Ciclopirox

Ciclopirox gehört zu der Gruppe der Antimykotika und wird vor allem bei Pilzinfektionen der Haut, Nägel und Schleimhäute angewendet.

Dieser Wirkstoff wird direkt auf befallene Haut oder Nägel aufgetragen und nicht oral eingenommen. Ciclopirox gehört dank seiner guten Wirksamkeit zu den meistverwendeten Mitteln gegen Pilzinfektionen.

CiclopiroxWas ist Ciclopirox?

Ciclopirox ist ein fungizider, antibakterieller und entzündungshemmender Wirkstoff, der aus Gruppe der Breitspektrum-Antimykotika ist.

Er hilft sowohl bei Haut- und Fußpilz, wird aber auch bei vaginalen Pilzinfektionen angewendet. In Shampoos ist der Wirkstoff ebenfalls zu finden und wird angewendet bei einer Schuppenflechte der Kopfhaut, die durch einen Pilzbefall verursacht wird.

Dieser Wirkstoff wird anders als andere Arzneimittel zur Pilzbehandlung nur topisch verabreicht.

Durch die lokale Anwendung auf die betroffenen Stellen werden schädliche Stoffwechselprodukte in den Pilzzellen produziert. Dadurch kann er sich nicht weiter verbreiten und stirbt ab.

Für die Anwendung von Ciclopirox wird eine Creme, ein Gel oder eine Lösung verwendet. Dies ist abhängig von der Grunderkrankung und dem Ort der Pilzinfektion.

Welchen Zwecken dient dieser Wirkstoff?

  • reduziert Nagelpilzerkrankungen an Händen und Füßen
  • reduziert Hefepilzinfektionen und Pilzinfektionen auf der Haut
  • lindert die Beschwerden bei Hautinfektionen
  • zerstört den Pilzmembran, damit der Pilz abstirbt

Allgemeines

Allgemeines
NameCiclopirox
Andere Namen
  • 6-Cyclohexyl-1-hydroxy-4-methyl-2(1H)-pyridinon
  • Loprox
SummenformelC12H17NO2
Kurzbeschreibungweißes bis gelblich weißes, kristallines Pulver

Wirkungsweise

So wirkt Ciclopirox

Ciclopirox greift in die Stoffwechselprozesse der Pilzzellen ein, wodurch nach und nach der Zellmembran zerstört wird. Der Pilz wird durch den Wirkstoff an der Aufnahme wichtiger Nährstoffe die ihn am Leben erhalten gestört.

Der Wirkstoff verhindert eine Vermehrung des Pilzes durch Zellteilung und schädigt innere Strukturen der Pilzzellen. Eine Reparatur des Pilzerbgutes wird dadurch behindert.

Deswegen eignet sich Ciclopirox auch zur Vorbeugung gegen erneute Pilzerkrankungen. Mit dem Auftragen des Wirkstoffes, kann sich der Pilz nicht vermehren und stirbt ab.

Der Wirkstoff gelangt in tiefere Hornhautschichten und durchdringt so auch Nägel.

Ciprolex sollte aufgrund seiner Wirkung bei Nagelpilz so lange angewendet werden, bis der Nagel vollständig nachgewachsen ist.

Ciclopirox reichert sich außerdem in den Pilzzellen an, ohne dort abgebaut oder verändert zu werden.

Aufnahme, Abbau und Ausscheidung von Ciclopirox

Die Aufnahme und der Abbau des Wirkstoffes ist unterschiedlich, je nach dem an welcher Stelle er zum Einsatz kommt. Bei der Behandlung auf der Haut wird Ciclopirox nur

zu einem Prozent über die Haut aufgenommen. Noch geringer ist die Aufnahme in den Körper bei Anwendung als Nackellack bei Nagelpilz.

Anders sieht es bei der Behandlung von vaginalen Schleimhäuten aus, hier wird der Wirkstoff fast zu 100 Prozent vom Körper aufgenommen.

In der Leber wird das Antipilzmittel verstoffwechselt und über den Urin ausgeschieden. Auf diese Weise verlässt ca. dreiviertel der Menge den Körper, der Rest wird unverändert ausgeschieden.


Anwendungsgebiete

Wann wird Ciclopirox eingesetzt?

Ciclopirex ist ein Pilzmittel und wird zur Behandlung von verschiedenen Pilzinfektionen eingesetzt. Darunter zählen Pilzinfektionen der Nägel bei Händen und Füßen, Hautpilzerkrankungen, sowie Pilzbefall der vaginalen Schleimhaut.

Cicloirex wird auch zur Behandlung bei schuppiger Kopfhaut angewendet, da die Kopfhaut wie der Rest der Haut von Pilzen befallen werden kann.

