Fünf Elemente Diät

Fünf Elemente DiätDie „fünf Elemente“-Diät hört sich nicht nur geschichtsträchtig an, sie ist es auch. Ihre Ursprünge findet sie in der traditionellen chinesischen Medizin und erste Überlieferungen dieses Ernährungskonzeptes sind schon mehr als 3000 Jahre alt.

Folglich hatte diese Diät nicht nur 3000 Jahre Zeit angewendet zu werden, sondern auch durch ihre Anwender verbessert und vervollkommnet zu werden. Sie blickt also auf eine immens lange Geschichte zurück, die für sich spricht.

Was ist die Fünf Elemente Diät

Wie bereits einleitend erwähnt, handelt es sich bei der sog. 5 Elemente Diät um eine Lehre aus der traditionellen chinesischen Medizin, die auf die beeindruckende 3000 Jahre Geschichte zurückblicken kann.

Das Konzept dieser Diät stützt sich auf den Glauben, dass der Mensch mit einer natürlichen Lebensenergie, die er bei der Geburt von seinen Eltern erhält, dem sog. „Qi“ auf die Welt kommt. Um ein langes, gutes, zufriedenes und glückliches Dasein fristen zu können, muss der Mensch sein „Qi“ vermehren.

Hierzu stehen ihm zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • 1. Atem- und Entspannungsübungen
  • 2. Gesunde und ausgewogene Ernährung

Was hat es aber nun mit den Fünf Elementen zu tun? Die fünf Elemente sind natürliche Elemente, denen bestimmte Lebensmittel zugeordnet wurden.
Diese Elemente sind:

  • Feuer
    • Bittere Speisen
  • Erde
    • Süße Speisen
  • Metall
    • Scharfe Speisen
  • Wasser
    • Salzige Speisen
  • Holz
    • Saure Speisen

    Um ein Mahl nun ausgewogen gestalten zu können, gilt es die Lebensmittel ihren Elementen entsprechend darin zu verteilen, damit der Organismus von jedem Element genug hat und Krankheiten und andere Gebrechen somit von Vorneherein abgewehrt werden.
    Man kann die Lehre der Fünf Elemente also als Diät nutzen, auch für kürzere Diätabsichten, aber imgrunde ist sie eine dauerhafte bzw. permanente Umstellung der Ernährungsgewohnheiten.

Wie funktioniert die Fünf Elemente Diät?

Alles in allem ist der Ablauf dieser Diät sehr simpel. Es gilt sich lediglich an die oben genannten Vorgaben der entsprechenden Elementverteilung zu halten.

Das ist aber oftmals leichter gesagt als getan. Besonders im europäischen Raum sind manche Geschmacksrichtungen anders definiert als in der traditionellen chinesischen Medizin. Ebenso macht das Alter dieser Lehre manche Kombination für heutige Geschmäcker etwas fremd und fremd ist sie darüber hinaus auch noch, da die chinesische Küche in China mit dem was Europäer aus chinesischen Restaurants kennen meist nichts gemein hat.

Darum gibt es einige bemühte Menschen, die versuchen Rezepte und ähnliches auf heutige europäische Bedingungen umzuschreiben, damit die Fünf Elemente Lehre auch hier effektiv angewandt werden kann.
Es soll weder gehungert noch gefastet werden! Es gilt lediglich die Ernährung umzustellen, damit man gesünder leben kann.

Hier einige beispielhafte Lebensmittel je Element:

  • Feuer
    • Chicorée
    • Artischocken
    • Fenchel
    • Brokkoli uvm.
  • Erde
  • Metall
  • Wasser
    • Speisesalz
    • getrockneter Fisch
  • Holz
    • Zitrusfrüchte
    • diverse Kräuter uvm.

    – Als Beilagen sind Reis, Hirse, Buchweizen oder Gerste geeignet. Mitunter ist auch das Beimischen von Hülsenfrüchten erlaubt – insbesondere dann, wenn sich nach dem Essen kein Sättigungsgefühl einstellt.

    – Das Gemüse ist immer zu dünsten. Von Rohkost ist absolut abgeraten. Die konsumierten Mengen an Gemüse sind irrelevant. Bei Obst hingegen sollte man ein bis anderthalb Pfund pro Mahlzeit nicht überschreiten.

    – Würzen mit frischen Kräutern ist gestattet. Getrocknete Gewürze sind zu vermeiden.

    – Durch Kaltpressung erzeugte Öle sind anwendbar.

