Cholesterin Diät

Cholesterin DiätEin motivierter Start in eine Diät ist nicht so schwer. Nach den ersten Erfolgen haben viele mit dem Jojo-Effekt zu kämpfen.

Oft liegt das nicht unbedingt an der Person sondern am falschen Ansatz der Diät.

Die Cholesterindiät verspricht eine langanhaltende Gewichtsreduktion.

Der Schlüssel zum Ziel ist eine gesunde Ernährung und Sport ohne kostspielige Tricks.


Was ist die Cholesterin Diät?

Das Fett liegt im Fadenkreuz der Cholesterindiät. Fette sind nicht grundlegend ungesund, ganz im Gegenteil. Unter den Fetten gibt es jedoch schwarze Schafe und mit industriellen Lebensmitteln werden es immer mehr.
Genau hier setzt die Cholesterindiät an. Die gesamte Fettmenge wird reduziert und ungesunde Fette müssen deutlich gesünderen weichen.

So funktioniert die Cholesterin Diät

Unterteilt man Lebensmittel nach gesunden und ungesunden Fetten, lässt sich die Spreu schnell vom Weizen trennen. Stark industriell verarbeitete Lebensmittel wie Fertiggereichte sollten unbedingt ausgeschlossen werden. Eben so Mahlzeiten die mit viel Öl angebraten werden.

Nüsse enthalten zwar auch viel Fett sind aber aufgrund ihres gesundheitlichen Mehrwerts in Maßen absolut in Ordnung. Um Vollmilch und Milchprodukten sollte ein Bogen gemacht werden, außer sie sind entrahmt. Auch Fleisch ist kritisch zu bewerten. Da die Fettgehälter aber stark variieren, sollte auf magere Produkte zurückgegeriffen werden.

Tipps um die Cholesterin Diät zu erleichtern

  • Ersetzen Sie im Zweifelsfall Fleisch durch Fisch
  • Hähnchen oder Pute ist oft magerer als rotes Fleisch
  • Soßen aus Brühe sollte fettigen Sahnesoßen vorgezogen werden

Sport führt schneller zum Erfolg
Manche Diäten können ohne Sport gemacht werden. Sport ist aber immer von Vorteil. Die Cholesterindiät eleminiert im Grunde nur ungesunde Lebensmittel vom Speiseplan. Sport ist für einen Erfolg der Cholesterindiät besonders wichtig. Mit Sport wird das Ziel schneller und gesünder erreicht.

Wie lange dauert die Cholesterin Diät?

Die Cholesterindiät ist keine Trend-Diät sondern ein gesundes Ernährungskonzept. Sie ist an keinen Zeitraum gebunden. Die Diät kann solange gemacht werden, wie man sich wohlfühlt oder das Ziel erreicht wurde. Danach sollte man aber nicht sofort ins gewohnte Muster fallen, sondern auch ein paar Impressionen aus der gesunden Lebensweise mitnehmen um den Jojo-Effekt auch wirklich zu vermeiden.

Wieviel kann ich mit der Cholesterin Diät abnehmen?

Der Cholesterindiät ist keine Obergrenze gesetzt. Man kann soviel abnehmen wie man möchte. Wie schnell das passiert ist abhängig davon, wieviel Sport im Plan integriert ist.

Die Cholesterindiät führt zu einem langsam aber kontinuierlichen Abfall des Körpergewichts. Ein leichtes Übergewicht kann in etwa 8 Wochen korrigiert werden. Bei starkem Übergewicht kann der Prozess drei bis vier Monate in Anspruch nehmen.

Diätplan kompakt

Essen
Sehr Fettarm! Fleisch und Fisch nur in fettarmen Varianten. Ansonsten Obst und Gemüse. Kein Braten mit Öl. Dünsten und garen im Ofen erhält ohnehin mehr Nährstoffe in der Mahlzeit. Magarine statt Butter. Milch und Joghurt ist gelegentlich erlaubt aber nur fettarm.

Getränke
Am Tag sollte mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich genommen werden. Wasser und Tee stellt die erste Wahl dar. Säfte sind in geringen Maßen auch ok. Säfte enthalten in der Regel Zucker und damit auch viele Kalorien.

Zusätzlicher Sport ist empfehlenswert. Teure Sportgeräte oder eine Mitgliedschaft im Fitness-Studio ist nicht unbedingt nötig. Schwimmen, Rad fahren oder einfach joggen, erfordern keinen zusätzlichen Kostenaufwand.

Risiken der Cholesterin Diät

Die Cholesterindiät reduziert zwar die Fette. Fette bleiben für den Körper aber wichtig. Gemüse enthält viele gesunde Fette für den Körper. Zu wenig Fett kann zu Problemen mit der Gallenblase und daraus resultierende Schmerzen führen. Das ist aber bei Einnahme regelmäßiger Mahlzeiten sehr unwahrscheinlich. Die Cholesterindiät ist sehr schonend für den Körper und verbessert die allgemeine Gesundheit.

Vor- und Nachteile der Cholesterin Diät

Vorteile +

  • Verbessert die allgemeine Gesundheit
  • Reich an Ballaststoffen
  • Ergebnisse langfristiger als bei radikaleren Diäten
  • Sport nach eigenem Ermessen
  • kostengünstig

Nachteile –

  • Kann eine starker Einschnitt in die gewohnte Ernährung sein

Sie stellen sich vermutlich folgende Fragen

Wie schwer ist die Diät durchzuhalten

Je nach ursprünglicher Ernährungsweise kann der Anfang der Cholesterindiät sehr schwer sein. An die neuen Mahlzeiten werden sich die meisten erst einmal gewöhnen müssen. Vegetarier und Veganer haben es deutlich leichter.

Welche Beschwerden können u.a auftauchen?

Bei der Cholesterindiät treten normalerweise keine Nebenwirkungen auf.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Je nach Lebenslage kann der Einkauf der neuen Lebensmitteln den Geldbeutel belasten oder schonen. Weitere Kosten entstehen nicht.

Unser Fazit!

Die Cholesterindiät ist ein starker Einschnitt in die eigenen Essgewohnheiten. Mit viel Motivation ist es zu schaffen. Der Dank sind langfristige Erfolge und ein deutlich gesünderer Körper. Die Gesundheit steht wesentlich mehr im Vordergrund als nur das Abnehmen an sich.

Nach einer Cholesterindiät wird niemand gänzlich in alte Muster zurückfallen. So profitiert man langfristig von einem deutlich gesünderen Lifestyle. Für Vegetarier und Veganer ist es eine besonders spannende Form der Diät. Eine fleischlose Ernährung ist deutlich fettärmer. Verfechter eines fleischlosen Ernährung müssen sich nicht auf größere Änderungen einstellen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (42 Stimmen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise