So esse ich gesund! Tipps von Kristina

Na mal wieder unzufrieden mit der eigenen Figur? Das muss nicht sein, denn mit einer gesunden Ernährung legt man den Baustein zu einem tollen Körper und einem ausgewogenen Leben. Auch ich musste das erst lernen.

Das schwierigste an der Ernährungsumstellung sind die ersten Wochen.

Wenn man noch das ungesunde und fettige Essen gewohnt ist und man es dem Körper von einem auf den anderen Tag entzieht, kann das die gleiche Reaktion hervorrufen, wie bei einem Drogensüchtigen bei einem Entzug: Man will einfach wieder von der Sünde kosten.

Doch liebe Frauen da draussen, nur die ersten Wochen sind so hart, danach will man das ungesunde Zeug schon gar nicht mehr anfassen. Zudem ist die gesunde Ernährung schmackhafter und leckerer als man eigentlich denkt.

Frühstuck

Das wichtigste bei einer gesunden Ernährung ist aber die zeitliche Abfolge. Man sollte auf jeden Fall frühstücken, zu Mittag essen und etwas leichtes am Abend geniessen. Beim Frühstück kann man sich für den perfekten Abreist- oder Erholungstag stärken.

Hier kann man verschiedene Sachen auf den Tisch bringen. Neben Eiern, Schinken, Salami oder Gemüse, wie Tomaten oder Gurken, sollten aber auch Brötchen nicht fehlen.

Und hier passiert den meisten schon der erste Fehler: Niemals Toastbrot oder Weißbrot. Ich esse immer Mehrkornbrötchen oder Vollkornbrötchen, die schmecken fast genauso und sind dazu noch viel gesünder, wobei die Körnchen den Magen reinigen.

Mittagessen: ich darf (fast) alles essen

Zu mittag gibt es dann allerlei Gerichte, beispielsweise Nudeln oder Reis mit Hühnchen oder Rind. Mit den richtigen Portionen muss man also bis dahin auf nicht viel verzichten. Einzig und allein fettige Soßen sollte man sich verkneifen.

Abendessen: Ich habe Nudeln mit Käse einfach vergessen

Am Abend gibt es dann Obstsalat oder normalen Salat mit Putenbruststreifen oder andere Variationen. Wichtig ist auch, dass man sich immer einen Tag in der Woche nimmt, an dem man alles essen darf, was man will, auch Süßigkeiten, das braucht der Körper und die Psyche. So kommt man schnell auf sein Wunschgewicht und fühlt sich einfach besser und stärker.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (101 Stimmen, Durchschnitt: 4,59 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise