Workout – Krankheitsvorbeugung

written by joe 11. Februar 2017

Workout

ALS Workout wird die eigene sportliche Betätigung umschrieben, mit der man sich fit halten möchte. Bevor man also einrostet und als Couchpotato endet, sollte man sich einer regelmäßigen körperlichen Aktivität widmen, die zu einem selbst passt und der Gesundheit förderlich ist. Dies sind zwei wesentliche Faktoren, die häufig nicht berücksichtigt werden und, bei Nichtbeachtung, das sportliche Interesse dann auch wieder schnell zum Erliegen kommen lassen.

Hat man Rückenbeschwerden und möchte aber trotzdem etwas für das Herz-Kreislauf-System tun, dann wären Schwimmen, Fahrradfahren, Skilanglauf oder Rudern geeignet. Diese Sportarten sind besonders gelenk- und rückenschonend, wenn Sie richtig ausgeführt werden. Generell sollte man, wenn eine gesundheitliche Beeinträchtigung vorliegt, immer mit dem behandelnden Arzt Sprechen, welcher Sport der richtige für einen ist und in welcher Intensität. Man sollte dabei, wie gesagt, nicht übertreiben, da es bei der sportlichen Betätigung eher auf die Regelmäßigkeit, als auf die Intensität ankommt.

 

Es sollte also lieber dreimal wöchentlich gemäßigt, als einmal wöchentlich bis zur Erschöpfung trainiert werden. So beugt man Verletzungen und negativen Konsequenzen vor.

Optimalerweise sollte das gewählte Worout in der freien Natur ausgeführt werden, damit die Lungen Frischluft erhalten und das Immunsystem so gestärkt wird.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

You may also like

Top