Chili und Ingwer Diät

Chili und Ingwer Diät

Wer gerne ein paar Kilos Abnehmen möchte und dennoch nicht auf leckeres Essen verzichten will, der ist bei der Chili und Ingwer Diät genau richtig.

Voraussetzung dafür ist natürlich die Verträglichkeit von scharfem Essen, ist dies gegeben, erfordert die Diät ansonsten nur wenig Umstellung im Alltag.

Unser Ratgeber zur Chilli und Ingwer Diät soll Sie nun umfassend informieren..


Was ist die Chili und Ingwer Diät?

Die Inhaltsstoffe von Chili und Ingwer alleine sorgen dafür dass der Kalorienverbrauch durch eine vermehrte Fettverbrennung angeregt wird. In Anlehnung an die asiatische Küche, kann die Chili und Ingwer Diät auch zur dauerhaften Ernährung genutzt werden. Die Chili und Ingwer Diät ist für Menschen die gerne scharf essen eine sehr gute Wahl, eine unkomplizierte Gewichtskontrolle ohne weiteres möglich.

So funktioniert die Chili und Ingwer Diät

Der Erfolg einer Chili und Ingwer Diät basiert alleine auf die nützlichen Inhaltsstoffe beider Produkte. Auf die Schärfe reagiert der menschliche Körper mit vermehrtem Schwitzen und einer stärkeren Durchblutung, wobei dazu ein aktivierter Stoffwechsel notwendig ist, es werden zusätzliche Kalorien verbrannt.

  1. ChiliDer entscheidende Faktor beim Chili ist der Inhaltsstoff Capsaicin. Dieser regt den Stoffwechsel an und entfaltet ALS positiven Nebeneffekt eine entzündungshemmende Wirkung. Die Schärfe der Chili verhindert zudem die Anlagerung von Fetten im Körper. Die Chilischote bremst zudem effektiv den Hunger.
  2. IngwerIngwer bietet im Vergleich zur Chili eine eher milde Schärfe, regt aber dennoch den Stoffwechsel an und erweist sich als Appetitbremse. Mit den Inhaltsstoff Gingerol beruhigt Ingwer den Magen, regt aber gleichzeitig die Darmaktivität und den Gallenfluss, damit die Verdauung an. Mit seinen Wirkstoffen sorgt die Ingwer zudem für eine in der Diät willkommene Entwässerung durch die Aktivierung der Nierentätigkeit.

Generell sollten die Chili und Ingwer Diät am Anfang nur mit Vorsicht genossen werden, die starke Schärfe ist nicht für jedermann gleichermaßen gut geeignet. Hat man sich jedoch an die Schärfe gewöhnt, kann diese Diät dauerhaft durchgeführt werden.

Wie lange dauert die Chili und Ingwer Diät?

Da es sich bei der Chili und Ingwer Diät um eine wenig einseitige Form der Diät handelt und Mangelerscheinungen durch eine ganz vielseitige Ernährung so gut wie ausgeschlossen sind, bleibt es jedem selbst überlassen wie lange diese Diät andauern soll. Wenn Sie die Schärfe von Ingwer und Chili gut vertragen, spricht nichts gegen eine dauerhafte Anwendung.

Das bringt die Chili und Ingwer Diät

Die Erfolge einer Diät mit Chili und Ingwer hängen wie bei allen anderen Diäten vom Ausgangsgewicht ab, kann bei konsequenter Einhaltung jedoch zu beachtlichen Ergebnissen führen. Eine dauerhafte Ernährungsumstellung kann einhergehen mit einer moderaten Abnahme von 1-2 Kilogramm in der Woche. Wenn Sie zusätzlich eine Gesunde Ernährung mit wenig Fett und Zucker praktizieren, ausreichend Sport treiben und zusätzlich auf Alkohol verzichten, dann ist das Wunschgewicht in absehbarer Zeit erreicht. Die Schärfe von Chili und Ingwer führt zu einem Sättigungsgefühl, das Risiko vor plötzlichen Heißhungerattacken wird gesenkt und ein Jojo-Effekt ist ebenso weniger wahrscheinlich.

