Goji Beeren – Abnehmen mit der Wunderbeere

Als Superfood eine kleine Frucht der Superlative, nehmen immer mehr Menschen die Goji-Beere in ihren Speiseplan auf. Sie ist eine perfekte Nahrungsergänzung mit gleichzeitiger Heilwirkung.

Goji Beeren kommen ursprünglich aus China, der Mongolei und Tibet. Sie sind auch bekannt als Gemeiner Bocksdorn oder Wolfsbeere. In China trägt sie den Beinamen Glücksbeere. Als fester Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin verspricht sie langes Leben, Harmonie und Vitalität. Zudem wird sie bei unterschiedlichsten Erkrankungen eingesetzt. Ebenfalls werden die Goji-Beeren mit Abnehmen in Verbindung gebracht.

Doch taugt die Goji-Beere auch als Abnehm-Mittel?

Wer ein paar Pfunde zu viel mit sich herumträgt, weiß ein Lied davon zu singen: Am liebsten möchten die Pölsterchen per Wimpernschlag verschwinden und das auf ewig. Und von diesem Wunsch profitieren die Hersteller der Diätpillen. Nur nicht der Käufer. Einige der Diätmittelchen lassen tatsächlich in Kürze einige Kilo purzeln, doch der Erfolg hält meist nicht lange. Der Jo-Jo-Effekt stellt sich schneller als befürchtet ein. Wer hier nicht umdenkt, tut seinem Körper auf Dauer nichts Gutes und leert lediglich sein Portemonnaie.

Ein wirksames Wundermittel gibt es schlicht und ergreifend nicht. Auch die Goji-Beere vollbringt keine Wunder, ist aber in einer Diät ein wertvoller Helfer. Wer weniger isst, läuft Gefahr, dass dem Körper Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe nicht mehr in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Wenn man allerdings in Kombination mit Goji Beeren abnehmen möchte, dann profitiert man zumindest von den Nährwerten der Goji Pflanze.

Denn hier kommt die Goji-Beere ins Spiel:

Nicht umsonst nennt man die kleine Beere die Königin der Superfoods. Superfoods sind Lebensmittel, die einen enorm hohen Gehalt an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen haben. Die Goji-Beere toppt dabei alle anderen Lebensmittel.

Sie enthält neben viel Vitamin C auch

  • Vitamin A
  • Provitamin A
  • Vitamine der B-Gruppe (1,2 und 3)
  • Vitamin E
  • 19 Aminosäuren, davon die meisten ungesättigt
  • 21 Spurenelemente, darunter auch Geranium, dass äußerst selten aber wichtig ist
  • Carotinoide (Zeaxanthin und Lutein), besonders wichtig für die Augen
  • Mineralstoffe (Eisen in besonders hohen Anteilen)

Kein anderes Lebensmittel enthält derart viele Inhaltsstoffe in so hoher Konzentration, die der menschliche Körper dringend benötigt.

Die ausreichende Versorgung mit diesen Stoffen ist wichtig, um gesundheitlichen Schaden zu vermeiden. Dies gilt besonders während einer Diät oder Fastenkur. Auch wenn die getrockneten Goji-Beeren mit immerhin 300 Kalorien je 100 Gramm zu Buche schlagen, sollte dies nicht abschrecken. Der Körper ist schon mit 30 – 50 Gramm der Beeren gut versorgt. Das entspricht einer Kalorienzufuhr von nur noch 100 bis 150 Kalorien, die sich ganz sicher in jeden Diätplan einbauen lassen. Je nach Sorte schmecken die Früchte saftig süß oder säuerlich und werden geschmacklich oft mit Cranberries verglichen.

Als Bestandteil einer Diät lassen sie sich gut mit anderen Früchten zu einem vitalisierenden Smoothie verarbeiten oder einen Joghurt bereichern. Auch einfach pur als kleiner Snack zwischendurch helfen die Goji Beeren beim Abnehmen und auf dem Weg zum Wunschgewicht.

Hübscher Nebeneffekt

Neben der Grundversorgung des Körpers haben die Goji-Beeren noch weitere Wirkungen. Wer kennt das nicht? Bei einer Diät sinkt die Stimmung schnell mal auf den Null-Punkt. Das hat noch nicht einmal unbedingt mit dem noch nicht eingetretenen Erfolg zu tun. Bei einer vernünftigen, gesunden Diät leistet der Körper Schwerstarbeit. Die Umstellung sorgt oft automatisch für vorübergehende Stimmungstiefs.

Die Goji-Beere wirkt jedoch als Heilmittel auch gegen Stimmungsschwankungen und bei psychischer Belastung. So hilft sie, die Beschwerden einer Diät besser zu überstehen.

Zudem tragen ihre Bestandteile zu einer stärkeren Aktivierung des Stoffwechsels bei. Dieser läuft zur Höchstform auf und verbrennt Energie noch schneller und effektiver. Fett setzt sich wesentlich langsamer fest. Die Goji-Beere wirkt im Prinzip als Katalysator.

Langfristige Gewichtsreduktion mit dauerhaftem Erfolg sollte das Ziel sein.

Um das Gewicht dauerhaft zu reduzieren, gibt es ein einfaches Rezept:

  • mehr Aktivität, Bewegung und Sport
  • gesunde, natürliche Kost
  • Kalorienreduzierung
  • bei gleichzeitiger optimaler Versorgung des Körpers

Das größte Problem ist oft, mehr Sport zu treiben. Dem Einen fehlt die Zeit, der Andere fühlt sich zu unsportlich. Auch kleine Veränderungen bringen zunächst kleine, dann größere Erfolge. Es heißt Treppen steigen, anstatt den Lift zu benutzen. Oder mit dem Rad oder zu Fuß zum Einkaufen, das ist ebenfalls ein guter Anfang.

Man muss gar nicht zur Sportskanone werden, um Gewicht zu verlieren. Nur regelmäßig sollte man sich bewegen, am besten bei einem Ausdauersport wie Walking, Nordic Walking, Radfahren, Schwimmen oder Joggen. Fangen Sie zum Beispiel mit ausgiebigen Spaziergängen an und steigern Sie nach und nach Ihr Tempo und die Strecke. Das alles in Kombination mit der Goji-Beere hilft beim Abnehmen.

Gesunde Ernährung sollte selbstverständlich sein, nicht nur während der Diät. Bereiten Sie Ihre Mahlzeiten selbst aus gesunden Zutaten zu und verzichten Sie auf Fast-Food. Es gibt so viele köstliche Goji Beeren Rezepte, die zu empfehlen sind. Eine kleine Sünde zwischendurch ist erlaubt und wird auch empfohlen. Belohnen Sie sich nach einem Erfolg mit einem Stück Schokolade oder einer Kugel Eis. Es muss ja nicht immer eine Tafel oder der große Eisbecher sein.

 

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (80 Stimmen, Durchschnitt: 4,89 von 5)
Loading...
Top