Dormicum 5

Dormicum 5 ist nur gezielt einzusetzen

Dormicum 5 – Informationen

  • Hersteller: Roche Pharma Ag
  • PZN: 00561939
  • Rezeptpflichtig: Ja
  • Art: Filmtabletten
  • Menge: 20 Stück

Wirkung & Anwendung

Dormicum 5 ist ein Medikament, das vor allem als Beruhigungsmittel eingesetzt wird. Enthalten ist in diesem Medikament der Wirkstoff Midazolam, der wiederum zur Gruppe der Benzodiazepine zählt. Mit der Verabreichung des Arzneimittels werden Patienten schnell müde bzw. schläfrig oder Patienten Schlafen gleich ein. Des Weiteren werden mit der Einnahme auch Muskelspannungen gelöst und die Patienten werden ruhiger.

Bei erwachsenen Patienten wird das Mittel verabreicht, wenn diese gezielt schlafen sollen. Ebenso wird es als Narkosemittel eingesetzt. Bei Kindern und Erwachsenen wird Dormicum 5 auf Intensivstationen eingesetzt. Damit soll bei Patienten Schläfrigkeit oder auch das Gefühl der Ruhe erreicht werden.

Hierbei handelt es sich um eine Sedierung. Des Weiteren wird das Mittel verabreicht, wenn vor dem Verabreichen des Narkosemittels Patienten in einen schläfrigen Zustand versetzt oder beruhigt werden sollen. Ebenso wird Dormicum 5 bei einer Anagosedierung eingesetzt.

Dabei werden die Patienten durch die Verabreichung während eines Eingriffes oder aber einer Untersuchung bzw. vor und nach dieser schläfrig und ruhig sind, aber während des gesamten Vorganges wach. Dormicum 5 ist nur auf gezielte Anweisung einzunehmen.


Verabreichung

Das Medikament darf nur von Fachpersonal verabreicht werden

Dormicum 5 Ärzte & Therapeuten Krankenpfleger

Dormicum 5 darf nur vom Arzt oder Pflegepersonal verabreicht werden – Shutterstock/ Lighthunter

Dormicum 5 wird Patienten nur von ausgebildetem Pflegepersonal oder einem Arzt verabreicht. Wird das Mittel verabreicht, wird dies nur geschehen, wenn sich die Patienten unter ärztlicher Aufsicht befinden. Eine ständige Kontrolle muss gewährleistet sein, um den Patienten, dessen Vitalwerte und Reaktionen auf die Einnahme zu überwachen.

In erster Linie werden dabei die Atmung, der Kreislauf und die Herzfunktion beobachtet. Sollten Nebenwirkungen auftreten, muss schnelle medizinische Hilfe erfolgen können. In chirurgischen Praxen oder Krankenhäusern kommt Dormicum 5 häufig zum Einsatz.

Von der Anwendung bei Babys unter 6 Monaten wird abgeraten. Sieht der Arzt es im Rahmen der Intensivpflege jedoch als erforderlich, kann Dormicum 5 auch bei Kleinkindern und Säuglingen zum Einsatz kommen.


Dosierung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Dormicum 5 zu verabreichen. Bei einer intravenösen Injektion wird das Medikament über die Vene langsam eingespritzt. Wird Dormicum 5 mithilfe eines Tropfes in die Vene gegeben, spricht man von einer intravenösen Infusion.

Ebenso kann Dormicum 5 in einen Muskel eingespritzt werden. Hierbei spricht man von einer intramuskulären Injektion. Des Weiteren besteht die Möglichkeit des Einspritzens in den Mastdarm. Hierbei spricht man von einer rektalen Injektion.

Die Dosis Dormicum 5 mg/1 ml wird für jeden Patienten individuell berechnet. Der Arzt berechnet entsprechend dem Gesundheitszustand, dem Alter und Gewicht des Patienten die Dosis, die dem Patienten verabreicht wird. Ebenso wird dabei berücksichtigt, ob der Patient andere Medikamente nimmt und wie der Ablauf zeitlich geplant ist.

