Geflügel

Geflügel Kalorien & Kalorientabelle

geflügel lebensmittel kalorien kalorientabelle

Im Folgenden befindet sich die Kalorientabelle bezüglich des Lebensmittel Geflügel. als Geflügel werden verschiedene Vogelarten definiert, die einerseits als Haustiere, andererseits als Nutztiere gezüchtet werden und von Menschen verzehrt werden können. Zu den bekanntesten verzehrten geflügelarten gehören Ente, Pute, Truthan, Gans und Huhn.

Insbesondere zu Feiertagen wie beispielsweise Weihnachten kommen verschiedenen Vogelarten vermehrt auf den Tisch bei Menschen. Insbesondere Puten, Enten und Gänse gehören zu den Festtagessen und werden häufig verzehrt. Dabei bezieht sich dieses nicht nur auf die deutsche Bevölkerung, sondern auf ein Großteil der Weltbevölkerung. Geflügel in jeglicher Art ist in vielen Religionen ein wichtiger Bestandteil und aufgrund der mageren Art ein häufiges Mittel zum Kochen und Verzehr.

Neben dem Eiweiß, welches in Form von Fleisch bei der Produktion gewonnen wird, bleiben u.s. die Federn übrig.



 

Lebensmittel Menge Kalorien (kcal) Kilojoule (kJ)
Ente Kalorien 100 g 337 kcal 1411 kJ
Entenbrust Kalorien 100 g 123 kcal 515 kJ
Fasan Kalorien 100 g 133 kcal 557 kJ
Fasanenbrust Kalorien 100 g 133 kcal 557 kJ
Fasanenkeule Kalorien 100 g 134 kcal 561 kJ
Gans Kalorien 100 g 305 kcal 1277 kJ
Hähnchenbrust Kalorien 100 g 75 kcal 314 kJ
Hähnchenflügel Kalorien 100 g 290 kcal 1214 kJ
Hähnchenschenkel Kalorien 100 g 191 kcal 800 kJ
Huhn Kalorien 100 g 219 kcal 917 kJ
Hühnerbrust Kalorien 100 g 165 kcal 691 kJ
Kapaun Kalorien 100 g 229 kcal 959 kJ
Perlhuhn Kalorien 100 g 146 kcal 510 kJ
Poularde Kalorien 100 g 199 kcal 842 kJ
Pute Kalorien 100 g 170 kcal 712 kJ
Putenflügel Kalorien 100 g 229 kcal 959 kJ
Putenschnitzel Kalorien 100 g 160 kcal 676 kJ
Putensteak Kalorien 100 g 137 kcal 576 kJ
Strauß Kalorien 100 g 175 kcal 733 kJ
Straußenfleischfilet Kalorien 100 g 123 kcal 515 kJ
Suppenhuhn Kalorien 100 g 237 kcal 992 kJ
Taube Kalorien 100 g 294 kcal 1231 kJ
Truthahn Kalorien 100 g 157 kcal 657 kJ
Wachtel Kalorien 100 g 134 kcal 561 kJ
Wachtelbrust Kalorien 100 g 123 kcal 515 kJ
Wildente Kalorien 100 g 211 kcal 883 kJ

Kalorienzusammensetzung

Wie die Tabelle verdeutlicht gibt es eine große Anzahl von unterschiedlichen Arten von Geflügel. Die Tabelle gibt Ihnen einen strukturierten Überblick über die Anzahl der Kalorien. Dabei gibt es eine große Spannweite zwischen der Geflügelart, die am wenigsten Kalorien hat und der Geflügelart, die am meisten Kalorien besitzt. So besitzt beispielsweise eine klassiche Hähnchenbrust nur knapp 75 Kalorien, wo hingegen eine Gans auf 100 Gramm hochgerechnet knapp 300 Kalorien besitzt. Die Differenz beträgt somit knapp 230 Kalorien, obwohl beide Nahrungsmittel zur Gruppe der Geflügel gehören.

Generell ist Geflügel ein gesundes Nahrungsmittel, welches daran liegt, dass die Zusammensatzung aus aus Nährstoffen und Mineralien perfekt ist. Der Grund dafür liegt in der perfekten Zusammensetzung aus Eiweiß und Fett. Geflügel verfügt über einen große Anteil an gesättigten Fettsäuren, welches maßgebend zu einer gesunden Ernährung beiträgt. Doch man muss bei der Art vom Fleisch differenzieren, da nicht alle Sorten gleichermaßen mager sind. Zu den besonders mageren Sorten zählt u.a. das Muskelfleisch, welches nur rund 1% Fett besitzt. Auf der anderen Seite besitzt Fleisch aus der Buchhöhle besonders viel Fett und ist dementsprechend auch nicht gerade gesund. Besonders Menschen, die auf eine gesunde Lebensweise achten, sollten dementsprechend auf diese fettigen Fleischstücke verzichten und entsprechend ausschließlich die mageren Stücke verzehren. Auf Gans und Ente sollte man des weiteren ganz verzichten.

Eiweißzusammensetzung und Zubereitung
Bei dem Verzehr von Geflügel werden dem Körper unterschiedlichste Formen von Aminosäuren hinzugefügt, welches an dem hohen tierischen Eiweißgehalt liegt. Kohlenhydrate besitzt Geflügel in jeglicher Form hingegen nicht.

Darüber hinaus entstehen Unterschiede in den Nährwerten und den Kalorien zugleich bei der Zubereitung, die bei Geflügel essentiell ist. Wenn die Haut des Geflügelstück mitgegart wird, ist die Kalorienanzahl sowie der Fettanteil wesentlich höher, als wenn die Haut nicht mitgegart wird. Wer jedoch in Maßen auch die knusprige Haut des Geflügelstücks verzehrt, schadet dem Körper bzw. Herzen damit nicht.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Stimmen, Durchschnitt: 4,94 von 5)
Loading...
Top