Was bedeutet Gebrechlichkeit im Alter?

Ab einem gewissen Alter beginnt der Körper langsam abzubauen. Dies macht sich nicht nur durch die äußerlichen Veränderungen bemerkbar. Auch die Knochen und Muskeln bilden sich langsam zurüCK. Wichtig ist, dass man, sobald man einige Anzeichen wahrnimmt, dagegen steuert. Zum einen mit Sport und zum anderen mit einer ausgewogenen, gesunden und abwechslungsreichen Ernährung.

Welche Anzeichen können sich bemerkbar machen?

Die Anzeichen für Knochen-/Muskelabbau sind ganz klar zu erkennen. Häufige Knochenschmerzen weisen ganz klar auf Knochenabbau hin. Dabei muss sofort gehandelt werden! Der Arzt kann ggf. spezielle Medikamente verschreiben, die den Knochenabbau stoppen bzw. herauszögern. Häufig leiden ältere Menschen unter Osteoporose. Das hat die Folge, dass ein rascher Knochenabbau erfolgt. Außerdem werden die Knochen um einiges unstabiler. Der Muskelabbau wird meist recht spät entdeckt, da die älteren Menschen kaum mehr handwerkliche bzw. körperlich Anstrengende Tätigkeiten erledigen. Bei einem recht starken Abbau wird sogar das Glas anheben zu einer richtig anstrengenden Prozedur. Wichtig ist deshalb, dass man früh mit Sport und gesunder Ernährung beginnt. So kann man dem Knochen/-und Muskelabbau ganz klar entgegentreten.

Wie kann man gegen Muskel-/Knochenabbau vorgehen?

Wenn man früh genug beginnt Sport aktiv zu treiben, dann kann man einen Muskelabbau ganz leicht verzögern oder sogar ganz umgehen. Ab einem Alter von ca. 65 Jahren sollte man jedoch manche Sportarten nicht mehr aktiv ausüben, da sie zu sehr auf die Knochen und Gelenke übergehen. Zu denen zählen unter anderem Tennis, Volleyball, Fußball oder Joggen. Stattdessen sollte man eher leichtere und vor allem, für die Knochen weniger anstrengende Sportarten betreiben, wie zum Beispiel Golf, etwas Schnelleres Laufen (Nordic Walking), Fahrrad fahren oder schwimmen. Dies belastet die Gelenke weniger und lässt einen auch im Alter fit bleiben. Zudem ist eine Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung sehr wichtig! Viel Obst, Gemüse und vor allem viel trinken. Wenn man all diese Punkte einhält, steht einem gesunden Rentenalter nichts entgegen.

Leider kann der Abbau im Alter nicht bei jedem auf diese Art und Weise verlangsamt werden. Unterschiedliche Veranlagung oder unterschiedliche Begebenheiten im Laufe des Lebens spielen dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Hilfen wie ein Treppenlift oder eine Gehhilfe sollen das Leben erleichtern. So kann man z.B. einen Treppenlift finden auf Kleinanzeigen.de und Gehhilfen gibt es in SanitäTSHäusern oder auch Apotheken. Besser ist es jedoch schon vor dem Gebrechlich werden etwas zu unternehmen und auf eine Gesunde Ernährung und genügend Bewegung zu achten.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (65 Stimmen, Durchschnitt: 4,82 von 5)
Loading...
Top