Geschäft vor Ort oder Kauf im Internet – die Apothekensuche

written by joe 7. Februar 2017

Apothekensuche-online

In der heutigen Zeit sind die Geschäfte in den Städten immer häufiger von Existenzängsten bedroht. Die Onlineshops machen den ortsansässigen Geschäften das Leben schwer und schon zahlreiche Geschäfte mussten aufgrund von fehlenden Kunden aufgegeben werden. Auch auf die Apotheken kamen große Veränderungen zu, denn nicht nur in den Städten und Vororten, sondern vor allem über das Internet können Medikamente und andere Arzneimittel erstanden werden. Seit einigen Jahren kommen die Onlineapotheken immer häufiger ins Gespräch. Die Onlineapotheken bieten im Grunde die gleichen Produkte an, die auch in den Apotheken vor Ort angeboten werden. Allerdings meist zu wesentlich günstigeren Preisen, denn bei den Onlineapotheken sind keine Berater oder speziell ausgebildete Mitarbeiter notwendig, die eine kompetente Beratung durchführen können. Dadurch werden mitunter Personalkosten gespart und das sind meist die höchsten Ausgaben in einem Betrieb.

Bei den Onlineapotheken fallen diese Kosten komplett weg und somit können die einzelnen Produkte natürlich zu günstigeren Preisen herausgegeben werden. Mittlerweile haben aber auch die Onlineapotheken einige Besonderheiten anzubieten. Darunter fällt besonders die Medikamentenversendung. Medikamente, die nur mit einem Rezept erhältlich sind, können auch in den Onlineapotheken erstanden werden. Die Durchführung ist denkbar einfach. Der Arzt kann das Rezept wie üblich ausstellen und der Patient hat die Möglichkeit, das Rezept mithilfe eines Fax oder via Post an die Onlineapotheke zu senden. Nach Prüfung bekommt der Patient das Medikament unkompliziert mit der Post zugesandt. Alle Medikamente werden in einem neutralen Karton versendet. Bei den Apotheken vor Ort ist die Medikamentenvergabe nur von Hand zu Hand möglich. Der persönliche Kontakt, der vielen Patienten heute noch immer das Wichtigste ist, steht hier im Vordergrund.

Apothekensuche – Das Angebot in den ortsansässigen Apotheken und in Onlineapotheken

In den ortsansässigen Apotheken finden sich neben Medikamenten, die nur mit einem speziellen Rezept herausgegeben werden, auch zahlreiche andere Produkte, die mit der Gesundheit des Menschen zu tun haben. Neben zahlreichen Salben und Cremes, die auch durchaus ohne ein Rezept erhältlich sind, können auch andere Produkte aus dem medizinischen Bereich erstanden werden. Nahrungsergänzungsmittel, Verbandszeug und andere Produkte können für einen festgelegten Preis den Besitzer wechseln.

Bevor die Produkte verkauft werden, bieten die ortsansässigen Apotheken eine umfangreiche Beratung durch ausgebildete Apotheker an. Sie können zu allen Fragen direkt vor Ort eine passende Antwort liefern und außerdem mit dem behandelnden Arzt Kontakt aufnehmen, wenn Erklärungen notwendig sind. Doch auch die Onlineapotheken haben aufgerüstet, denn mittlerweile ist das Produktangebot in den Onlineapotheken viel umfangreicher als in vielen Apotheken vor Ort. Von Verbandszeug über freiverkäufliche Medikamente über Nahrungsergänzungsmittel bis hin zu rezeptpflichtigen Medikamenten bieten die Onlineapotheken viel Auswahl.

Verschiedene Markenprodukte, aber auch No-Name-Artikel befinden sich, zu meist sehr günstigen Preisen, im Sortiment. Die Apotheken vor Ort, das wird die Apothekensuche bestätigen, besitzen meist nur eine begrenzte Auswahl an Produkten. Gerade die ortsansässigen Apotheken sind meist nur auf eine Marke begrenzt, die sich bislang immer gut verkauft hat. Einige ortsansässige Apotheken haben ihr Sortiment schon erweitert, aber mit der Auswahl mancher Onlineapotheken können sie einfach nicht mithalten.

