der Schilddrüse bei Schilddrüsenkrebs durchgeführt, um verbliebenes gutartiges oder bösartiges Schilddrüsengewebe im Körper aufzufinden.

Auch wenn dieser Wert nach der Operation negativ war, wird er in bestimmten Zeitabständen kontrolliert, um ein erneutes Wachstum (Lokalrezidiv) oder eine Streuung (Metastasen) frühzeitig zu entdecken und rechtzeitig therapieren zu können.

Das Tg kann auch bei den Symptomen eines Morbus Basedow, einer Thyreoiditis oder einer Vergrößerung der Schilddrüse untersucht werden.


Das Testergebnis

Was bedeutet das Testergebnis?

Der Tg-Wert sollte nach chirurgischer Entfernung der Schilddrüse und/oder nachfolgender Radiojod-Therapie sehr niedrig oder nicht nachweisbar sein. Falls Thyreoglobulin weiterhin nachweisbar ist, befindet sich wahrscheinlich noch normales oder bösartig verändertes Schilddrüsengewebe im Körper.

Falls der Wert einige Wochen oder Monate nach der Operation niedrig ist und dann wieder steigt, deutet dies auf einen Rückfall des Tumors hin.


Wissenswertes

Was sollte man außerdem wissen?

Bei der Beurteilung eines Thyreoglobulin-Werts ist es unerlässlich, zwischen Patienten mit und ohne Schilddrüse (z.B. nach einer Operation oder einer Therapie mit Radiojod) zu unterscheiden. Wiederholte Bestimmungen sollten immer im selben Labor durchgeführt werden, da die Testmethoden von Labor zu Labor zu abweichenden Ergebnissen führen können.

15-20 % der Patienten mit Schilddrüsenkarzinom haben Autoantikörper gegen Thyreoglobulin. Diese Antikörper können das Ergebnis der Tg-Bestimmung beeinflussen und abhängig von der Testmethode zu falsch niedrigen oder falsch hohen Werten führen. Daher werden in einigen Labors Tests auf Thyreoglobulin-Antikörper gleichzeitig mit der Bestimmung des Thyreoglobulin-Werts durchgeführt.

Anmerkung: Für diesen Test steht kein Standard-Referenzbereich zur Verfügung. Da die Referenzbereiche von vielen unterschiedlichen Faktoren, wie z. B. Alter, Geschlecht und Referenzpopulation beeinflußt werden, und darüber hinaus Methoden- bzw. Verfahrens-abhängig sind, sind die numerischen Testergebnisse zwischen verschiedenen Laboratorien nicht vergleichbar. Jeder Laborwert sollte daher auf den jeweiligen spezifischen Referenzbereich bezogen werden. Lab Tests Online empfiehlt daher ausdrücklich, die jeweiligen Testergebnisse mit dem behandelnden Arzt zu diskutieren. Weitere Informationen zu Referenzbereichen können der Rubrik „Referenzbereiche und Ihre Bedeutung“ entnommen werden.

Hinweise & Störungen

  • Stabilität und Probentransport
    Proben sind bei Raumtemperatur einen Tag, bei +4° C drei Tage lang haltbar.
  • Störfaktoren und Hinweise auf Besonderheiten
    Tg-Antikörper und anti-Maus-Antikörper können die Bestimmung beeinflussen.
  • Richtlinien zur Qualitätskontrolle
    Die Bestimmung ist nicht RiliBaeK-pflichtig. Die Teilnahme an Ringversuchen ist möglich.

Häufige Fragen

Warum wird der Thyreoglobulin-Wert nicht vor Entfernung der Schilddrüse gemessen?

Der Tg-Wert wird vor der Tumorbehandlung nicht routinemäßig bestimmt, da es sowohl von Krebszellen als auch von normalen Schilddrüsenzellen produziert wird. Eine Erhöhung vor der Behandlung bedeutet keinesfalls, dass eine Krebserkrankung vorliegt. Nach der Behandlung besteht keine ausgeprägte Wechselbeziehung zwischen der Höhe des Tg-Werts und der Masse an vorhandenen Krebszellen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

31 votes, average: 4,94 out of 531 votes, average: 4,94 out of 531 votes, average: 4,94 out of 531 votes, average: 4,94 out of 531 votes, average: 4,94 out of 5 (31 Stimmen, Durchschnitt: 4,94 von 5, bewertet)
Loading...
Top