Süßkartoffel

Pommes müssen nicht ungesund sein! Wenn Sie dafür immer zum nächsten McDonalds rennen, können Sie natürlich nicht erwarten, dass in diesen Pommes Nährwerte enthalten sind, zu mindestens keine gute. Wie wäre es dann, wenn man sich seine eigenen Pommes gesund und selber machen könnte? Es muss nicht schwierig sein und auch keine Stunde dauern. In diesem Artikel werden wir Ihnen die Süßkartoffel vorstellen, die ihren Ursprung in den USA und Südamerika und mit reichlich für den Menschen notwendigen Nährstoffen ausgestattet ist.


Was für eine Bedeutung hat die SüßKartoffel für die Gesundheit?

Gerade Veganer können von dieser Kartoffel ziemlich stark profitieren. Wir werden Ihnen eine kurze Liste auflisten, wo Sie die wichtigsten Nährstoffen mit ihrer Wirkung wieder finden.

Was die Süßkartoffel wirklich kann:

  • Calcium: stabilisiert Knochen und Zähne, ist aber ebenso wichtig für die Funktion von Nerven und Muskeln.
  • Beta-Karotin/Vitamin A: Kein normales Gemüse enthält mehr Beta-Carotin als die unterirdische Knolle. Beta-Carotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt. Nur 100 g Süßkartoffel decken bereits den täglichen Bedarf (8,6 mg/100 g). Resorptionsrate liegt bei etwa 50-70%. Kombiniert man die ganz normalen Süßkartoffel mit einer kleinen Menge hochwertiger Fette, wird die Bioverfügbarkeit noch verbessert.
  • Vitamin C: Als tolles Antioxidans stärkt es das Immunsystem
  • Vitamin E: verlangsamt sehr oft den Alterungsprozess
  • Kalium: reguliert in der Regel den Blutdruck und unterstützt die Herzgesundheit
  • Magnesium: fördert die Regeneration und lindert auch Muskelkrämpfe

Süsskartoffeln als Milchersatz?

In der Werbung wird uns gerne mal verkauft, dass Milch die einzige Lösung für Milch ist. Dem ist, jedoch nicht so und Veganer können hier getrost auf eine Süßkartoffel zurück greifen. Der Vorteil daran ist, dass in den Kartoffel nicht der Gegenspieler von Calcium drin ist. Davon kann in der ganz normalen Milch nicht die Rede sein. Hier ist der Gegenspieler mehr präsent, als das Calcium. Doch was hat das für Folgen? Auf längerfristiger Basis verlieren Milchtrinker, durch die ganz herkömmliche Milch, mehr Calcium, als sie gewinnen würden. Daher sollten auch Allesfresser über einen pflanzlichen Ersatz nachdenken. Eine Lösung hierfür können Süßkartoffeln sein. Im Verlauf von diesem Artikel, finden Sie noch viele anregende Rezepte, die Sie verwenden können, um ein herzhaftes Pürre zu machen, oder Ihre eigenen gesunden Pommes.

Süsskartoffel gegen das Alter?

Kämpfen nicht alle gegen das Alter an? Dabei muss es gar nicht so schwierig sein. Wenn man dem Körper das gibt, was er wirklich braucht, wird auch nicht so schnell alt. Dazu gehört auch Vitamin E, was in den Süßkartoffeln mehr, als genug drin ist.


Süßkartoffeln zum Abnehmen?

Auch viele Athleten und Fitnessbegeisterte haben mittlerweile die Knolle aus Amerika entdeckt und lieben gelernt. Im Gegensatz zu den ganz normalen Kartoffeln, die wir im Supermarkt finden, hat diese Kartoffel viel weniger Kohlenhydrate und sättigt viel besser. Da ist es kein Wunder, dass viele die Kartoffeln auch während einer Diät einsetzen. Immerhin schmecken sie gut und bringen einen selber in Form.

Inhaltsstoffe & Nährwerte der Süsskartoffel

Nährwertangaben Menge pro 100 Gramm
Kalorien 86 Fettgehalt 0,1 g
Cholesterin 0 mg Natrium 55 mg
Kalium 337 mg Kohlenhydrate 20 g
Ballaststoffe 3 g Eiweiß 1,6 g

Sind Allergien bekannt?

Auch wenn man theroretisch gegen die Süßkartoffeln allergisch sein könnte, sind nur sehr wenige Fälle bekannt. Wenn man, jedoch ganz sicher Gehen will, kann man bei seinem Hausarzt einen Allergietest machen und man bekommt Gewissheit. Wenn eine Allergie vorhanden sein sollte, sollte man auch den Konsum nicht weiter fördern, da dies zu Hautausschlägen und anderen Nebenwirkungen führen könnte.


Wo kauft man die Knolle aus Südamerika am besten ein?

Ehrlich gesagt ist diese Kartoffel nicht die günstigste. Für einen Kilo, muss man bereit sein mindestens 3 Euro aus zu geben. Ab und zu gibt es auch Sonderangebote bei den Discountern, jedoch ist das nicht die Regel. Wenn man die Knolle im Bio-Supermarkt einkaufen möchte, kann man damit rechnen das Dopellte zu bezahlen. Am günstigsten findet man die Kartoffeln mittlerweile im Discounter wieder.

Leckere Rezeptideen für jeden Anlass

Sie fragen sich bestimmt nun, was man mit einer Süßkartoffel alles machen kann. Im Grunde ist es ziemlich einfach, und zwar genau das, was man mit einer normalen Kartoffel auch machen kann.

Die Süßkartoffelpommes:

Jeder liebt Pommes. Wäre es da nicht super, wenn man eine gesunde und fettarme Variante finden würde? Mit diesen Pommes geht das!

Was Sie brauchen:

  • Mindestens 1kg Süßkartoffeln
  • Olivenöl. Ist optinal, aber kein muss.
  • Pfeffer
  • Salz
  • Knoblauchpulver
  • Zwiebeln
  • Curry

Zubereitung:

Wenn Sie möchten, können Sie an dieser Stelle das Öl auslassen. Da diese Pommes im Offen zubereitet werden, brauchen sie kein ÖL und müssen davor auch nicht frittiert werden. Als erstes schälen Sie die Süßkartoffeln und bringen Sie in die gewünschte Form. Hierbei gibt es keine festen Regeln. Schneiden Sie die Kartoffeln einfach in so kleine, oder große Scheiben, wie Sie möchten. Nun legen Sie ein Backpapier auf Ihr Backblech und verteilen die Streifen. Nun können Sie optional ein bisschen Olivenöl hinzufügen. Wenn Sie das ganze Aroma entfalten wollen, würden wir Ihnen empfehlen, dass Sie ein paar dünne Zwiebelscheiben ebenfalls auf das Backblech legen. Zum Schluss wird alles noch nach Ihren Belieben gewürzt und kommt bei 200 Grad Ober- und Unterhitze in den Offen. Nun ist alles fertig! Sie können jedes Topic auswählen und Sie werden sich direkt in den süßen und würzigen Geschmack von Ihren neuen und gesunden Pommes verlieben.

Wie wäre es mit einem Püree?

Kartoffelpüree ist einer der Lieblingsgerichte in Deutschland. Es muss, jedoch nicht immer fettig und ungesund sein, wie es im Restaurant oft serviert wird.

So machen Sie sich Ihre eigenes Püree- Ganz ohne Zusatzstoffe und giftigen Chemikalien:

Alles was Sie brauchen:

  • So viel Süßkartoffeln wie Sie möchten
  • Wasser
  • Salz
  • Pflanzenmargarine

So einfach geht es:

Als erstes schälen Sie die Süßkartoffeln und bringen sie in die entsprechende Form. Danach sollten Sie die Kartoffeln mindestens für 20 Minuten kochen. Danach können Sie alles in eine Mixer tun, oder zerstampfen die Kartoffeln selber. Danach wird noch alles nach Ihren Belieben gewürzt. Sie können auch etwas Pflanzenmargarinehinzufügen, aber auch hier ist es kein Muss!

Sind die Kartoffeln alltags tauglich?

Der Grund warum sich die meisten Menschen ungesund ernähren ist der, dass sie denken, dass sie im Alltag keine Zeit dafür haben. Für die beiden angeführten Rezepte brauchen Sie ungefähr eine halbe Stunde und können das Essen dann im Kühlschrank lagern, ohne dass es schlecht wird. Man kann Süßkartoffeln auch eine Woche vorher vorkochen und muss sich keine Sorgen darum machen, dass diese schlecht werden. Wenn man wirklich Zeit sparen will, lautet die Antwort ,,Mealpreap“. Wenn man seine Speisen vorplant, kann man gerade im Berufsalltag viel Zeit sparen.


Häufig gestellte Fragen zu den Süßkartoffeln

Zum Schluss beantworten wir noch ein paar häuftig gestellte Fragen zu dieser Wunderknolle.

Welche Vorteile bietet diese Kartoffel, im Gegensatz zu der gewöhnlichen Kartoffel?

Die Vorteile sind unterschiedlich und reichen von den Nährstoffen bis hin zum Geschmack. Auf den ersten Blick kann man feststellen, dass die Süßkartoffel viel bessere Nährwerte hat und somit den menschlichen Organismus viel besser versorgen kann. Außerdem hat diese Kartoffel viel weniger Kalorien. Wenn man Abnehmen will und trotzdem nicht auf Kohlenhydrate verzichten möchte, kann das die Lösung sein. Der Geschmack kann einem mit seiner süßen und würzigen Note natürlich auch begeistern.

Muss man beim Einkaufen auf etwas bestimmtes achten?

Man sollte immer darauf achten, dass es sich um ein Naturprodukt handelt und unbehandelt ist. Ansonsten kann die Kartoffel mehr schaden, als nützen. Es ist auch empfehlenswert, wenn man auf Fertigprodukte verzichtet. Besser ist es, wenn man seine Gerichte selber herstellt.

Was kann man mit der Süßkartoffel zubereiten?

Man kann mit dieser Kartoffel alles zubereiten, was man auch mit normalen Kartoffeln zubereiten kann.

Kann man mit Süßkartoffeln abnehmen?

Man wird sicherlich nicht eine Süßkartoffel essen und dann 15kg leichter werden. Wenn man, jedoch auf der Suche nach einem Ersatz zu seinen gewöhnlichen Kartoffeln ist, können Süßkartoffeln die Lösung sein. Sie haben viel weniger Carbs und helfen auch beim Muskelaufbau. Außerdem versorgen sie den Körper mit viel Calcium, sodass die Knochen beim Trainieren unterstützt werden.


Fazit – Ist es die Kartoffel wirklich wert?

Die Kartoffel aus dem Atlantik scheint gar nicht so schlecht zu sein. Gerade für Veganer bietet sie eine perfekte Grundlage mit den wichtigsten Nährstoffen. Wenn man auf der Suche nach einem Ersatz zu tierischen Produkten ist, kann man alle notwendigen Nährstoffe in der Süßkartoffel finden. Man muss diese nur richtig zubereiten und dann kann man die Kartoffel auch perfekt in seine Alltag integrieren.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (121 Stimmen, Durchschnitt: 4,94 von 5)
Loading...
Top