Ayurveda Diät

Ayurveda-ErnährungDie Ayurvedadiät – eine Philosophie der indisch buddhistischen Heillehre.

Diese Diätform ist zu beschreiben ALS eine Ernährungsumstellung in Verbindung mit philosophischen Hintergründen und indischer Entspannungs- und Meditationsübungen.

Ayurveda ist nicht nur eine Diät, sondern eine Lebensphilosophie der indischen Gesundheitslehre.

Es wird nicht das schnelle Abnehmen in den Vordergrund gestellt, sondern das Wohlbefinden, die Harmonie von Körper, Geist und Seele und die Entspannung.


Was genau ist eine Ayurveda Ernährung?

Die Ayurveda-Diät ist eine altbewährte Langzeitmethode, das Körpergewicht sanft und langsam mit Beachtung der indischen Heillehre zu reduzieren. Diese Gesundheitslehre stammt ursprünglich aus Indien und findet in Europa immer mehr Beliebtheit. Ein Hauptmerkmal dieser Diät; einen individuellen und ausgewogenen Ernährungsplan mit indischen Entspannungsübungen, buddhistischen Hintergründen, Ayurveda Massagen und Yoga zu kombinieren.

So funktioniert die Ayurvedadiät

Zu Beginn wird die teilnehmende Person in einer der 3 Konstitutionstypen eingestuft. Der passende Konstitutionstyp wird anhand vom Knochenbau und der Charaktereigenschaften und dem Temperament herausgefunden.

Vata – das Bewegungsprinzip
Symbole Wind, Luft und Äther
Pitta – das Feuer- und Stoffwechselprinzip
Symbole; Feuer und Wasser
Kapha – das Strukturprinzip
Symbole: Erde und Wasser

Nach diesen sogenannten Doshas – der Lebensenergien – wird der Ernährungsplan erstellt. Je nachdem welcher Konstitutionstyp auf Sie passend ist.

Der Ernährungsplan beinhaltet genaue (philosophische) Regeln, nach denen die Diät umgesetzt wird. Die genaue Einhaltung der Pausen zwischen den täglichen Mahlzeiten ist ein bedeutender Faktor. Auf Fisch, Fleisch und Eier wird bei dieser Ernährung weitgehend verzichtet. Im Vordergrund steht eine reichliche Nahrungsaufnahme von Gemüse und Getreide. Milchprodukte stehen ebenso auf dem Ernährungsplan.

Im Ayurveda gibt es 3 Ernährungsweisen nach denen man seine Ernährung richtet und im Gegenzug, auf welche Nahrungsmittel verzichtet wird. Die Ernährungsweise nach der man sich ernährt, nennt man Sattva-Guna. Auf Rajo-Guna und Tamo-Guna und deren kategorisierten Lebensmittel wird im Ayurveda verzichtet.

Wie lange dauert die Ayurveda-Diät?

Bei der Ayurvedadiät handelt es sich um eine komplette Ernährungsumstellung auf frische, abwechslungsreiche und leicht verdauliche Kost.

Diese philosophische Ernährungsumstellung ist daher zeitlich nicht begrenzt und kann dauerhaft Bestand im Leben haben und ihr Leben in wesentlichen Bereichen verändern. Es wird besonders auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und einer frischen Zubereitung wert gelegt.

Wie wirkungsvoll ist die Ayurveda Diät?

Sollten Sie einen positiven Effekt an Ihrem Allgemeinbefinden bemerken, so kann die Ayurveda Diät ein nützlicher Begleiter in Ihrem Leben sein. Diverse Kurse sind bundesweit vorhanden, sodass ein Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten möglich ist.

Wieviel nimmt man ab?

Die Harmonie des Körpers steht im Ayurveda im Mittelpunkt. Die Gewichtsreduzierung hängt ganz von Ihrer persönlichen Motivation ab und wie viel Zeit und Eigeninitiative investieren wird. Es kann langsam das Idealgewicht erreicht werden.


Diätplan kompakt

Die einzelnen Mahlzeiten werden nach bestimmten Vorgaben anhand des Ernährungsplans zu sich genommen. Der Ernährungsplan wird täglich angewendet und zielt auf eine langfristige Anwendung ab. Alkoholische Getränke sind zu meiden. Nach 18 Uhr sollte nichts mehr gegessen werden.

Risiken bei einer Ayurveda-Diät

Risiken bei einer der Ayurvedadiät sind bei einer falschen Vorgehensweise, bei zu wenig Kenntnisse dieser Heillehre und der vielerlei zu beachtenden Punkte vorhanden. Jedoch können diese Risiken durch eine Ayurveda-Klinik oder einem Ayurveda-Berater und einer begleitenden Fachliteratur vermieden werden. Ein großes Risiko ist keinerlei Gewichtsreduzierung und darauffolgender Frust.

Vor- und Nachteile der Ayurveda Ernährung

Vorteile bei einer Ayurveda-Diät

  • Keine direkte Kalorien- und Fettanteilreduzierung.
  • Abwechslungsreiche und Gesunde Ernährung.
  • Eine große Auswahl an Gerichten der warmen und kalten Küche.

