PH Wert

Ist der PH-Wert wirklich so wichtig?

Der PH Wert wird sehr oft unterschätzt, obwohl dies fatale Folgen für unsere Haut und unsere Gesundheit haben könnte. Auch in der Krebsforschung wurde der PH Wert sehr lange ignoriert, bis Wissenschaftler heraus gefunden haben, dass ein Krebs in einem basischen Körper nicht überleben kann und den Nobelpreis im Jahre 1911 dafür erhielten.

Was ist der PH Wert?

Doch was ist eigentlich der PH Wert und warum spielt es für die Gesundheit eine so große Rolle? Der PH Wert gibt sehr wichtige Informationen über die eigene Gesundheit und kann zum Beispiel bestimmen, ob ein ein Organ zu übersäuert ist, oder nicht. So muss der Dickdarm zum Beispiel einen anderen PH-Wert besitzen, als der Dünndarm. Auf die verschiedenen Organe, kommen wir, jedoch ein anderes Mal zu Sprechen. Die PH-Skala reicht von 1 bis 14. Ein Wert unter 7 ist sauer und ein Wert über 7 basisch. Unsere Haut besitzt zum Beispiel einen PH Wert von 5,5. Auf jeder Seife und jedem Hautprodukt findet man mittlerweile einen Hinweiß auf den PH Wert. Wenn man seine Haut besonders schonend wachen und pflegen möchte, sollte man darauf achten, dass das Produkt den gleichen PH Wert besitzt, wie die eigene Haut. Doch was bedeutet PH nun eigentlich und warum spielt es für unsere eigene Gesundheit eine so große Rolle? Der PH Wert beschreibt die Konzentration der Wasserstoff-Ionen und da unser Körper aus 70% aus Wasser besteht, kann man diesen Wert so wunderbar messen.

Funktionen & Aufgaben- Wozu gibt es eigentlich PH Werte?

Doch wofür braucht man nun eigentlich einen PH Wert? Könnte man nicht ohne einen leben? Theoretisch könnte man das, aber ein PH Wert gibt uns genau darüber Auskunft, ob zum Beispiel ein bestimmtes Organ auch seine Aufgabe erfüllt, oder nicht. Wenn das nicht der Fall ist, kann man zum Beispiel schnell Krankheiten erkennen und dann handeln.

Die Bauchspeicheldrüse befindet sich mit einem PH Wert von 8 deutlich im basischen Bereich. Wenn man bei einem PH Test heraus findet, dass der PH Wert stimmt, kann man davon ausgehen, dass das Organ auch seine Aufgaben erfüllt. In diesem Fall wäre es die Verdauung von Nährstoffen. Oftmals lassen sich auch Verdauungsprobleme anhand von PH Werten heraus kristallisieren. Daher sollte man auf jeden Fall seinen Arzt kontaktieren, wenn man immer wieder mit solchen Problemen zu kämpfen hat.

Unser Darm ist das größte und auch einer der wichtigsten Organe. Durch zu viele Antibiotika können wir unsere Darmflora wirklich zerstören und daher ist auf längerfristiger Basis davon ab zu raten. Es ist verständlich, dass man so etwas nicht von heute auf morgen erkannt. Oftmals macht sich das Immunsystem zuerst bemerkbar und dann sollte man auf jeden Fall handeln. Der normale PH Wert von dem Darm liegt bei 7,35 – 7,45. Wenn der Arzt bemerkt, dass der PH Wert deutlich darunter liegt, oder auch drüber, sollte man den Darm auf jeden Fall wieder aufbauen.

Auch ohne unsere Leber könnten wir nicht leben. Sie ist für die Entgiftung zuständig und daher sollten wir auch immer wieder kontrollieren, ob alles mit diesem Organ in Ordnung ist, oder nicht. Der durchschnittliche PH Wert liegt hier bei 7,1. Somit ist die Leber leicht basisch.

Das Bindegewebe ist ein bisschen sauerer, als unser eigenes Blut. Der normale PH Wert liegt hier zwischen 7,08 und 7,29.

Natürlich können diese ganzen Werte in bestimmten Lebenssituation auch ab und zu schwanken und sich verändern. Daher sollte man bestimmte Ereignisse dem Arzt mitteilen, bevor diese eine Diagnose aufstellt. Somit kann man Missgeschicken vorbeugen. Im Großen und Ganzen ist der PH Wert, aber eine sehr gute Lösung, um die körperliche Verfassung ein bisschen besser zu erfassen. Manchmal reicht es nicht aus einen Bluttest durch zu führen und genau hier kann man zu einem PH Test zurückgreifen.

Anatomie & Aufbau

Der PH Wert kann, wie man es schon oben gesehen hat, von Organ zu Organ unterschiedlich sein und auch schwanken. Unser PH Wert spiegelt sich auch sehr oft in unserem Immunsystem. Sollte etwas mit unserem Immunsystem nicht stimmen, kann es darauf hindeuten, dass wir einen abweichenden PH Wert haben. Unsere Haut macht das ganz klar deutlich. Sollten wir unsere Haut immer wieder mit Produkten pflegen, die zu sauer, oder basisch sind, werden wir schnell bemerken, dass dies unsere Haut gar nicht mag. Folgen hiervon sind zum Beispiel oft Pickel, oder auch andere Hautunreinheiten.

