Vitamin B2

Vitamin B2 – Riboflavin

Sorgt für Leistungsstärke und ein gutes Wohlbefinden

Vitamin B2 (Riboflavin)

Bei diesem Vitamin handelt es sich um einen gelblichen Farbstoff, der aus Pflanzen gewonnen wird. Wenn man sich oft müde und abgeschlagen fühlt, dann kann das ein Hinweis auf einen Mangel an Riboflavin sein.

Wir benötigen dieses Vitamin um voller Elan und Kraft unseren Alltag meistern zu können. Aber auch für die Gesundheit unseres Zahnfleisches ist es besonders wichtig.

In Deutschland besteht allerdings zur Zeit kein Problem, um sich bei einer ausgewogenen Ernährung gut mit Riboflavin zu versorgen. In Forschungskreisen wird gerade an der positiven Wirkunsgweise von Riboflavin bei Migränepatienten getestet.

Wirkungsweise

Wie ist die Wirkungsweise von Vitamin B2?

Vitamin B2 ist für die Verwertung von Kohlenhydraten, Fetten und Aminosäuren sehr bedeutsam, da es wichtige Aufgaben im Protein- und Energiestoffwechsel des menschlichen Körpers übernimmt. Nimmt der Mensch 2-25 mg des Vitamins b2 auf, kann der Körper davon 50 Prozent verwerten.

Diese Verwertung findet vor allem in der Leber statt. Allerdings kann das Vitamin durch eine Anbindung an entsprechende Enzyme im Körper gespeichert und bei Bedarf dann abgerufen werden. Diese Speicherung kann in einer Zeit von 2 bis 6 Wochen stattfinden. Überschüssiges Riboflavin wird vom Blut in die Harnsäure abgegeben und dann über den Urin ausgeschieden.


Bedeutung für den Körper

Bedeutung von Vitamin b2 für den menschlichen Körper

Die Aufnahme von Riboflavin erfolgt beim Menschen über den Dünndarm. Auch bei Tieren erfolgt die Aufnahme genauso wie beim Menschen, so dass auch tierische Produkte einen Bestandteil an Riboflavin aufweisen. Menschen können das Vitamin b2 insbesondere bei tierischen Lebensmitteln gut aufnehmen und verarbeiten.

Der menschliche Körper benötigt Riboflavin vor allem für den Stoffwechsel. Es übernimmt dabei eine Rolle bei der Unterstützung der Arbeit von den menschlichen Enzymen. Es wird daher auch als Coenzym bezeichnet. Nur mit der Hilfe von Riboflavin kann der menschliche Körper Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße so aufspalten, dass aus diesen Nährstoffen Energie gewonnen werden kann.

Es ist aber auch für die positiven Auswirkungen anderer Vitamine im Körper verantwortlich. So können das Vitamin B3 und b6 vom Körper besser genutzt werden, wenn eine Kombination mit dem Vitamin b2 stattfindet. Aber auch für die Bildung von speziellen Eiweißen, die in der menschlichen Augenlinse benötigt werden ist die Zufuhr von Riboflavin bedeutsam.

Für Schwangere ist es ebenfalls sehr bedeutsam, denn es fördert die Entwicklung des Embryos und kann auch für die Ausbildung sehr bedeutsam sein.


Wozu nötig?

Wozu braucht der Körper das Riboflavin?

Ohne das Vitamin b2 kann die Aufspaltung der Fette und Eiweiße im menschlichen Organismus kaum noch funktionieren. Unser Sehkraft würde nachlassen und unser allgemeine Gesundheitszustand würde sich erheblich verschlechtern, da die Stoffwechselfunktionen nicht ihren gewöhnlichen Dienst verrichten könnten.

Es übernimmt im Körper sogar die wichtige Funktion eines Coenzyms. Insbesonder in stressigen Situationen sind die Menschen auf einen ausgeglichenen Riboflavin Haushalt angewiesen.

Vorkommen

trennkost ernährungskreis kensington diät kfz diät pfundskur kartoffelnIn welchen Lebensmitteln ist das Vitamin b2 enthalten?

Vitamin b2 ist sowohl in tierischen Nahrungsmitteln, die aus dem Bereich der Milchprodukte stammen sowie in Eiern aber auch Fleischprodukte und Fisch enthalten.

Es kommt aber auch ebenso in Obst und Gemüse vor. Vor allem in gelben Paprika, Brokkoli, Erbsen und Grünkohl sowie in Getreideprodukten. Aber auch Nüsse, Pilze und Ölsaaten stellen einen guten Lieferanten für das Riboflavin dar. Auch in Hefe ist das Vitamin enthalten, so dass ein Hefegebäck einiges an Vitamin b2 enthalten kann.

Es ist sehr hitzebeständig, aber lichtempfindlich. Man sollte daher Milch nicht in Glasflaschen kaufen, da das Licht das Riboflavin zerstört.


Tagesbedarf

Wie hoch ist der Tagesbedarf des Menschen an dem Vitamin b2?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für Erwachsene, dass sie täglich 1 bis 1,4 Milligramm Vitamin B2 zu sich nehmen sollen. Allerdings sollten sie berücksichtigen, dass unterschiedliche Lebensfaktoren sich auch auf den Bedarf an Riboflavin auswirken. Männer benötigen generell täglich etwas mehr Riboflavin.

Aber auch während einer Schwangerschaft und der Stillzeit liegt der Bedarf etwas höher. Sollten sie an Diabetes leiden oder auch einen gestörten Stoffwechsel aufweisen müssen sie darauf achten, dass sie genügend Vitamin b2 zu sich nehmen.

Durch Nikotin und Alkohol sowie erhebliche Stress benötigt der menschliche Körper ebenfalls eine erhöhte Zufuhr des Vitamins b2, damit sie keine Mangelerscheinungen davon tragen.

Achten sie auf eine ausgewogene und nicht zu einseitige Ernährung, damit ihr Vitamin b2 Haushalt ausgeglichen bleibt.


Vitamin B2 Mangel

Was geschieht bei einem Vitamin b2 Mangel?

Der Körper benötigt über die Nahrung eine regelmäßige Einnahme von Vitamin b2. Er kann es nicht selbst herstellten. Einige Menschen weisen einen Riboflavin Mangel auf.

Dazu zählen häufig Senioren, Veganer und junge Frauen. Fast ein Viertel der deutschen Frauen leiden an einer Unterversorgung durch Riboflavin. In Entwicklungsländern tritt eine Mangelerscheinung am Vitamin b2 allerdings häufiger auf.

Symptome & Folge

Häufige Symptome und Folgeerscheinungen

Menschen, die einen Vitamin b2 Mangel aufweisen, leiden häufig an eingerissenen Mundwinkeln, Halsschmerzen und auch Zahnfleischentzündungen. Ihre Haut ist meistens generell schuppig und gereizt. Auch Müdigkeit, allgemeines Unwohlsein und Antriebslosigkeit sind begleitende Erscheinungen die auf einen Mangel hinweisen. Aber auch Migräneanfälle können eine Folgeerscheinung sein.

Bei ganz akuten Mangelerscheinungen, die auch schon über einen längeren Zeitraum verlaufen können Sehstörungen auftreten, die bis hin zu neurologischen Problemen und Blutarmut reichen können. Bei Kindern kann ein starker und lang anhaltender Riboflavin Mangel zu erheblichen Wachstums- und Entwicklungsstörungen führen.

Da das Vitamin b2 Einfluss auf den Stoffwechsel nimmt kann es bei einem Mangel neben allgemeinen Stoffwechselstörungen auch zu weiteren Mangelerscheinungen bei den anderen Vitaminen führen, die der Körper nicht mehr richtig verarbeiten kann. Betroffen sind dann vor allem die Vitamine b3 und b6 sowie Folsäure und das Vitamin K.

Durch einen Riboflavinmangel kann bei älteren Menschen auch die Herausbildung eines grauen Stars begünstigt werden.


Vitamin B2 Überdosierung

Was passiert bei einer Überdosierung mit dem Vitamin b2?

Es sind kaum Nebenwirkungen bei einer Überdosierung mit dem Vitamin b2 bekannt. Es wird vom Körper einfach wieder über den Urin ausgeschieden. In manchen Fällen können Durchfall und eine gelbliche Verfärbung des Urins auftreten. Diese Begleiterscheinungen sind aber nur von kurzer Dauer. Insgesamt regelt der menschliche Körper eine Überversorung im Allgemeinen selbstständig.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (88 Stimmen, Durchschnitt: 4,95 von 5)
Loading...
Top