Gesundes Essen nach Hause geliefert eine gute Alternative?

Sich im stressigen Alltag gesund zu ernähren ist oftmals nicht einfach. Oft fehlt nach einem langen Arbeitstag die Zeit und auch die Lust eine ausgewogene und gesunde Mahlzeit zu zubereiten. Wenn Sie trotzdem nicht auf die Palette der Fertiggerichte zurückgreifen möchten, lassen Sie sich das Essen doch einfach nach Hause oder an den Arbeitsplatz liefern.

Sushi Lieferservice

Die japanische Küche ist traditionell leicht, gesund und schmackhaft. Sushi liefert durch den Fisch hochwertiges Eiweiß und wenig Fett. Fischsorten wie Lachs, Makrele und magerer Thunfisch schmecken nicht nur köstlich, sie liefern auch wertvolle Omega3-Fettsäuren und Mineralstoffe. Dies wird ergänzt durch Algenblätter und frisches Gemüse, was zusätzlich Vitamine und Jod liefert. Der Reis liefert Ballaststoffe und verschiedene Spurenelemente.

Die mediterrane Küche

Der Pizzaservice kann natürlich auch durchaus mehr liefern ALS nur Pizza. Grade Pizza ist je nach Belag mitunter recht kalorienreich. Geliefert werden können auch Salate, Pasta mit herrlichen Tomatensoßen sowie eine Vielzahl an mageren Fleisch– und Fischgerichten. Verwendet wird hier unter anderem Olivenöl, was die mediterrane Küche so gesund macht. Natürlich ist hier darauf zu achten, welche Salatsoßen oder Soßen im Allgemeinen verwendet werden. Das beste Fleisch kann durch eine sahne- und fetthaltige Soße schnell zu kalorienreich werden. Überbackene Gerichte wie Lasagne zählen ebenfalls zu den Kalorienbomben und sollten deshalb vermieden werden.

Damit ist der Lieferservice eine Alternative, wenn es schnell Gehen soll und die Zeit und die Lust zum Kochen oder für einen Restaurantbesuch fehlen.

Natürlich können auch Pommes, Döner und Co. geliefert werden. Dies ist ab und an natürlich durchaus vertretbar, aber auf lange Sicht gesehen eignen sich eher Gerichte aus der mediterranen oder japanischen Küche um den Körper fit und gesund zu halten. Die Gerichte mögen der Auffassung von Diäten mit einem Verzicht auf Kohlenhydrate widersprechen, doch sollte dabei bedacht werden, dass Kohlehydrate für den Organismus unerlässlich sind.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (104 Stimmen, Durchschnitt: 4,54 von 5)
Loading...
Top