Was sollte man zum Thema Organspende wissen?

organspende , ausweis , transplantation , medizin , gesundheitswesen , spender Was sollte man zum Thema Organspende wissen?

Pixabay / Jasmin777

Man meint dieses Thema sei in unserer heutigen Gesellschaft völlig selbstverständlich. Dennoch scheint es auch weiterhin bei einigen Menschen ein Tabu-Thema zu sein.

Aus diesem Grund soll hier noch einmal das Wichtigste zum Thema Organspende zusammengefasst werden. Hoffentlich hilft dieser Beitrag, dass sich wieder ein paar mehr Leute finden, die sich einen Organspendeausweis zulegen. Denn die lebensrettenden Organe werden dringend benötigt.

Derzeit wird allerdings auch über die Widerspruchslösung diskutiert. Also darüber, ob nicht alle Menschen solang als Organspender gelten, bis sie einen Widerspruch einlegen.

Welche Organe können nach dem Tod gespendet werden?

Was sollte man zum Thema Organspende wissen? Diese Organe können gespendet werden!

Folgende Organe können nach dem Tod eines Menschens gespendet werden:

Wie funktioniert die Organspende?

Was sollte man zum Thema Organspende wissen? Die Funktionsweise

Wer seine Organe nach dem Tod spenden will, sollte sich schon zu Lebzeiten einen Organspendeausweis zulegen, ihn ausfüllen und seine Angehörigen darüber informieren. Natürlich sollte er dieses kleine Stück Papier immer bei sich tragen, am besten in der Brieftasche.

Übrigens werden die Organe wirklich nur dann entnommen, wenn der Hirntod durch 2 Fachärzte festgestellt wurde. In diesem Fall ist eine Wiederbelebung medizinisch ausgeschlossen. Die Spende ist nach dem Tod also ohne Risiko. Die entnommenen Organe werden in das Transplantationszentrum gebracht.

 

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

57 votes, average: 4,81 out of 557 votes, average: 4,81 out of 557 votes, average: 4,81 out of 557 votes, average: 4,81 out of 557 votes, average: 4,81 out of 5 (57 Stimmen, Durchschnitt: 4,81 von 5, bewertet)
Loading...
Top