Nachteile bei einer Ayurvedadiät

  • zeitintensiv
  • Mahlzeiten können teilweise gewöhnungsbedürftig sein oder einen besonderen Aufwand in der Küche mit sich bringen
  • Zwischenmahlzeiten sind nicht erlaubt

Fragen & Antworten zur Ayurveda Ernährung

Wie schwer ist diese Diät durchzuhalten?

Wer die Ayurveda-Lebensphilosophie in seinem Leben willkommen heißt und ein dahingehendes Wohlbefinden zu bemerken ist, wird die ersten Erfolge bereits nach wenigen Wochen an der Entschlackung des Körpers bemerken können. Eine rasche Gewichtsreduzierung ist nicht möglich und auch nicht vorgesehen. Die Erfolge zielen auf ein langsames, sanftes und langfristiges Abnehmprogramm ab und sind relativ schwer durchzuhalten, denn die Ernährungsumstellung sollte langfristig erhalten bleiben und eignet sich nicht für Menschen, die einfach mal ein paar Kilos verlieren möchten.

Welche Beschwerden können auftreten?

Durch eine zu strenge Vorgehensweise, kann ein gewisser Frust zu einem Abbruch dieser umfangreichen Ernährungslehre und einem Jojo-Effekt führen. Vorallem zu Beginn der Diät können Heißhungergefühle auftreten. Sollten Sie ein ungutes Gefühl mit der Ayurveda-Diät entwickeln, so brechen Sie die Diätform sanft ab. Denn eine Heillehre sollte nur mit einem positiven Gefühl einen Bestand im Alltag haben.

Welche Kosten kann man erwarten?

Da sich diese Diätform nicht nur auf die Ernährungsumstellung bezieht, können zusätzlich Kosten entstehen. Die Einführung in die Heillehre und die Erstellung des Ernährungsplans werden vorwiegend von Fachleuten übernommen. Besondere Ayurveda-Massagen sollten ebenfalls nur von einer Fachperson durchgeführt werden, wofür Teilnehmerkosten entstehen.

Auf eine frische Ernährungskost wird besonders Wert gelegt. Je nachdem in welcher Form Sie sich bislang ernährt haben, wird eine Kostenzunahme oder auch eine Kostenabnahme entstehen. Fastfood-Kost ist oft eine kostenintensivere Ernährung.

Besonderheiten einer Ayurveda-Diät

Die Ayurveda-Diät umfasst ein ganzes Abnehmpromm was berücksichtigt werden muss. Massagen und Yoga zählen zu den zusätzlichen Bestandteilen und werden unterstützend mit in das Ernährungsprogramm einbezogen.

Halte ich mein Gewicht nach der Diät ohne Jojo-Effekt?

Da es sich bei dieser Diät um eine Ernährungsumstellung handelt, werden Sie voraussichtlich auch Ihr langsam reduziertes Gewicht beibehalten können.

Wann beginnt man am besten mit der Diät?

Die Diät kann im Prinzip – wen Sie sich Zeit dafür nehmen können und möchten – jederzeit begonnen werden. Nützlich ist es jedoch sich vorab bei einem Ayurveda-Berater zu informieren und sich gegebenenfalls in das Thema einzulesen, um einen ersten Eindruck zu bekommen, wie die Ernährungsumstellung abläuft und deren Philosophie verstehen lernen.

Behalte ich meine Leistungsfähigkeit während der Diät?

Ob und inwiefern Sie Ihre Leistungsfähigkeit während der Ernährungsumstellung behalten, liegt mitunter auch an Ihrem Ess- und Ernährungsverhalten vor der Ernährungsumstellung und Ihrer grundsätzlichen und derzeitigen Leistungsfähigkeit.

Da bei dieser Diät das allgemeine Wohlbefinden bedeutsam ist, wird Ihre Leistungsfähigkeit prinzipiell nicht vermindert sein, es sollte sich durch die Anwendung von zusätzlichen Massagen und Yoga eher eine Steigerung der Leistungsfähigkeit bemerkbar machen und Energien freisetzen. Zu Beginn der Ernährungsumstellung kann es durch leichte Hungergefühle zu einer vermeintlich verminderten Leistungsfähigkeit kommen, allerdings sollte sich dieses nach einer gewissen Eingewöhnungsphase einstellen.

Unser Fazit zur Ayurveda Ernährung

Diese Diät aus Indien ist besonders für Ayurveda-Kenner geeignet. Bestimmte Kenntnisse bezüglich der Anwendung der Massagen sind bei dieser Diät nicht zu umgehen, um den gewünschten Langzeiterfolg erwarten zu können.

Es empfiehlt sich in Unterstützung einer Ayurveda-Klinik oder einem Ayurveda-Berater diese Diät zu beginnen und dementsprechend auch regelmäßig Ayurveda Kurse zu besuchen. Wissenschaftlich ist ein Erfolg dieser Diätform nicht vorzuweisen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (110 Stimmen, Durchschnitt: 4,61 von 5)
Loading...
Top