Wurde einem Patienten das Mittel verabreicht, darf dieser nur in Begleitung einer volljährigen Person das Krankenhaus oder die Praxis verlassen. Grund hierfür ist, dass gewährleistet sein muss, das diese Person den Patienten versorgen kann. Aufgrund der Wirkung von Dormicum 5 kann der Patient vergesslich oder schläfrig werden. Auch andere Störungen, wie eine verlangsamte Reaktion z.B. sind möglich.


Längere Einnahme

Ist es erforderlich, dass das Mittel über einen längeren Zeitraum (z.B. im Rahmen einer Sedierung) verabreicht wird, ist es möglich, dass sich der Körper an dieses gewöhnt.

Infolge dessen lässt die Wirksamkeit nach. Dies wiederum hat zur Folge, dass die Dosis verändert werden muss. Ebenso ist es möglich, dass Patienten von dem Arzneimittel abhängig werden und der Körper zum Ende einer Behandlung Entzugserscheinungen aufzeigt.

angst - symptome und ursachen, Panikattacke, Panikstörung, Paniksyndrom Dormicum 5

Bei längerer Einnahme kann es zu Komplikationen kommen

Diese können in Form von:

ausfallen.

Um dies zu vermeiden, reduzieren Ärzte die Dosis kontrolliert.


Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen können verschieden ausfallen

Wie nahezu jedes Arzneimittel besitzt auch Dormicum 5 Nebenwirkungen, die allerdings bei jedem Patienten anders ausfallen können. Dabei ist zu beachten, dass die aufgeführten Nebenwirkungen auftreten können, aber nicht müssen. Hierbei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle.

Treten bei Verabreichung von Dormicum 5 Nebenwirkungen wie:

  • Herzstillstand
  • Atemnot in Verbindung mit Atemstillstand
  • Allergische Reaktion
  • Würgen; das durch einen Muskelkrampf im Kehlkopf entsteht

ist schnellstmöglich ein Arzt hinzuzuziehen, da diese lebensbedrohlich sein können. In einem solchen Fall wird der Arzt die weiteren Maßnahmen entscheiden, die dem Patienten eine schnelle Verbesserung des Zustandes ermöglichen sollen.

Besonders gefährdet von solchen Nebenwirkungen sind Personen, die bereits unter Herz– oder Atemproblemen leiden. Auch Personen, die älter als 60 Jahre sind, sind für Nebenwirkungen in dieser Form gefährdet. Auch eine zu hohe oder rasche Verabreichung von Dormicum 5 kann die oben genannten Nebenwirkungen zur Folge haben.

Für ältere Personen ist eine weitere Gefahr, dass diese nach Verabreichung des Medikamentes schneller zu Knochenbrüchen und/oder Stürzen neigen.


Organe & Körper

Des Weiteren kann Dormicum 5 Nebenwirkungen auf die verschiedensten Körperbereiche und/oder Organe haben.

Dormicum 5 kann zu Erkrankungen und Beschwerden folgender Organe und Körperbereiche führen:

Symptome Pickel Dormicum 5 augen

Dormicum 5 kann zu Beschwerden & Krankheiten diverser Organe führen

Um diese und andere Nebenwirkungen oder Krankheitsfolge zu vermeiden oder gering zu halten, ist es umso wichtiger, dass der behandelnde Arzt über die Krankengeschichte sowie eventuelle Allergien o.ä. genau informiert werden. Ebenso wichtig ist, dass Patienten, die das Mittel verabreicht bekommen haben unter Aufsicht bleiben.


Ähnliche Medikamente

Dormicum 5 kommt vorrangig im Rettungsdienst, in Krankenhäusern sowie in Arztpraxen zum Einsatz. Mittel, die als Kurzhypnotika verwendet werden, sind Etomidat und Propofol.

Beide Arzneimittel besitzen allerdings keine Schmerz stellende Wirkung. Sollte eine solche Wirkung benötigt werden, ist die Gabe eines schmerzstillenden Mittels erforderlich.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (114 Stimmen, Durchschnitt: 4,86 von 5)
Loading...
Top