Daher sollte man genau auf diese Zeichen hören. Die Produkte, die man zum pflegen verwendet, kann man dann ganz leicht austauschen, sodass diese zum eigenen PH Wert passen. Das ist, jedoch nur ein von vielen Beispielen.

Auch wenn wir etwas essen, wird das ganz klar deutlich. Wenn wir die ganze Zeit nur total übersäurtes Essen zu uns nehmen, wie zum Beispiel Fast-Food, brauchen wir uns auch nicht zu wundern, dass unser Darm ganz schön damit zu kämpfen hat.

Auch das sind Sachen, die man ganz einfach an seinen Körper und deren Bedürfnisse anpassen kann. Mittlerweile findet man zu jedem Produkt den PH Wert und kann dann heraus finden, ob das überhaupt zu dem PH Wert passt, mit dem das jeweilige Organ in Kontakt kommt. Somit kann man gegen sehr viele Krankheiten vorbeugen und dafür sorgen, dass sich der gesamte Körper über die ganze Zeit in einem gesunden Milieu befindet.

Wie findet man seinen eigenen PH Wert heraus?

Doch wie kann man eigentlich den eigenen PH Wert bestimmen? Muss man dafür jedes Mal zum Arzt Gehen? Nein! Man findet so gut wie in jeder Apotheke mittlerweile Teststreifen, die man für ein paar Euros erwerben kann. Wenn man seinen PH Wert aus gesundheitlichen Gründen überprüfen möchte, sollte man so einen Test mindestens 2 Mal und im Idealfall auch 6 Mal am Tag durchführen. Somit hat man einen besseren Eindruck davon, ob sich der PH Wert über den Tag verteilt sehr verändert, oder kontant bleibt.

Doch wie wird der Test eigentlich durchgeführt und sollte man etwas bestimmtes dabei beachten? Es handelt sich hierbei um Urintests. Das bedeutet, dass man sich auf jeden Fall rechtzeitig um Testbecher kümmern sollte. Diese findet man, jedoch auch überall im Internet für ein paar Euros.

Und was sind nun gesunde Werte? Wie kann man heraus finden, ob man gerade einen gesunden PH Wert hat, oder nicht? Natürlich muss man sich vor Augen führen, dass sich der PH-Wert über den Tag verteilt immer wieder verändern kann. Daher sollte man sich nicht erschrecken, wenn sich der PH Wert ein bisschen verändert und ein klein wenig in die Höhe steigt. Es ist vollkommen normal und natürlich, dass der PH Wert steigt, wenn man in Bewegung ist.

Ein gesunde PH Werte sind:

  • morgens zwischen 6,2 – 6,8
  • abends zwischen 6,8 – 7,4

Natürlich sind das keine absoluten Werte. Es kann sich immer wieder etwas über den Tagesverlauf verändern. Gerade wenn man leidenschaftlicher Sportler ist und ein paar Sprints hintereinander durch macht, braucht man sich nicht zu erschrecken, wenn der Körper eher übersäuert ist. Hier wird automatisch Milchsäure produziert, um das Muskelgewebe zu neutralisieren.

Auch wenn man unter Stress steht, können sich die PH Werte schnell mal verhindern. Außerdem können sehr abweichende PH Werte ein Indikator für Dauerstress sein. Daher können solche Tests sehr aufschlussreich sein.

Krankeiten, Beschwerden & Störungen

Jedes unserer Organe ist einzigartig und trägt zu unserem Überleben bei. Umso wichtiger ist es, dass wir regelmäßig überprüfen, ob auch alles in Ordnung ist mit unseren Organen, oder, ob wir ins Handeln kommen müssen. Manchmal reichen Bluttests nicht aus, um eine eindeutige Antwort zu finden. Das ist genau der Punkt, wenn der Arzt PH Tests einsetzt, um mehr Informationen zu erhalten.

Wenn ein Organ, durch zu schlechtes Essen, übersäuert ist, kann man das ganz schnell heraus finden und dann etwas dagegen tun. Natürlich lassen sich Krankheiten mit einem PH Test nicht von heute auf morgen in Luft auflösen. Das Gute ist, dass man bei einem PH Wert nicht auf allzu genau Ergebnisse warten muss. Der genaue PH Wert von dem menschlichen Körper und den einzelnen Organen ist schon bestimmt und es gibt zwischen diesen auch nicht all zu große Abweichungen, außer man setzt den Körper in eine Ausnahmesituation aus.

So kann man zum Beispiel vorsorgen und eine Krankheit entdecken, bevor sie sich weiter ausbreitet. Gerade im Magenbereich ist das sehr wichtig, denn meistens die meisten Menschen unterschätzen es, wie wichtig eigentlich Vorsorge ist.

Das Gute ist, dass man so einen PH Test auch selber durchführen kann. Wenn einem die eigene Gesundheit wichtig ist und man verstehen will, warum es einem in bestimmten Situationen körperlich nicht so gut geht, kann man das ganz einfach, durch einen PH Test heraus finden.

Alles, was man dafür machen muss ist es zu einer Apotheke zu gehen und sich ein paar Teststreifen zu kaufen. Wenn man Geld sparen will, kann man diese auch optional im Internet erwerben. Manchmal finden sich da sehr gute Aktionsangebote. In erster Linie sollte, jedoch die eigene Gesundheit stehen und das sollte man beim Ganzen nicht Vergessen.

Wie oft sollte man einen PH Test durchführen?

Hierbei handelt es sich leider um einen Schwangerschaftstest, den man einmal, durchführen kann und dann eine genaue Antwort erhält. Wenn man mehr Informationen darüber haben möchte wie der eigene Körper funktioniert und, ob der PH Wert bei einem eine große Rolle spielt, sollte man mindestens jeden Tag 2 Mal über 2 Wochen PH-Tests durchführen. Erst dann kann man ein genaueres Ergebnis bekommen.

Wenn man das Ganze professionell gestalten möchte, kann man das auch beim Arzt durchführen lassen. Man muss sich, jedoch vor Augen führen, dass die Krankenkasse die Kosten dafür nicht trägt, außer man ist Privatversichert. Es gibt also sehr viele Vor- und Nachteile.

Sehr oft kann man dadurch in erster Linie Informationen über die Leberakttivität erhalten. Daher sollte man den ersten Test auch direkt nach dem Aufstehen durchführen. Im Idealfall sollte man davor nicht gegessen haben, da dies dazu führen kann, dass sich die PH Werte stark verändern. Wenn man, jedoch vor dem Frühstück einen PH Test durchführt, kann man ein gutes Ergebnis erhalten. Da der Körper gerade eben aufgestanden ist, sollte der PH Wert zwischen 6,2 – 6,8 liegen.

Wenn man möchte, kann man auch im Verlauf des Tages einen zweiten PH Test durchführen. Mittlerweile liegt man gewöhnlich nicht mehr im Bett und hat auch schon etwas gegessen und sich bewegt. Es ist, jedoch empfehlenswert, dass man einen PH Test nicht direkt nach einer schwierigen Trainingseinheit durchführt. Sehr saure Muskeln können sehr schnell dafür verantwortlich sein, dass sich das Ergebnis verfälscht. Im Verlauf des Tages sollte der eigene PH Wert ungefähr zwischen 6,8 – 7,4 liegen.

Typische & häufige Erkrankungen bei einem schwankenden PH Wert

Doch was sagt uns der PH Wert eigentlich, wenn dieser nicht der Norm entspricht? Sind wir dann Krank? Können wir jederzeit einen PH Test durchführen, um heraus zu finden, ob alles mit unseren Organen in Ordnung ist, oder nicht? Natürlich kann man nicht alles so einfach verallgemeinern. Im Großen und Ganzen ist der menschliche PH Wert, jedoch ziemlich genau bestimmt und liegt bei 7,4.

Sehr starke Schwankungen lassen oft auf eine Lebererkrankungen zurückführen. Das Gute ist, dass sich bei so einer Erkrankungen sich der PH Wert sehr schnell verändert, sodass man schnell und einfach die Krankheit heilen kann. Gerade wenn sich die Krankheit noch im Anfangsstadium befindet, kann man schnell und effektiv dagegen anwirken.

Fragen & Antworten

Hat der Körper einen genauen PH Wert?

Auch wenn jedes Organ einen unterschiedlichen PH Wert hat, kann man den PH Wert für den ganzen Körper bestimmen und dieser liegt bei 7,4.

Was sagt ein PH Wert aus?

Ein PH Wert bzw. ein PH Test kann uns darüber Information geben, ob unser Körper zum Beispiel übersäuert ist, oder ob gar eine innere Krankheit vorliegt, oder nicht. Wenn das der Fall ist, kann man schnell handeln und gegen die Krankheit ankämpfen.

Muss man einen PH Test beim Arzt durchführen?

Nein da es sich hier um einen Urintest handelt, kann jeder diesen in der Apotheke kaufen.

Wie oft sollte man einen PH Test durchführen?

Hierfür gibt es kein Muss, aber je öfter am Tag man einen PH Test durchführt, desto bessere Ergebnisse kann man darüber bekommen wie der eigene Körper funktioniert.

Fazit

Der PH Wert gibt einem sehr wertvolle Informationen, die vor allem mit unseren Organen und somit auch mit unserer eigenen Gesundheit in Verbindung stehen. Es ist verständlich, dass es ab und zu mal zu Schwankungen kommen kann. Man sollte diese, jedoch mit mehreren PH Tests im Auge behalten und beobachten, ob sich etwas verändert, oder nicht.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (69 Stimmen, Durchschnitt: 4,84 von 5)
Loading...
Top