Der Diätplan in der Übersicht

 

  • 3 Mahlzeiten am Tag
  • FrühstüCK: ballaststoffreich mit Obst und Vollkornprodukten
  • Mittag: Mischkost aus fettarmen Produkten wie Fleisch, Fisch und Gemüse
  • Abends: leichte, eiweißhaltige Mahlzeit
  • Orientierung an asiatischer Küche möglich
  • Zubereitung des Essens am besten frisch, Fertigprodukte enthalten zu viel Fett
  • auf getrocknete und gemahlenen Chili und Ingwer und Gewürzmischungen verzichten
  • hohe Flüssigkeitsaufnahme, 2-3 Liter Wasser am Tag
  • Morgens und Abends je eine Tasse frisch zubereiteter Ingwertee
  • während der Mahlzeiten eine Tasse Chili-Tee trinken, appetitstillend und verdauungsanregend
  • Diät lässt generell sehr viele Freiheiten

Die Risiken einer Chili und Ingwer Diät

Vor einer dauerhaften Chili und Ingwer Diät sollten Sie generell das Gespräch mit dem Arzt suchen. Generell haben die scharfen Inhaltsstoffe keine negativen Folgen für den Körper, kurzzeitig kann es jedoch den Blutdruck erhöhen, für Blutdruck-Patienten ist diese Diät demnach nur mit Vorsicht zu genießen.

Diabetiker die eine Nahrungsumstellung mit Hilfe der Chili Ingwer Diät vornehmen, sollten bedenken, dass regelmäßiger Konsum von Ingwer eine positive und stabilisierende Wirkung auf den Insulinspiegel haben kann, hier könnte eine veränderte Medikation notwendig sein.

Frisch gewordene Mütter sollten generell auf diese Form der Diät verzichten solange sie das Baby Stillen. Die Gewürze in der Muttermilch kann negative Folgen in Form von Allergien oder auch Reizungen der Haut für das Baby haben.

Die Vor- und Nachteile einer Chili und Ingwer Diät

Diese Form der Diät bzw. der Ernährungsumstellung besitzt im Prinzip keine echten Nachteile, sofern die scharfen Chili und Ingwer vertragen wird. Die Diät eignet sich weniger für Menschen die nur ungern scharf essen, für alle anderen bietet sie jedoch eine ganze Reihe an Vorteilen.

  • Die Diät lässt sich einfach durchführen
  • keine komplizierten Rezepte notwendig
  • lediglich eine Umstellung der Gewürzgewohnheiten
  • sehr vielseitige Ernährung möglich
  • keine Mehrkosten durch besondere Diätprodukte

Fragen und Antworten

 

Wie schwer ist diese Diät durchzuhalten?

Wo andere Diäten mit einem großen Verzicht verbunden sind, erfordert die Chili Ingwer Diät keine großen Einschränkungen und ist damit nach einer gewissen Gewöhnungsphase gut durchzuhalten. Scharfe Inhaltsstoffe bieten zudem den klaren Vorteil, dass die die Bildung von Endorphinen im Körper anregen. Die Glückshormone sorgen für Spaß im Alltag, an der Bewegung, für gute Laune und damit für ein einfaches Durchhalten.

Welche Beschwerden können u.a. auftauchen?

Ist Ihr Körper nicht an eine solche scharfe Nahrung gewöhnt, sollte die Chili und Ingwer Diät langsam angegangen werden. Eine solche Diät bedeutet eine Umstellung des Stoffwechsels, zu starkes Würzen kann anfangs mit Durchfall verbunden sein. Auch Sodbrennen, Magenschmerzen und Gastritis sind mögliche Beschwerden die durch eine verstärkte Bildung von Magensaft hervorgerufen werden können. Durch die Durchblutungssteigerung produziert der Körper zudem vermehrt Wärme, starker Schweiß oder kurzzeitiges Schwindelgefühl sind ebenso nicht ausgeschlossen.

Welche Kosten kann man erwarten?

Im Vergleich mit einer natürlichen, Diät-freien Ernährung bedeutet die Chili und Ingwer Diät keine finanzielle Mehrkosten, der Preis für spezielle Diätprodukte entfällt hier. Damit die Diät jedoch am besten wirken kann, sollten Sie in erster Linie sehr frische Ware, gerne auch Bio-Ware kaufen, diese kann im Vergleich etwas teurer sein.

Chili und Ingwer Diät: Unser Fazit

Für Menschen die eine Diätform suchen die eine möglichst vielfältige Ernährung ermöglicht und auch dauerhaft durchführbar ist, stellt die Chili und Ingwer Diät eine gute Alternative dar, sofern scharfes Essen gut vertragen wird.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (61 Stimmen, Durchschnitt: 4,53 von 5)
Loading...
Top