Apothekensuche – Die Gegenüberstellung Apotheke vor Ort gegen Onlineapotheke

Die Öffnungszeiten:

Der große Vorteil liegt bei den Onlineapotheken, denn sie haben durchgehend geöffnet. Egal zu welcher Witterung oder zu welcher Tageszeit. Eine Onlineapotheke ermöglicht zu jeder Zeit eine Bestellung und das ganz gemütlich von der Couch aus.

Bei den Apotheken vor Ort ist der Patient immer an Öffnungszeiten gebunden, meist von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Die Öffnungszeiten variieren sehr stark und sind Umgebungsabhängig. Zudem muss der Patient zur Apotheke Laufen oder fahren, egal bei welchem Wetter. Nicht nur die Witterung kann einen Apothekenbesuch schwierig machen, denn auch die Anfahrtszeiten spielen beim Zeitaufwand eine Rolle.

Die Preise:

Onlineapotheken punkten mit einem großen Vorteil, der für viele Patienten entscheidend ist. Die freiverkäuflichen Medikamente sind in den Onlineapotheken teilweise bis zu 80 % günstiger als in den Apotheken vor Ort. Wobei die rezeptpflichtigen Medikamente dabei keine Rolle spielen.

Bei einer Bestellung in einer Onlineapotheke kann ein direkter Preisvergleich stattfinden, denn durch das Internet besteht die Möglichkeit, umgehend die einzelnen Preise miteinander zu vergleichen und das beste Angebot zu bestellen. Eine Fahrt zwischen den einzelnen Standorten ist nicht notwendig.

Die Auswahl des Sortiments:

Die Auswahl des Sortiments ist in den Apotheken vor Ort meist recht begrenzt. Sie haben sich meist auf eine bestimmte Marke festgelegt und bieten nur Produkte aus dem Haus an. Außerdem sind alternative Medikamente meist nicht vorhanden. Sie können zwar bestellt werden, aber die Lieferung kann ein paar Tage dauern.

Die Onlineapotheken haben den großen Vorteil, dass ihr Sortiment wesentlich umfangreicher ist. Zudem sind meist alternative Medikamente schon direkt mitbestellbar und können in wenigen Tagen mit der Post geliefert werden.

Der Service:

Die Onlineapotheken verfügen meist über eine Hotline, die kostenfrei angerufen werden kann. Sie dient zu Nachfragezwecken, kann aber nicht als direkte Beratung gesehen werden. Allerdings muss man immer bedenken, dass es durchaus eine Zeit dauern kann, bis ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Bei den Apotheken vor Ort hat man direkt einen Ansprechpartner zur Verfügung, der Auge in Auge alle Fragen klären kann. Zudem ist der Apotheker gut ausgebildet und kann auch auf Wechselwirkungen oder Ähnliches hinweisen. Doch auch in einer Apotheke vor Ort muss man mit einer gewissen Wartezeit rechnen, denn andere Patienten sind ebenfalls vor Ort und benötigen eventuell Auskünfte.

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass bei jedem Produkt eine ausführliche Beschreibung vorhanden ist, die Packungsbeilage. Die Packungsbeilage kann alle Fragen klären.

Ein großer Vorteil bei einer Apotheke vor Ort ist die Hilfe, die man bekommt, wenn man selbst nicht sicher ist, was für ein Produkt man gerade benötigt. Eine kurze Erklärung oder ein Vorzeigen des Problems reicht meist aus und der Apotheker kann ein oder mehrere Produkte empfehlen. Allerdings bieten Onlineapotheken auch einen telefonischen Support an, der aber nicht mit einer direkten Beratung verglichen werden kann.

Schwarze Schafe gibt es bei den Onlineapotheken, aber auch bei den Apotheken vor Ort. In den ortsansässigen Apotheken ist eine Beratung inklusive, aber gerade hierbei werden meist nur die richtig kostenintensiven Produkte angepriesen. Außerdem können Medikamente angeboten werden, die eigentlich vollkommen unnötig sind. Bei Onlineapotheken kommt man durch die günstigen Preise schnell in die Versuchung noch andere Produkte zu bestellen.

 

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

You may also like

Top