Es gibt bakterielle Hauterkrankungen bei denen Cicloirox ebenfalls Wirkung zeigt. Ein seborrhoische Ekzem ist ein chronisches Ekzem, welches in talgdrüsenreichen Hautarealen vorkommt. Hier kann der Wirkstoff Linderung und ein Rückgang des Ekzems bewirken.

Ciclopirox wird außerdem zur Vorbeugung und Nachbehandlung von Pilzerkrankungen eingesetzt.


Richtige Anwendung

So wird Ciclopirox angewendet

Die Darreichungsform des Wirkstoffs ist unterschiedlich. Ciclopirox-Shampoo wird bei einem Pilzbefall der Kopfhaut benutzt. Das Shampoo sollte nach dem Einschäumen kurz einwirken, bevor es ausgespült wird.

Ciclopirox-Creme, Gel oder Lösung eignen sich für die Anwendung auf der Haut. Diese werden direkt auf der betroffenen Stelle aufgetragen.

Ciclopirox-Nagellack wird bei Nagelpilz angewendet. Dieser wird auf die erkrankten Nägel aufgetragen. Der Nagellack sollte so lange täglich aufgetragen werden, bis die Nägel vollständig nachgewachsen sind. Nur so ist eine vollständige Heilung der Nägel gegeben.

Bei Vaginalpilz wird eine Creme angewendet oder ein Kombinations-Präparat mit Creme und Vaginaltabletten. Die Creme wird auf die Schleimhäute aufgetragen und die Tablette in die Vagina eingeführt.

Je nach Erkrankung wird ein Ciclopirox-Präparat 1-2 Mal am Tag aufgetragen.


Medikamente

Welche Medikamente beinhalten den Wirkstoff Ciclopirox?

Dieser Wirkstoff ist in verschiedener Darreichungsform erhältlich, wie Cremes, Gel, Puder oder Nagellack. Ciclopirox ist in Medikamenten als Ciclopirox olamin enthalten.

Die bekanntesten Medikamente mit dem Wirkstoff sind:

  • Batrafen Creme
  • Batrafen-Gel
  • Batrafen Shampoo 10 mg
  • Batrafen Vaginalcreme 10 mg
  • Ciclopirox Dermapharm 80 mg Nagellack
  • Ciclopirox-HEXAL 1% Creme
  • Ciclopirox HEXAL 1% Lösung zum auftragen auf die Haut
  • Ciclopirox-Winthrop Nagellack 8%
  • inimur myko Vaginalcreme mit 1% Ciclopirox-Olamin
  • nimur myko Vaginalzäpfchen mit 100 mg Ciclopirox-Olamin

Handelsnamen

Monopräparate

Der Wirkstoff Ciclopirox ist in Deutschland unter folgenden Handelsnamen bekannt.

  • Batrafen
  • Nagel Batrafen
  • Ciclocutan
  • Dafnegil
  • Inimur myko
  • Kitonail
  • Sebiprox
  • Nibulen
  • verschiedene Generika

Indikationen

Folgende Erkrankungen werden mit der Behandlung von Ciclopirox indiziert:

  • seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut
  • Dermatomykosen
  • Vaginalmykosen
  • Onychomykose (Nagelpilz)
  • Pityriasis versicolor
  • Malassezia-Follikulitis

Gegenanzeigen

Wann darf Ciclopirox nicht verwendet werden?

Der Wirkstoff darf nicht bei einer bekannten Überempfindlichkeit angewendet werden. Das gleiche gilt für andere Inhaltsstoffe die in einer Creme oder Lösung enthalten sein können.

Auf offenen Wunden oder im Bereich der Augen darf eine Behandlung mit dem Wirkstoff nicht statt finden.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Nach derzeitigen Erkenntnissen wird von einer Anwendung während einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit abgeraten.

Zusammen mit einem Arzt kann darüber entschieden werden, ob eine Behandlung mit Ciclopirox durchgeführt werden kann. Je nach Darreichungsform sind die Gegenanzeigen unterschiedlich zu bewerten.

Während der Stillzeit ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren darf der Wirkstoff nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Der Wirkstoff in Form von Shampoo sollte bei Menschen unter 18 Jahren ebenfalls nur nach ärztlicher Rücksprache angewendet werden.


Risiken & Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen hat Ciclopirox?

Arneimittel mit dem Wirkstoff Ciclopirox sind in der Regel nebenwirkungsarm. Vereinzelt kann es zu Nebenwirkungen wie Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut

führen. Dies zeigt sich durch Hautreizungen, Rötungen, Schuppung, Juckreiz, Brennen und Hauttrockenheit.

Am Anfang der Behandlung kann es zu einem Brennen der Haut nach dem Auftragen kommen, im Laufe der Behandlung lässt diese Reaktion nach.

Sollten Nebenwirkungen auftreten, ist es ratsam sich an einen Arzt oder Apotheker zu wenden.


Wechselwirkungen

Welche Wechselwirkungen zeigt Ciclopirox?

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ist bei Ciclopirox nicht bekannt.

In Cremes mit dem Wirkstoff können Mineralöle oder Mineralfette enthalten sein, wird diese nun im Genitalbereich angewendet, können Latex-Kondome reißen und die Verhütung einer Schwangerschaft, ist nicht mehr gewährleistet.


Wichtige Hinweise

Was ist bei der Einnahme von Ciclopirox zu beachten?

Je nach dem an welcher Stelle eine Pilzinfektion zu behandeln ist, gibt es Unterschiedliches zu beachten.

Bei Nagelpilz sind nur Nägel mit Nagellack behandelbar, die maximal bis zu zwei Drittel befallen sind. Ist der ganze Nackel mit Pilz befallen, reicht eine Therapie mit Nagellack nicht aus.

Bei einem sehr starkem Pilzbefall, muss ein Hautarzt diesen behandeln. Während der Behandlung mit einem Ciclopirox-Nagellack, darf kein anderer kosmetischer Nagellack benutzt werden.

Auf Hygiene zu achten, ist sehr wichtig bei einer Pilzinfektion und deren Behandlung. Kleidung sollte nicht zu eng an den befallenen Stellen sitzen und mindestens bei 60 Grad gewaschen werden.

Bei Fuß- oder Nagelpilz darf der Schuh nicht eng anliegen und der Fuß nicht schwitzen. Feuchtigkeit begünstigt das Wachstum von Pilzen. Nach dem Duschen sollte darauf geachtet werden, sich sorgfältig abzutrocknen.

Die Haut sollte nur mit Ciclopirox behandelt werden, auf keinen Fall mit anderen fettigen Pflegeprodukten. Bei sehr starken Juckreiz, ist eine Kombination mit einer Cortison-Creme möglich.


Abgabevorschriften

So erhalten Sie Medikamente mit Ciclopirox

Für Produkte mit dem Wirkstoff Ciclopirox ist kein Rezept von einem Arzt nötig. Sie sind allerdings apothekenpflichtig. In Apotheken erfolgt eine Beratung über die richtige Anwendung des Arzneimittels. Dies ist wichtig für den Behandlungserfolg mit dem Wirkstoff.


Geschichte

Seit wann ist Ciclopirox bekannt?

Der Arzneistoff wurde 1970 von der Pharmafirma Hoechst patentiert. Ciclopirox ist ein Pyridon-Abkömmling. Inzwischen ist das Patent ausgelaufen und Ciclopirox wird von vielen Generika-Herstellern vertrieben.


Warnhinweise

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Eine Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren sollte nicht erfolgen, außer der Arzt stimmt der Behandung zu, wenn der Nutzen stärker ist, als mögliche Nebenwirkungen.

Der Wirkstoff sollte nur äußerlich angewendet werden, als Creme oder als Zäpfen kann der Wirkstoff in die Scheide eingeführt werden.

Die Aufbewahrung eines Präparats mit Ciclopirox sollte nur in der Originalverpackung erfolgen. Eine sichere Aufbewahrung vor Kindern sollte gewährleistet sein.

Ciclopirox ist ein Wirkstoff bei dem kaum Nebenwirkungen bekannt sind. Allerdings können allergische Reaktionen auftreten. Solche allergischen Reaktionen zeigen sich durch Hautrötung, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen.

Doch kann der Wirkstoff auch zu weitaus stärkeren Reaktionen führen, wie Verengung der Atemwege bis zu einem allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit.

Solche Überreaktionen sind selten, doch sollte immer ein Arzt informiert werden, wenn der Patient eine Veränderung während der Behandlung wahrnimmt.


Quellen

  • Aktories, K. et al.: Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie, 11. Auflage, Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, 2013
  • Arzneimittel-Fachinformation
  • Gupta A.K., Schouten J.R., Lynch L.E. Ciclopirox nail lacquer 8% for the treatment of onychomycosis: a Canadian perspective. Skin Therapy Lett, 2005, 10(7), 1-3 Pubmed
  • Gupta A.K., Nicol K.A. Ciclopirox 1% shampoo for the treatment of seborrheic dermatitis. Int J Dermatol, 2006, 45(1), 66-9 Pubmed

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Top