Arteriosklerose vorbeugen

Arteriosklerose

Eine ernstzunehmende und oftmals nicht früh genug entdeckte Krankheit ist die Arteriosklerose. Bei dieser, auch als Arterienverkalkung bezeichnete Krankheit, sind die Blutgefäße verengt. Die Verengung entsteht durch Kalk, Blutfette und ähnlichem, welche sich in den Gefäßwänden ablagern. Arterienverkalkung kann schon in jungen Jahren entstehen und da alle möglichen Arterien im Körper betroffen sein können, kann die Krankheit zu einer großen Anzahl von Folgeschäden führen. Dazu gehört natürlich der berühmteste Fall: der Herzinfarkt. Aber auch ein Schlaganfall kann durch eine Verkalkung der Arterien an der Halsschlagader verursacht werden. Allgemein starke Muskelschmerzen beim Gehen und Rennen oder auch Impotenz können ebenfalls durch die Krankheit verursacht werden.

Arteriosklerose aktiv vorbeugen

 

Darum ist es wichtig, einer Verkalkung der Arterien rechtzeitig vorzubeugen. Wie bei so vielen Dingen liegt die Lösung der Probleme vor allem darin, sich gesund und ausgewogen zu ernähren und regelmäßig Sport zu treiben. Dabei stößt man sehr häufig auf die gleichen Rechtfertigungen: „Ich hab keine Zeit dafür, jeden Abend zwei Stunden im Fitness-Studio zu verbringen“ oder „Obst und Gemüse sind aber so teuer“ oder „Ich habe so viel Stress, da gönn ich mir auch mal eine Tafel Schokolade oder ein fettiges Abendbrot“ usw. Dabei gibt es genug Methoden, um gesund zu leben und trotzdem nicht seine ganze Energie und Freizeit auf seine Ernährung und Sport zu konzentrieren. Zum Beispiel könnte man mit Fahrrädern von fahrrad.de alle wichtigen Strecken erledigen, die man sonst mit Auto oder Bahn zurücklegt. Zur Arbeit fahren, einkaufen, Freunde besuchen – oftmals ist man mit dem Fahrrad sogar schneller vor Ort als mit einem motorisierten Verkehrsmittel. Oder man trifft sich am Wochenende mit seinen Freunden nicht nur zum Grillen sondern auch mal zu einem Volleyballturnier, einer Fahrradtour oder einem größeren Spaziergang.

Gesunde Ernährung kann funktionieren

Immer gesund zu kochen ist natürlich auch schwierig. Vor allem, weil man hier wirklich mehr Zeit und Geld investieren muss. Wer aber seinen eigenen Garten hat, der sollte versuchen viele Zutaten selbst anzupflanzen. Außerdem sollte man sich beim Kochen auch immer abwechseln oder sich gemeinsam darum kümmern, denn so macht es noch etwas mehr Spaß und kann, wie bei so vielen, zu einem richtigen Hobby werden.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (60 Stimmen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise