Finalgon Cpd

Akute und wiederkehrende Schmerzen im Rücken– und Halsbereich mit der Finalgon Cpd Wärmecreme behandeln

Allgemeine Informationen

  • Hersteller: Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.kg
  • PZN: 06937104
  • Rezeptpflichtig: Nein
  • Art: Creme
  • Menge: 50 g

Wirkung von Finalgon Cpd

In der heutigen Zeit klagen viele Menschen über die unterschiedlichsten Schmerzen. Eine der am häufigsten auftretenden Schmerzen sind Rückenschmerzen. Umgangssprachlich werden die Schmerzen im Rücken auch als Kreuzschmerz bezeichnet.

Dabei sind die Schmerzen nicht immer stark, auch schwächere Schmerzen können den Rückenbereich befallen. Rückenschmerzen sind im Grunde alle Schmerzen, die im Bereich des Rückens bis hin zum Lendenbereich auftreten. Schmerzen in der Halswirbelsäule werden als Nackenschmerzen bezeichnet.

Mediziner unterscheiden dabei zwischen akuten, subakuten und chronischen Rückenschmerzen. Bei den akuten Rückenschmerzen wird von einer Dauer von weniger als 6 Wochen gesprochen. Bei subakuten Rückenschmerzen von einer Dauer zwischen 6 und 12 Wochen und bei chronischen Rückenschmerzen ab einer Dauer von 12 Wochen.

Rückenschmerzen Finalgon Cpd

Finalgon Cpd kann ist ein pflanzliches Medikament gegen Rückenschmerzen

Wiederkehrende und chronische Rückenschmerzen sollten unbedingt vom Arzt behandelt werden. Aber bei akuten und zeitweiligen Rückenschmerzen kann die Finalgon Cpd Wärmecreme eine gute Lösung sein.

Die Finalgon Cpd Wärmecreme ist ein Arzneimittel auf pflanzlicher Basis. Sie kann nicht nur für akute und zeitweilige Rückenschmerzen eingesetzt werden.

Auch bei akuten Schmerzen in der Schulter und im Halsbereich kann die Wärmecreme wahre Wunder vollbringen.

Die Wirkstoffe der Finalgon Cpd Wärmecreme wirken durch ein leichtes Einmassieren auf der Haut. Nach nur wenigen Sekunden wird die Creme in die Haut eindringen und dadurch für eine Linderung der Schmerzen sorgen. Finalgon Cpd Wärmecreme dient rein zur äußerlichen Anwendung und wird auf die Haut aufgetragen.


Anwendung & Dosierung

3x am Tag mit der Finalgon Cpd Wärmecreme eincremen und Schmerzen gehören der Vergangenheit an

Die Finalgon Cpd Wärmecreme sollte 3x am Tag auftragen werden. Dazu einfach einen 2cm langen Strang der Creme auf die Stelle auftragen, die Schmerzen verursacht. Die Wärmecreme muss direkt auf die Haut aufgetragen werden. Damit die Wärmecreme ihre optimale Wirkung entfalten kann, muss sie mit leichten Masseurbewegungen in die Haut einmassiert werden.

In der Finalgon Cpd Wärmecreme sind geringe Mengen an Cayenne-Pfeffer enthalten. Durch diesen Inhaltsstoff beginnt die Creme schon nach wenigen Sekunden zu wirken. Es entwickelt sich eine wohlige Wärme an der eingeriebenen Stelle. Durch das Einreiben der Creme wird der Wirkstoff Cayenne-Pfeffer in die Haut eingerieben. Die Gefäße werden durch den Cayenne-Pfeffer erweitert und die Hautdurchblutung wird angeregt. Dadurch entsteht ein langanhaltendes Gefühl von Wärme.

In seltenen Fällen kann die aufkommende Wärme als ein leichtes Brennen wahrgenommen werden. Dank der besseren Hautdurchblutung kann die Finalgon Cpd Wärmecreme für eine Linderung der Schmerzen sorgen und sogar Verspannungen lösen.

Kinder unter 12 Jahren sollten nicht mit der Finalgon Cpd Wärmecreme behandelt werden, denn dazu sind keine Untersuchungen oder Studien vorhanden. Auch bei Schwangeren und Stillenden sollte auf die Verwendung unbedingt verzichtet werden. Den bestmöglichen Behandlungserfolg mit der Finalgon Cpd Wärmecreme erhält man, wenn man die Packungsbeilage genau befolgt und zur Verstärkung andere Wärmequellen hinzuzieht.


Zu beachten

Was ist bei der Anwendung von Finalgon Cpd noch zu beachten?

Rückenschmerzen Symptome Kreuzschmerzen Finalgon Cpd

Chronische Schmerzen sollten von einem Arzt untersucht werden

Ratsam ist entweder ein heißes Bad, wenn die Wärmecreme schon ausreichend eingezogen ist oder die Benutzung einer Wärmeflasche. Dadurch kann die Wirkung der Finalgon Cpd Wärmecreme verstärkt und verlängert werden. Außerdem ist zu beachten, dass die Wärmecreme unbedingt komplett in die Haut eingezogen sein muss, bevor die Kleidung wieder angezogen wird.

Ansonsten kann es vorkommen, dass die Kleidung abfärbt. Zudem sollte die Finalgon Cpd Wärmecreme nicht länger als 3 Wochen ohne ärztliche Zustimmung angewendet werden. Nach 3 Wochen muss eine Pause von mindestens 14 Tagen gemacht werden, bevor eine erneute Benutzung durchgeführt wird.


Nebenwirkungen

Hautrötungen, Wärmeentwicklung und leichtes Brennen sind normal, aber langfristig muss die Behandlung abgebrochen werden

Finalgon Cpd Wärmecreme besteht zwar aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen, aber trotzdem können einige Nebenwirkungen auftreten. Allerdings treten die Nebenwirkungen nicht bei jedem Patienten auf. Grundsätzlich sollte ein Arzt aufgesucht werden, wenn Rötungen oder Schwellungen während der Behandlung mit der Wärmecreme auftreten. Zudem muss ein Arzt aufgesucht werden, denn die Schmerzen schlimmer werden oder lange anhalten.

In seltenen Fällen kann das Auftragen der Finalgon Cpd Wärmecreme zu einer Überempfindlichkeit der Haut führen. Dann kann ein unangenehmer Juckreiz auftauchen. Aber auch Bläschen und Quaddeln sind dann keine Seltenheit. Sobald eine der Überempfindlichkeiten auftritt, muss die Behandlung unbedingt unterbrochen werden.

Dadurch, dass in der Wärmecreme Cayenne-Pfeffer enthalten ist, kann eine Hautrötung bei der Wärmeentwicklung auftreten. Zudem kann ein Stechen oder ein Brennen deutlich werden. Sobald diese Anzeichen stärker werden oder nicht verschwinden, muss die Wärmecreme mit lauwarmem Wasser von der Haut gewaschen werden. Dann besten zuerst einen Arzt aufsuchen, bevor eine erneute Behandlung beginnt.

Beim Auftragen der Finalgon Cpd Wärmecreme muss äußerste Vorsicht sein, denn auch die geringsten Mengen können Brennen hervorrufen. Gerade die Schleimhäute sind da sehr empfindlich.

Die Wärmecreme darf auf keinen Fall in die Augen oder in offene Wunden eindringen. Das Ergebnis wäre ein schmerzhaftes Brennen. Die normale Reaktion der Haut auf die Finalgon Wärmecreme zeigt eine leichte Rötung, Wärmeproduktion und eventuell ein leichtes Brennen. Bewegungen bei heißen Temperaturen oder starke Sonneneinwirkung können diese normalen Reaktionen verstärken.

Außerdem darf die Creme auf keinen Fall auf Verletzungen, Wunden, Entzündungen oder Ekzeme aufgetragen werden. Nach dem Auftragen und Einmassieren müssen die Hände und alle in Kontakt gewesenen Körperstellen gründlich gereinigt werden.


Ähnliche Medikamente

Spezielle Wirkstoffe sorgen für eine Durchblutungsförderung

Die Grundlage der Finalgon Cpd Wärmecreme ist die Durchblutungsförderung. Durch eine verbesserte Durchblutung können die Schmerzen gelindert werden. Zudem können Verspannungen durch die auftretende Wärme gelöst werden. Grundsätzlich sollten die Creme mit Durchblutungsförderung spezielle Wirkstoffe beinhalten. Benzylnicotinat, Capsaicin, Nonivamid, Nicoboxil und Methylsakicylat sind die wirksamsten Inhaltsstoffe.

Die Präparate Kytta sowie Hansaplast med Lokale Schmerz-Therapie ABC Wärme Creme beinhalten, neben Finalgon Cpd Wärmecreme die wirksamen Inhaltsstoffe. Zudem können Salben auf Naturbasis verwendet werden, die mit ihren besonderen Wirkstoffen ebenfalls eine wärmende Wirkung haben können.

Meist verwenden die Hersteller eine Kombination aus mehreren Wirkstoffen:

Heilpflanzen & Heilkräuter, Nierenschmerzen, Nervenschmerzen

Es gibt auch weitere, pflanzliche Alternativen zu Finalgon

  • Arnica
  • Campher
  • Eukalyptus
  • Johanniskraut
  • Murmeltieröl
  • Propolis
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Terpentinöl.

Eine gelungene Mischung kann für kurze Zeit eine Durchblutungsverbesserung ermöglichen.

Im Ratgeber Hausmittel gegen Rückenschmerzen finden Sie weitere Informationen zu den hilfreichen Pflanzen.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (75 Stimmen, Durchschnitt: 4,94 von 5)
Loading...
Top