Vegetarische Diät


Vegetarische DiätWas ist die vegetarische Diät?

Die vegetarische Diät ist die Ernährungsform, bei welcher vorrangig auf Fleisch, Wurst und Fisch verzichtet wird, also auf den Verzehr von Tieren. Produkte tierischen Ursprungs allerdings werden trotzdem verzehrt.

Das bedeutet, dass Eier, Honig und Milch bei der vegetarischen Diät wie gewohnt verzehrt werden können. Auch auf Produkte, die mit Gelatine hergestellt wurde, muss keine besondere Rücksicht vorgenommen werden.

So funktioniert die vegetarische Diät

Bei der vegetarischendiät steht der Verzicht von zu viel tierischem Fett im Vordergrund. Besonders Wurst und Fleisch sind echte Dickmacher und werden von vielen Menschen täglich, teilweise sogar mehrmals täglich gegessen. Der Verzicht auf diese Kalorien und womöglich auch ethische Gründe lassen die Kalorienzufuhr pro Tag deutlich schrumpfen.

Wer sich statt eines normalen Döners einmal die vegetarische Variante bestellt, wird erstens schnell merken, dass die so viel schlechter gar nicht schmeckt und außerdem etwa ein Drittel weniger Kalorien hat. Vor allem aber wird selbst Fastfood so zu einem gesunden Snack, denn es besteht überwiegend aus Rohkost und hat einen sehr geringen Fettanteil. Die Fleischvariante könnte dies nicht schaffen.

Wer Ersatz braucht, der nach Fleisch oder Wurst aussieht (sicherlich aber nicht so schmeckt!), wird in gut sortierten Supermärkten trotzdem fündig. Ersatzprodukte aus Soja gibt es wie Sand am Meer. Und auch alle Restaurants bieten vegetarische Produkte an. Natürlich gibt es aber auch Vegetarier, die auf den Verzehr von Fisch nicht verzichten möchten. Aus Gesundheitsaspekten ist diese Abweichung sehr zu empfehlen.

Wie lange dauert die vegetarische Diät

Wer will, kann ein Leben lang auf den Verzehr von Tieren verzichten und seine Ernährung dauerhaft umstellen. Um erste Erfolge auf der Waage zu sehen, sollte dem eigenen Körper dennoch etwas Zeit gegeben werden.

Etwa 8 bis 12 Wochen sind nötig, um zu erkennen, dass das Leben auch fleisch- und wurstfrei funktioniert, trotzdem Spaß macht und vor allem zu einer Traumfigur verhilft. Und wer sich gut fühlt macht einfach weiter.

Das bringt die vegetarische Diät – wieviel nimmt man ab

Das hängt davon ab, wie intensiv der Verzehr von Fleisch und Wurst vorher war. Wer täglich fettige Wurst zum Frühstück aß, ein Schnitzel zum Mittagessen und am Abend dann fleischhaltiges Fastfood, der wird die Umstellung ganz schnell bemerken.

Bis zu 1 kg Gewichtsverlust pro Woche sind möglich. Wer es zuvor mit dem Verzehr von Tieren nicht übertrieben hat, kann sich aber dennoch auf Erfolge der vegetarischen Diät freuen. Etwa 1 kg pro Monat können auch zum gewünschten Ergebnis führen – Nur eben etwas langsamer, dafür aber stetig.

Diätplan kompakt

Der Diätplan sieht vor, dass alle Gerichte, die ursprünglich mit Fleisch zubereitet wurden, ersetzt werden. Aus einer Lasagne wird eine Gemüselasagne und der geliebte Wurstsalat ist absolut tabu. Rinderbraten gibt es gar nicht mehr und auch das Steak auf dem Grill sollte durch Salat ersetzt werden.

Die vegetarische Diät ist für alle Personen geeignet, die gewillt sind, diese Umstellung einzugehen und konsequent wenigstens einige Wochen durchzustehen.

Risiken der vegetarischen Diät

Fleischliebhaber könnten es schwer haben. Eventuell besteht auch die Gefahr, dass die Ernährung etwas eintönig erscheint, wenn beispielsweise die Kantine im Büro immer nur ein und dasselbe vegetarische Gericht anbietet, das dazu auch kaum schmeckt. Dann sollte man sich lieber selbst etwas zubereiten und mit zur Arbeit nehmen.

Zu Hause darf sich jeder ausprobieren und sollte gerade wegen des Verzichts auf Fleisch nun wesentlich mehr Gemüse konsumieren. Wer das tut, minimiert das Risiko, einen Mangel zu erleiden und kann seine Gesundheit auf Dauer verbessern.

Vor und Nachteile dieser Diät

Vegetarisch zu leben macht Spaß. Das jedenfalls finden Vegetarier. Denen fällt ihr Fleisch- und Wurstverzicht nicht auf. Wenn der Fußballfan im Stadion allerdings erstmals auf seine Currywurst verzichten muss, könnte die Freude schnell dahin sein.

Andererseits wirkt sich unsere Gesundheit auch auf unser Gemüt aus und wer sich im Spiegel wieder mag, weil er ein paar Kilos verloren hat, wird auch gerne auf etwas verzichten, das ohnehin nie sonderlich gesund war. Auf Sport sollte grundsätzlich nicht verzichtet werden, denn sonst wird die gesündeste Diät nicht erfolgreich sein können. Bewegung ist unerlässlich.

Fragen zur Vegetarischen Ernährung & Diät:

– Wie schwer ist diese Diät durchzuhalten?
Dass zwischendurch mit Heißhunger auf Fleisch gerechnet werden muss, ist verständlich. Den gilt es dann – wie bei jeder Diät – zu unterdrücken und morgen sieht die Welt schon wieder besser aus. So ganz ohne Verzicht geht es eben bei keiner Diät.

– Welche Beschwerden können u.a. auftauchen?
Mit Beschwerden ist zunächst nicht zu rechnen. Es kann allerdings sein, dass ein Mangel an eisen auftritt, allerdings dürfte das erst nach mehreren Monaten der Fall sein. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte seine Blutwerte beim Hausarzt auf den Eisenwert kontrollieren lassen. Abhilfe schaffen Produkte der Nahrungsergänzung oder der verzehr von eisenhaltigem Obst und Gemüse.

– Welche Kosten kann man erwarten?
Kosten sind keine zu erwarten. Viel eher sind Ersparnisse möglich. Die vegetarischediät bedingt durch ihren Verzicht nämlich schon, dass automatisch immer die fleischfreie Variante gewählt wird. Im Restaurant sind das oftmals die günstigeren Gerichte. Auch wer im Supermarkt Gemüse statt Fleisch kauft, wird sehen, dass dabei höchstens identische Preise entstehen. Keinesfalls aber ist die vegetarische Diät teurer.

Vegetarische Diät: Unser Fazit

Sie ist einfach zu gestalten und auch im Alltag keine Besonderheit. Die vegetarische Diät ist längst schon etabliert und man ist kein Außenseiter mehr, wenn man im Restaurant nach Gerichten ohne Fleisch und Fisch sucht. Trotzdem wird eine Menge an Fett und Kalorien eingespart, die sich auf unsere Figur positiv auswirken. Und meist entdeckt man beim Kochen mit neuen Rezepten auch die ein oder andere Zutat aus dem Gemüsehandel, die bislang nicht verwendet wurde.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (111 Stimmen, Durchschnitt: 4,32 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise