Schüßler-Salze 36 – Zincum sulfuricum

Steckbrief Schüßler-Salze 36: Zincum sulfuricum
 Deutscher Name: Zinksulfat
 Chemische Bezeichnung: Zink(II)-sulfat (ZnSO4)
 Beschaffenheit: farbloses, rhomboedrisches (6 Rauten) Kristall
 Typische Potenz: D12, D6
 Vorkommen im Körper: Kann nicht im Körper gespeichert werden
 Einsatzbereich: Haut, Magen, Nerven

Zincum sulfuricum

Wissenswertes und Wirkung des Schüßler-Salzes Nr. 36

Zincum sulfuricum, das Schüssler-Salz Nr. 36, zählt zu den 9 neuen Salzen nach Rosina Sonnenschmidt. Es soll vor allem den Magen und die Nerven unterstützen. Darüber hinaus kann es auch bei Problemen mit den Hormonen, der Augenhornhaut oder der Haut helfen.

Typische Symptome sind zum Beispiel blitzartige Schmerzen, Magenkrämpfe und Sehbeschwerden. Zu den Persönlichkeitsmerkmalen zählen Ängstlichkeit, unwillkürliches Lachen sowie ein vermindertes Reaktionsvermögen.

Merkmale der Antlitz-Analyse sind zum Beispiel die bräunlichen Ringe um die Augen. Erfahren Sie nachfolgend alle weiteren Informationen zu Symptomen, Merkmalen, Anwendungsbereichen, der Einnahme etc.


Ursachen & Symptome

Zincum sulfuricum ist bei einer harnäckigen Ausleerung aufgrund einer entzündlichen Dickdarmerkrankung indiziert. Es kann Patienten helfen, die aufgrund von Zuckungen in den Beinen nachts nicht schlafen können und unter schneidenden Schmerzen in der Bauchseite leiden.

Weitere typische Symptome sind:

Augenschmerzen Zincum sulfuricum schüssler-Salz nr. 36

Augen-Beschwerden sind ein typisches Symptom

  • Blitzartige Schmerzen
  • Tränende Augen
  • Sehbeschwerden (evtl. mit Kopfschmerz)
  • Ohrgeräusche (Brausen, Sausen)
  • Empfindlicher Hals
  • Hautausschläge
  • Sodbrennen
  • Schwächegefühle
  • Erbrechen (brennend, schmerzlich)
  • Schweregefühl in den Schläfen
  • Das Gefühl von Völle im Hinterkopf
  • Entzündete Augen bzw. Bindehaut
  • Katarakt
  • Granulierte („körnige“) Augenlider
  • Erweiterte Pupillen
  • Nervosität
  • Schaudern
  • Zittern

 


Antlitz-Analyse

Zincum-Sulfuricum-Persönlichkeiten weisen bräunliche Ringe um die Augen auf und haben ein grunzelnden Ausdruck im Gesicht. Weitere Merkmale der Antlitz-Analyse sind schwere, dumpf starrende Augen, mit einem eigentümlichen Glanz und krampfhaften, oberen Augenlidern.

Das Gesicht ist oft geschwollen,zusammengezogen, faltig und runzelig. Vor allem abends kommt es zur Hitze. Die Zunge wirkt gelähmt, ist schmerzhaft und rissig. Während der Schwangerschaft ist auch ein gesteigerter Speichelfluss typisch.

Ferner sind Betroffene meist blass, zittrig und weisen kalten Schweiß auf ihren Handrücken auf. Außerdem kann es zu einem Eingezogenen Bauchnabel kommen.


Persönlichkeitsmerkmale

Vanadium-Sulfuricum-Personen sind oft ägnstlich, lachen aber dennoch unwillkürlich. Sie befinden sich in einer Art Delirium und wirken Komatös. Dies drückt sich zum Beispiel durch ihre Unempfindlichkeit und eine Reaktionslosigkeit ihrer Augen aus.

Sie sind unpünktlich und sprechen im Schlaf. Auch Nervosität, Ängste und Depressionen zählen zu den Persönlichkeitsmerkmalen vom Schüssler-Salz Nr. 36. Kommt es zu Kopfschmerzen, werden diese oft von schrecklichen Visionen begleitet.

Betroffene verspüren ferner den Drang, eine perfekte Partnerschaft zu führen und haben hohe intellektuelle Forderungen.


Anwendungsgebiete

Zu den Anwendungsgebieten vom Schüssler-Salz Nr. 36, Zinkum sulfuricum, zählen:

  • Nervöse Erschöpfung
  • Muskelkrämpfe
  • Bindehautentzündung (Konjunktivitis)
  • Bakterien-Ruhr bzw. Dysenterie
  • Sehbeschwerden
  • Magen-Beschwerden
  • Magenkrämpfe
  • Hartnäckiges Erbrechen

 

Anwendungshinweise

Schüssler-Salz Nr. 36 Zincum sulfuricum  Vanadium metallicum Selenium schüssler salze schüßler homöopathie heilpraktiker alternativmedizin Calcium carbonicum Natrium bicarbonicum Nr. 23 Kalium bichromicum Schüssler-Salz Nr. 27 cobaltum metallicum schüssler-salz nr. 31

Zincum sulfuricum ist in Form von Globuli, Tabletten oder Tropfen erhältlich

Leiden Sie unter einer Milchzuckerunverträglichkeit bzw. Laktoseintoleranz, sollten Sie auf die Milchzucker-haltigen Tabletten verzichten. Nutzen Sie stattdessen Globuli oder Dilutionen.

Bei Kindern und  in der Schwangerschaft sollten keine Dilutionen verabreicht werden, diese enthalten Alkohol. Alternativ bieten sich die Tabletten oder Globuli an.

Da keine ausreichende Dokumentierung zu den neuen Schüssler-Salzen vorliegt, ist insgesamt während der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern unter 12 Jahren von einer Einnahme abzuraten.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneien oder Stoffen sind nicht bekannt.


Einnahme & Potenz

Das Schüssler-Salz Nr. 36 sollte stets nach den Angaben des behandelnden Therapeuten eingenommen werden. Rosina Sonnenschmidt rät jedoch selber dazu, sich nicht verunsichern zu lassen, wenn Sie das Salz nicht in einer bestimmten Potenz oder Darreichungsform finden können. Die erhältlichen Potenzen auf dem Markt ändern sich alle paar Jahre. Nutzen Sie daher einfach die Dosierung, die Sie finden können.

Gleiches gilt für die Darreichungsform. Es ist schlussendlich egal, ob Sie nun Globuli (Zuckerkügelchen), Tabletten (Milchzuckertabletten) oder Tropfen (Dilution) einsetzen. Die neuen Schüssler-Salze sind ohnehin zumeist nur in Form von Globuli zu finden.


Zurück zu Schüssler-Salz Nummer 35 «-» Weiter zu Schüssler Salz Nummer 1

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Stimmen, Durchschnitt: 4,82 von 5)
Loading...
Top