Schnittkäse

Schnittkäse Kalorien & Kalorientabelle

schnittkäse lebensmittel kalorien kalorientabelle

Ein kulinarischer Höhepunkt auf jeder Party ist die Käseplatte – sofern nicht schon ein Käsebuffet angerichtet wurde. Sie wird zum Abschluss des Menüs oder beim Zusammensitzen in der Runde gereicht. Fast jeder Schnittkäse hat seinen eigenen Lieblingswein. Der lieblich-milde WeißWein ist immer eine gute Wahl und harmoniert mit fast allen Käsesorten. Bei einer Käseplatte sollte der Wein dem kräftigsten Käse angepasst sein. Umso kräftiger der Käse, desto vollmundiger sollte auch der Wein sein.

Auf der Käseplatte sollten mindestens 5 Käsesorten, jedoch nicht mehr als 10 Sorten angeboten werden. Liegen die Sorten in Form einer Käse-Uhr auf der Platte, so folgt die Uhr den Sorten von mild nach würzig. Käsekenner genießen den Käse in dieser Reihenfolge.

Ist die Käseplatte Teil des Menüs, so genügen 80g Käse pro Person. Ist sie Hauptgericht, so sind pro Person etwa 170g zu kalkulieren. 30 Minuten vor dem Anrichten wird die Platte aus dem Kühlschrank geholt, damit sich das Aroma des Käses entfalten kann. Frischkäse bleibt allerdings bis zur letzten Minute im Kühlschrank.

Die Käseplatte wird mit Beilagen, wie Trauben, geschälten Walnüssen oder Oliven dekoriert. Die Beilagen ergänzen hervorragend den Geschmack des Käses. Mit von Käsegabeln, Zahnstochern oder mit den Fingern werden die gewürfelten Käsestückchen verzehrt.



 

Lebensmittel Menge Kalorien (kcal) Kilojoule (kJ)
Bergblumen-Käse Kalorien 100 g 386 kcal 1598 kJ
Bergkäse Kalorien 100 g 422 kcal 1749 kJ
Burlander Kalorien 100 g 347 kcal 1443 kJ
Butterkäse Kalorien 100 g 350 kcal 1420 kJ
Cheddar Kalorien 100 g 392 kcal 1626 kJ
Drautaler Käser Kalorien 100 g 359 kcal 1492 kJ
Edamer Kalorien 100 g 306 kcal 1273 kJ
Emmentaler Kalorien 100 g 369 kcal 1531 kJ
Esrom Kalorien 100 g 250 kcal 1045 kJ
Fol Epi Nuss Kalorien 100 g 352 kcal 1458 kJ
Géramont Kalorien 100 g 378 kcal 1564 kJ
Gouda Kalorien 100 g 336 kcal 1395 kJ
Handkäse Kalorien 100 g 113 kcal 478 kJ
Havarti Kalorien 100 g 336 kcal 1394 kJ
Hofdammer, Bio Bio Kalorien 100 g 354 kcal 1470 kJ
Höhlenkäse Kalorien 100 g 364 kcal 1508 kJ
Joghurt Käse Kalorien 100 g 253 kcal 1059 kJ
Junger Gouda Kalorien 100 g 357 kcal 1481 kJ
Käseaufschnitt Kalorien 100 g 340 kcal 1413 kJ
Kräuter-Schnittkäse Kalorien 100 g 377 kcal 1563 kJ
Leerdammer Kalorien 100 g 358 kcal 1490 kJ
Leerdammer Pfeffer-Chili Kalorien 100 g 357 kcal 1495 kJ
Maasdamer Kalorien 100 g 249 kcal 1039 kJ
Paprika-Jalapeno Käsescheiben Kalorien 100 g 334 kcal 1387 kJ
Rahmkäse Bärlauch Kalorien 100 g 397 kcal 1644 kJ
Räucherscheiben Kalorien 100 g 273 kcal 1139 kJ
Rauchkäse Kalorien 100 g 311 kcal 1293 kJ
Sandwichscheiben Kalorien 100 g 340 kcal 1410 kJ
Schnittkäse Schnittlauch Kalorien 100 g 397 kcal 1646 kJ
Tilsiter Kalorien 100 g 347 kcal 1443 kJ
Toast Schmelzkäse Kalorien 100 g 279 kcal 1157 kJ
Toastscheiben Kalorien 100 g 257 kcal 1066 kJ
Ziegengouda Kalorien 100 g 371 kcal 1538 kJ

Aroma in seiner goldenen Form

Schnittkäse sind die Scheiben des hellen bis dunkelgoldenen, festen Käses. Die Farbe, Konsistenz und sein Geschmack ändern sich mit seiner Reifezeit. Sehr schmackhaft sind sie auf der Semmel oder dem Brot und werden dort auch mit Obststücken oder Gemüsestücken, Eiern oder Kochschinken kombiniert. Wird der Käse am Stück gekauft, lässt er sich raspeln oder würfeln. Zum Frühstück oder zum Abendbrot ist der Schnittkäse ein Klassiker. Auch zum Überbacken von Gratins und in Salaten verleiht er den Speisen sein Aroma.
Beliebte Schnittkäse sind der Appenzeller, Butterkäse, Edamer, Gouda, Tilsiter, Kaschkawal, Leerdammer, Morbier, Steppenkäse und der Subenhara.

Die Reifezeit der geschmeidig bis festen Schnittkäse liegt bei vier bis sechs Wochen. Sie reifen nicht so lange wie ein Hartkäse und schmecken mild bis kräftig. Schnittkäse sind weicher als der Hartkäse, da mit dem kürzeren Reifungsprozess mehr Wasser im Käse erhalten bleibt. Umso jünger der Käse, desto milder und unaufdringlicher ist er. Reife Käse sind im Geschmack würzig bis pikant. Sein Wassergehalt liegt je nach Sorte bei 54% bis 63%. Der Fettgehalt von Schnittkäse beträgt 45% bis 50%.

Das Heu macht die Löcher

Meist ist die Kuh der Lieferant für den Schnittkäse. Neben der Ziegenmilch und der Schafsmilch wird Schnittkäse auch aus Mischungen der Milch verschiedener Tierarten hergestellt. Damit der Käse nicht austrocknet, wird er mit einer Rinde umhüllt. Dies kann seine Naturrinde oder eine im Herstellungsprozess aufgezogene Wachsschicht sein. Dieser Überzug wird vor dem Verzehr abgezogen oder abgeschnitten.

Einige der Schnittkäse, wie Edamer, Emmentaler, Maasdam und Tilsiter haben Löcher. Das Rätsel der Löcher wurde nun von Schweizer Forschern Rätsel gelöst: Ursache sind winzige Heupartikel in der Milch. Je mehr Heu, desto mehr Löcher bekam der Käse. Bei der natürlichen Reifung Laufen Prozesse ab, die Kohlendioxid bilden. Dieses könnte dem Käse entweichen, wenn nicht die Heupartikel im Weg wären.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (120 Stimmen, Durchschnitt: 4,88 von 5)
Loading...
Top