    Einige Lebensmittel sollten jedoch komplett vermieden werden, dazu gehören:

    • (Raffinierter) Zucker
    • Kaffee und Schwarztee
    • Brot und Backwerk aller Arten
    • Tierische Eiweiße
    • Kartoffeln
    • Sämtliche Alkoholika

Wie lange dauert eine Fünf Elemente Diät?

Imgrunde ist die Lehre der Fünf Elemente als dauerhafte Lösung konzipiert. Daher dauert sie folglich ein Leben lang. Dennoch ist es auch möglich, diese Lehre in ein Diätformat umzuschreiben.

Sie sollte dann zwischen drei und fünfzehn Tagen dauern. Nach oben hin sind allerdings keine Grenzen gesetzt.

Entscheidet man sich jedoch für eine zunächst reine Anwendung als Diät gilt es zu beachten, dass viele Speisen in geringeren Mengen gegessen werden sollten, um einen guten Effekt zu erzielen. Übernimmt man die Fünf Elemente Lehre als konstantes Nahrungskonzept, so steigen die Mengen i.d.R. an.

Wieviel kann man mit der Diät abnehmen?

Man kann davon ausgehen jeden Tag etwa ein halbes Pfund an Gewicht zu verlieren. Bei stärkerer Nahrungsreduktion bis zu einem Kilo.

Das Gewicht ist aber nach Abschluss der Diät schnell wieder drauf, wenn man danach in alte Muster zurückfällt. Um das neue Traumgewicht zu halten, bedarf es daher einer dauerhaften Umstellung auf die Fünf Elemente Lehre oder ähnliches.

Diätplan kompakt

Ein typisches Menü könnte wie folgt aussehen:

  • Frühstück
    • Buchweizenbrei mit
    • frischem Obst und
    • etwas Honig,
    • dazu grüner Tee
  • Mittagessen
    • 150gr Reis,
    • gedünsteter Kohlrabi und
    • frische Kresse
  • Abendessen
    • Hirse mit
    • Wurzelgemüse und
    • Bärlauch

    Die Menüfolgen sind jedoch höchst variabel.

Risiken

Die Risiken bei dieser Diät sind überschaubar bis nicht vorhanden. Allergische Reaktionen auf Zutaten sind wahrscheinlicher als etwaige Mangelerscheinungen.

Vor- und Nachteile

 

  • Pro: +
    • Lange Erprobung durch Tradition
    • Große Auswahl an Lebensmitteln
    • Kaum Risikos
  • Contra: –
    • Schwer originalgetreu in Europa umzusetzen
    • Gemüse darf nicht roh gegessen werden
    • Keinen Kaffee und keinen Zucker

Häufige Fragen

Ist es schwer die Diät durchzuhalten?
– Nein, ist es nicht. Da man sich einer breiten Palette von Nahrungsmitteln in ausreichender Menge bedienen darf. Möglicherweise aber Koffeinentzug.

Welche Beschwerden können auftreten?
– Außer o.g. Koffeinentzug sind keine Beschwerden zu erwarten.

Was kostet die Diät?
– Vermutlich entstehen keine Mehrkosten durch diese Diät, da keine besonders teuren oder exotischen Lebensmittel involviert sind.

Wie gut ist diese Diät in Europa anwendbar?
– 100% authentisch kann man sich in Europa nicht nach der Fünf Elemente Lehre ernähren, das gibt der Markt nicht her. Aber europäisierte Varianten dieser Diät sind durchaus denkbar.

Gibt es einen Jo-Jo-Effekt?
– Dieser kann sich einstellen, wenn man nach Ende der Diät in seine alten (schlechten) Muster zurückfällt.

Kann man diese Diät einfach in den Alltag implementieren?
– ES geht ohne Probleme, insofern man primär zuhause ist. Bei Restaurantbesuchen kann es teilweise schwer werden entsprechende Gerichte zu finden.

Wie lerne ich all die Details?
– Hier bietet das Netz eine große Auswahl kostenloser Hilfen an, aber es gibt auch glänzende Bücher zu diesem Thema, aus denen man viel lernen kann.

Wo finde ich Hilfe bei der Umsetzung?
– Es gilt sich nach traditionellen chinesischen Heilpraktikern in der Umgebung umzusehen. Diese helfen gerne bei der Fünf Elemente Lehre und wissen auch gut bescheid.

Abschließende Worte – Unser Fazit!

Zurecht blickt die Fünf Elemente Lehre auf stolze 3000 Jahre Bestand zurück.
Ob als Diät oder permanente Lösung – diese Lehre hilft beim Abnehmen und beim gesund bleiben.
Nur zu empfehlen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (37 Stimmen, Durchschnitt: 4,68 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise